Sollten die Hosenbeine aus Sicherheitsgründen in den Schäften der Stiefel stecken?

3 Antworten

Hallo ringer, ich mach's meistens wie Du, allerdings hängt es ab von Hose & Stiefel: nehme ich die relativ sperrigen Mopedstiefel mit seitlichem Klettverschluss statt den uralten und saubequemen Chopperstiefeln, dann ist die Lederhose meistens drin. Eigentlich mag ich's lieber, wenn die Hose über den Schaft vom Stiefel geht...hat auch mit dem Gefühl von "Beinfreiheit" an den Waden zu tun ..--> ist unkompliziert und locker...grins. VG Jayjay ;-)

Nein, wüsste nicht warum. Wenn ich die Lederklamotten anhabe kriege ich sie nicht über die Stiefel, bei Textil kriege ich sie nicht unter die Stiefel, mache das also so wie es gerade passt. Würde mir keine Gedanken darüber machen.

Wenn Du als "Normalgewichtiger" die ausrangierten Hosen von Reiner Calmund aufträgst, dann können die Hosenbeine mit dem Durchmesser von 1,20 m schon hoch rutschen.

Ich habe noch nie gehört, dass "normale" feste Hosen hoch rutschen. Die werden wenn es sich um Jeans handelt eher durchgescheuert. Selbst wenn die etwas hoch rutschen, bis zu den Knien sicher nicht. Und da liegen die Verletzungen. Wer dünne, weite Stoffhosen auf einem Zweirad anzieht, dem ist sowieso nicht zu helfen. Einfach wie man im Sommer leider immer wieder sieht, kurze Hosen tragen, die können nicht hoch rutschen. ;-) Bonny

Informationen über Anfänger- (125ccm2) Motorradbekleidung?

Hallo zusammen,

um klären zu können, wer und wie ich bin, möchte ich euch kurz relevante Information für die Beantwortung dieser Frage geben.

Ich bin Max und 15 Jahre alt. Ich sparre schon lange, um mir mit 16 eine 125er zu kaufen. Ich bin gerne im Gelände (Wege, Wald, Felder...) und auf Straßen (Straßen, ... aber keine Autobahnen) unterwegs.

Was möchte ich überhaupt? Ich hätte gerne etwas über Bekleidung und Motorrad gehört.

Hoffentlich teilen viele die Meinung mit mir, dass man beim Schutz (hier durch Bekleidung) nicht sparren sollte, deshalb wollte ich mich auf Grund meines begrenzten Budgets als Schüler vergewissern, was man braucht und was "unnötig" ist.

Ich habe vor mir eine Enduro zu kaufen und diese teils auf Straßen, als auch im Gelände zu nutzen. Mir ist klar, dass es speziell fürs Enduro und auch speziell für die Straße ebenfalls speziell angepasste Bekleidung gibt. Jedoch habe ich dafür ein etwas zu kleines Budget, deshalb sollte ich mir eine gute (!) Lösung für beides überlegen.

  • Ich habe mir gedachte, dass ... ... ich mir Stiefel (Marke erstmal weniger wichtig - von Fox/Alpinestars) hole, um mir meine Füsse und Schienbeine zu schützen. ... ich mir eine Mx Hose kaufe, aber hallt. Mir ist bewusst, dass solche nicht gerade gut für die Straße sind, aber sie sehen gut aus und würden mir im Gelände helfen, mich besser bewegen zu können. Habt ihr eine Alternative für mich (außer Leder bzw Lederkombis)? ... ich mir eine Protektorenjacke von Fox zum unten drunter ziehen beschaffe, die mich vor stürzen auf Straße und Gelände schützt (beinhaltet Unterarm-, Ellenbogen-, Schulter-, Brust-, Rücken- und sonstige Protektoren). ... ich mir ein Oberteil hole was einfach nur stylisch Aussieht, wie zB ein Jersey, um im Gelände Spaß zu haben. Dieser soll nicht schützen, dazu habe ich ja die eben genannte Protektorenjacke. ... ich mir für die Straße eine Textil-/Lederjacke kaufe, die mich sicher auf Straßen begleitet. Sie soll hallt vor dem rauen Asphalt schützen. ... ich mir einen Mx-/Supermotohelm besorge, welcher einen (wie jeder andere Helm) schützen soll, jedoch welchen? Habe Fox v1-2, Oneal 7 Series und ... im Kopf. ... ich mir für den Helm eine Brille oder Goggle hole, die mich vor Wind, Sand, der Sonne und Insekten schützt. ... ich dazu noch Handschuhe kaufe, wie zum Beispiel von Fox die Bomber (Fox Bomber), jedoch weiß ich nicht ob diese auf der Handinnenfläche Leder haben oder einfach auf Asphalt durch gehen und der Boden meine Hand aufschirft bzw. einfach weg reist. Sieht ja bei Youtube nicht so angenehm aus.

