Welche Motorrad Schuhe zur Lederkombi?

6 Antworten

Ich fahre grundsätzlich mit Stiefeln, für den bestmöglichen Schutz und Halt am Knöchel und weiter nach oben. Kommt natürlich auch ein wenig darauf an, was und wie du fährst, und wie viel dir deine Gesundheit wert ist.

Ein Rennstiefel muss ja andere Kriterien erfüllen als ein Enduro oder Tourenstiefel.

Wie gesagt, ich persönlich greife immer zum Stiefel und der Rest ist reine Geldsache.

Zu guter Letzt kann dir auch keiner die Anprobe abnehmen, da muss man selber gucken was am besten passt. ;-)

Auf jeden Fall über die Knöchel, und hoch genug, damit die Beine der Kombi gut reinpassen. Du wirst keine super gemütlichen Schuhe brauchen mit denen du einen Marathon laufen kannst, da die Lederkombi deine Bewegung außerhalb des Motorradfahrens so einschränkt, dass du auch gleich richtige Stiefel kaufen kannst.

Ich persönlich trage die Dainese Torque D1 out Stiefel mit meiner Lederkombi, und bin sehr zufrieden.

Die Kriterien deines ersten Satzes würden auch Halbschuhe/-stiefel erfüllen und auch davon rate ich dringendst ab!

0
@geoka

Also ich persönlich könnte die meine Kombi nicht in Halbschuhe stecken. Aber du hast recht, vielleicht war der Satz etwas missverständlich formuliert. Die Stiefel sollten natürlich deutlich über die Knöchel gehen, sodass man die Kombihose fest reinstecken kann und diese auch bei einem eventuellen Sturz nicht herausrutscht.

1

Held Safer ein guter Zweiteiler?

Hallo Community, Ich mache bald meinen A1 Führerschein und bin noch 15. Da ich irgendwie die ätzende Zeit überbrücken muss, habe ich mir mal Gedanken zur Kleidung gemacht und mich macht das Thema einfach auf positiver Weise kirre! Ich selber werde mir die MT kaufen und werde damit im Sommer Touren fahren und halt als Autoersatz ganzjährig nutzen. Heißt für mich: SICHERHEIT,All Wetter, Komfort. Sprich ich gehöre nicht zu den 16 Jährigen "krassen" Grenzgängern ^^

Ich bin nun zum Schluss gekommen, mir einen Leder Zweiteiler (Sommer), eine Textil Jacke für die kältere Zeit, Alpinestars Handschuhe, Held Winterhandschuhe, Alpinestars Schuhe, Funktionswäsche, Schuberth C3, einen Standalone Rücken/Brust Protektor zu kaufen.

Man könnte jetzt auch einfach sagen: Hol dir einfach eine Textilkombi, dann sparst du dir Leder: NEIN. In Leder fühle ich mich einfach Sicher und Sicherheit hat Priorität. Nun zur eigentlichen Frage: Bei den ganzen Angeboten ist mir die Alpinestars Gp PRO Jacke + Hose sowie die Held Safer Kombi ins Auge gefallen. Die Held spricht mich optisch mehr an und die Hose gibt es in mehreren Farben, auserdem bietet sie einen Einschub für die Rippen, bei der AS gibt es die passende Hose nur in Schwarz.

Abgesehen von der Optik subjektiv besseren Optik von Held ,habe ich im Internet kaum etwas zur Held Safer gefunden und wenn nur generelle Statements zu Held wie: Held taugt nur für Handschuhe!

Das ist dann auch schon meine Frage: Welche Kombi würdet ihr ehr empfehlen, oder sogar bessere Alternativen? Außerdem wollte ich mal eure Meinung zu BMW interessieren, da ich mir für den Winter evt. die Neon Shell Jacke kaufen wollte. Geld sollte bei der Kombi bei round about 1000€ liegen. Wenn es etwas teurer ist, macht nichts, ich gehe fürs Motorrad fahren arbeiten und krieg nichts in den Arsch geschoben;) (Außer einen internen Familien Kredit 😂) PS: Sorry für den Langen Text, aber zum Thema Sicherheit stelle ich lieber viel Klar und stelle viele Fragen als zu wenig... Danke für die Hilfe :), Henri Z

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?