Es tut mir leid, aber ich verstehe deine Fragestellung nicht wirklich. Kannst du dein Problem nicht einfacher erklären? Links abbiegen, hast du doch selber erklärt. Immer dahin schauen, wo du hinmöchtest. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Wie verhälst du dich denn beim Rad- oder Autofahren in den Kurven? Fahr mal damit und beobachte dich dabei. Was machst du eventuell anders als mit dem Motorrad. Frag doch deinen Fahrlehrer, was er auszusetzen hat und halte dich an seine Antworten.

...zur Antwort

upps, so viele Fragen auf einmal. Ich ´favorisiere die Honda oder die Kawa. Ich selber habe u.a. die Kawa 252. Schön zum cruisen, wenig Verbrauch. Fahren kannst du alles Maschinen. Die Honda und Kawa haben einen relativ hohen Anschaffungspreis, da gerade diese kleinen Maschinen sehr gefragt sind. Vorteil ist auch, dass du sie für fast den gleichen Preis wieder verkaufen kannst, falls keine großen Schäden daran kommen. Gute Wertarbeit und wenig Reperaturen, habe ich jedenfalls die Erfahrung gemacht. My favorite KAWA.

...zur Antwort

Das liegt nicht daran, wie groß oder klein die Maschine ist. Selbst die "Kleinen" sehen heute von weitem aus, wie eine größere. Es gibt nur in einigen Gegenden so viele bikes, dass man irgendwann keine Lust mehr hat zu grüßen. Oder man braucht gerade seine beiden Hände, um sein Motorrad zu händeln. Nimm es nicht persönlich. Steh darüber. Grüße oder grüße nicht. Heute, finde ich, hat sich der Gruß eigentlich erledigt, da es so viele biker gibt, dass man fast einhändig fahren könnte. Als Frischling freut man sich in der Familie der biker fahren zu dürfen und fühlt sich zurückgesetzt, wenn man nicht gegrüßt wird. Vergiss es, es hat damit nichts, aber üüüüüüüüüüüüüüberhaupt nichts damit zu tun, wie groß deine Maschine ist. Steh darüber, denn das alleine heißt nicht, in dem Bikerzirkel aufgenommen zu sein. Da gehört mehr dazu. Also Kopf, bzw. Helm hoch und durch. Du wirst bald sehen, das dich das nicht mehr tangiert. VG

...zur Antwort

Bevor du die Flinte ins Korn wirfst, würde ich es mal versuchen ein paar Unterziehhandschuhe drunter zu tragen. Wenn das nicht geht, schütte mal Babypuder hinein und schüttel die Handschuhe hin und her, bis sich das Puder verteilt hat. Dann probier sie noch mal. Danach würde ich es mit einer Wäsche versuchen, denn sonst verlieren sie den Imprägnierschutz.

...zur Antwort

Wie man einen Helm verlieren kann, verstehe ich nicht ganz. Als Sozius/a hat man doch nur die Pflicht, hinten draufzusitzen, den Fahrer nicht zu stören und beim Fahren mitzudenken und sich richtig zu verhalten. Man merkt doch, wenn einem der "Hut hoch geht". Dann hält man ihn fest. Klar kann ein viel zu großer Helm sich abheben, aber welcher Iddi hält den Helm nicht fest oder gibt dem Fahrer ein Zeichen, zum Halten? So was kann ich nicht nachvollziehen. Mein erster Helm war bei der Probefahrt auch etwas zu groß und "riss" am Kopf. O.K. , dann muss man als Fahrer gegenhalten und Kopf nach vorn beugen. Aber, verloren hätte ich den nie. Wat es nicht alles gibt :-/

...zur Antwort

Wir haben keine Werkstatt. Unser Freund macht Reparaturen in seiner Garage. Diese hat er mit vielen Neonröhren ausgeleuchtet, bis in den letzten Winkel. Er mag es schön hell. Die hat er an der Decke und Wänden installiert. Um am Auto oder Motorrad alles auszuleuchten und zu sehen, hat er noch eine Handneonleuchte.

...zur Antwort

Mit einer 125er kann man genauso lange fahren, wie mit einer Grösseren. Aber die Strecke mit höchstens 100kmh auf der Autobahn ist wahnsinnig anstrengend. Der erste LKW ist deiner. Da zuckelst du hinterher, kannst nichts sehen und es wird laaaangweilig. Da kämpfst du sehr. Irgendwann tut der Popo weh. Mit einer 125er würde ich eher über Land fahren, wenn man sich die Strecke aussuchen kann. Ansonsten mach mehr Pausen und ruhe dich aus. Mach ein paar Entspannungs- und Gymnatikübungen.

...zur Antwort

Wir haben eine andere STVO als wie in Frankreich.

Ich glaube nicht, dass es erlaubt ist, links zu blinken. Aber dafür gleich einen Strafzettel zu bekommen, kann ich mir nicht vorstellen. Man gefährdet ja damit nicht den Verkehr und irritiert auch keinen Verkehrsteilnehmer. Ich schätze es käme auf den Polizeibeamten an. Andererseits, interessiert es ihn bestimmt nicht.

Wenn du dich so sicherer fühlst, dann bleibe bei deinem Verhalten. Es gibt aber immer Iddis, die plötzlich reinziehen, da sie sich oder den Verkehr unterschätzen. Pass auf dich auf. Verena

...zur Antwort

Ich nehme für alles glänzende immer MOC vom Aldi. Egal ob Edelstahl oder anderes Metall. Feucht auftragen und einwirken lassen. je länger desto besser. Je nach Verschmutzungsgrad muss man mehr oder weniger schrubben. Das Ergebnis spricht aber dann für sich.

...zur Antwort

Die Stiefel wirken sehr niedrig. Ein Sicherheitsproblem bedeutet das aber nicht unbedingt. Bei Stiefel geht es um guten festen Sitz zum Schutz des Fußes. Die Kombi muss beim Fahren gut sitzen. Die Protektoren gehören fest an die richtigen Stellen und dürfen nicht verrutschen.

Wenn dich der Sitz stört, pack deine Sachen zusammen, nimm den Kassenbon mit und ab in das Geschäft. Keine Bange, die Verkäufer sind geschult (die meisten) und können gut beraten. Aber es ist auch Ansichtssache, ob man niedrigere oder höhere Stiefel trägt. Jeder fängt mal an und man kann nicht alles wissen und auf alles achten. Das klappt schon!

...zur Antwort

Ich kaufe mir erst dann ein BIke, wenn ich mir die Schutzausrüstung plus Bike leisten kann. Ws nützt die gute Bekleidung ohne Bike und was nützt das Bike ohne gute Ausrüstung?! Wenn du aber noch so jung bist oder erst in absehbarer Zeit deinen Führerschein machst, dann würde ich mit guter Bekleidung anfangen. So peau à peau. Für eine Erstausstattung brauchst du noch nicht so viel Geld auszugeben. Es gibt bei den großen 3 schon gute Ware für kleineres Geld. Aber bitte gut sitzende Protektoren und gut sitzender Helm. catwoman

...zur Antwort

Spricht nicht nur Jüngere an. Auch ältere haben Lust noch mal aufs Möp zu steigen, möchten aber nicht extra einen Motorradführerschein machen. Da kommt die 125er gerade richtig. Mopedfeeling kommt auf und gut sehen die "KLeinen" auch noch aus. Vielleicht wird dann bei den älteren Mitbürgern doch mehr draus.

...zur Antwort