Was sagt ihr? Bekleidung passend zu Straße und Geläde? Ist/Sind die vorgeschlagende Helme gut?

Danke, danke für eure Unterstützung. M4x

Dies ist meine erste Frage, bitte gebt mir doch kurz am Anfang der Antwort Feedback, was ich vergessen habe oder was ich in Zukunft anders machen soll.

...zur Frage

Notwendige Ausrüstung für Enduro?

Ich habe mir jetzt als Funbike für die lokalen Feldwege und Kiesgruben eine ältere Enduro zugelegt.

Natürlich habe ich eine "normale" Ausstattung mit Helm, Stiefeln,... , wüsste aber gern, was ich mir für diesen Zweck zusätzlich zulegen sollte.

Ein Endurohelm ist wohl "Pflicht", aber worauf sollte ich dabei achten?

Und wie ist es mit einer Brille, weil Endurohelme ja meist kein Visier haben?

Und wie ist es mit den martialischen Stiefeln?

Gibt es sonst noch irgendwelche Dinge, an die ich denken sollte?

Da ich übermorgen ohnehin zu Tante Louise muss, würde ich die Dinge bei der Gelegenheit gern gleich besorgen.

...zur Frage

Brauche ich das UNBEDINGT?

Hallo liebe Leute, ich wollte euch mal Fragen,meine Praktischen Fahrstunden ,,stehen" vor der Tür und ich habe Helm und Handschuhe.Brauche ich da unbedingt solche Stiefel oder gehen auch feste Straßenschuhe? Bitte um schnelle Antwort.

Lieben Gruß:Gneier

...zur Frage

Halbhohe Motorradstiefel - zu empfehlen oder lieber lassen?

Hallo Leute!

Ich werde in einem knappen Monat mit dem Motorradfahren beginnen, also habe ich an euch eine Frage bezüglich der Kleidung. Ich habe mich gestern nach Schuhen umgesehen, denn laut der Fahrschule sollte man auf jeden Fall auch für die Übungsstunden Schuhe haben, die über die Knöchel gehen und zumindest eine Protektorjacke tragen (hab ich schon vom Mopedfahren).

Da ich aber derzeit noch abnehmen möchte, um mein Zielgewicht zu erreichen werde ich mir eine Lederkombi erst dann kaufen, wenn ich es erreicht habe, damit sie mir auch länger passt.

Nun stellt sich mir die Frage, ob halbhohe Motorradstiefel was Gescheites sind, ich könnte sie gut mit der Jeans anziehen. Nur die andere Frage ist, ob man zu einer Lederkombi dann normal große Stiefel anziehen sollte, kann mir nicht vorstellen, wie das mit solchen Stiefelchen aussieht.

Also 1. Sind diese Stiefel auch sicher im Vergleich zu den größeren? Und 2. Könnte man sie auch mit einer Lederkombi anziehen?

PS.: Es geht um diese hier: http://www.louis.at/index.php?topic=artnr_gr&article_context=detail&grwgr=190&wgr=822&list_total=24&anzeige=0&artnr_gr=202384

Greetz, Flo ;)

...zur Frage

Wie schütze ich meine Stiefel am besten vor Nässe bei längeren Autobahnentappen mit viel Regen?

Gore Tex Stiefel haben versagt. Was kann ich tun damit meine Füße trocken bleiben?

...zur Frage

Motorradstiefel quietschen beim laufen?

Hi,

mich trage seit ca 2500km beim Motorradfahren die Dainese Torque D1 pur Stiefel. Auf dem Moped sind sie super, einziger Nachteil ist die Tatsache dass sie beim laufen quietschen. Ich plane zwar keinen Marathon darin zu laufen, aber wenn man auf einer Tour mal anhält und etwas läuft oder mal mit dem Motorrad zur Arbeit, etc fährt nervt es schon ziemlich.

Nun meine Frage, was sollte man sinnvollerweise dagegen machen? Das quietschen entsteht meines Erachtens an den Gelenken, die müssten wohl wahrscheinlich mal wieder geschmiert werden. Aber was nimmt man dafür am besten? Es gibt ja einige Schmiermittel/Sprays die z.B. Kunnststoffoberflächen angreifen, von daher wollte ich hier mal nach eurer Meinung fragen, vielleicht hätte ja der eine oder andere schon einmal das gleiche Problem.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?