Warum strecken die Rennfahrer das kurveninnere Bein heraus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Vermutung geht in die Richtung einer nervlich bedingten "Entspannungsübung" oder das diese "Streckvorgänge" einfach nur den Blutstau in den Knien/ Beinen lösen soll.

Wenn ich mich richtig erinnere hat Rossi einmal gesagt er mache das völlig unbewusst und ohne besonderen Grund.

Vielleicht vermindert er dadurch den Blutstau in seinen Krampfadern.

0

Meiner Erfahrung beim MX zufolge machte es durchaus Sinn. Beim Anbremsen und Einlenken kann man nie genug Druck auf dem Vorderrad haben (kurveninneres Bein in Richtung der Vorderschse gestreckt und die Sitzposition möglichst nah zum Lenker). Beim Beschleunigen wieder möglichst viel Druck auf dem Hinterrad.

Rossi hat damit angefangen,jetzt machen es alle nach.Ich schätze mal es dient der Entspannung und ist gleichzeitig Konzentration.

Da diese Vollprofis mit so einem Hammer auf eine Kurve zufliegen und bremsen, daß das Hinterrad fast keinen Bodenkontakt mehr hat - denke ich - wird es zur Stabilisierung des Bikes genützt. Wie bei einem Hochseilartist die Balancier-Stange. Hat auch einen 2. Effekt. Der verfolgende Fahrer wird kopftechnisch angehalten nicht überholen zu können - da zu wenig Platz. Genaue Erklärungen werden wir erst erfahren, wenn Rossi und Co einmal in der Pension sind. Ist jedoch nur meine Vermutung. Gruß Hj

Wenn man mal vor dem Rennen zu viel getrunken hat und beim Rennen drückt die Blase, kann man nicht einfach mal anhalten. Jeder der mal dringend "musste" und durfte nicht, kennt die Qualen. Also, wohin damit? Bein raus und ablaufen lassen. Machen andere auch so. :-))) Gruß Bonny

 - (Kurvenfahren, Anbremsen)

Ja, ja ihr Männer. Ihr könnt das in allen Lebenslagen und wir? Müssen wir den Sitz vertiefen und Töpfchen rein? Am besten gleich Katheter legen lassen oder Höschenwindeln tragen lol

0

Hi Bonny, unsere "antriebslosen 2-Rad-Kollegen" (Radfahrer) machen das wirklich so. Eklige Details siehe hier: http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/59276/ So, jetzt aber schnell wieder zurück zum Thema Motorrad:) Viele Grüße Max

0
@MaxSchroeder

Danke für den Link. Hat mir viel Spaß bereitet. Ich lache noch immer, auch wenn es eigentlich ein ernstes Problem ist. ;-))) Gruß Bonny

0
@MaxSchroeder

Hei Mäxchen, ich glaube darüber hat schon jeder mal nachgedacht. Jan Ullrich, oder wer das war, hat ja schon mal erzählt, dass man beim Fahren pinkelt. In die Hose machen zu müssen, muss auch gelernt werden, da es wider unserer Erziehung ist.

0

Was möchtest Du wissen?