Ok - weils Du bist. - Pendeln kommt zu 90% von Deinem BALLON-Reifen. Würdest eine 5,5" Felge mit einem 180/55/17 Reifen aufziehen, wäre das pendeln vorbei - da bin ich mir sicher - wetten? Bei einer originalen V-max mit einer 3,5" HR-Felge mit den Schei...Ballonreifen ist das genau gleich. Mit 120km/h aus einer Kurve von Gas-auf brauchst ca. 200m zum das Bike wieder zu stabilisieren. (pendeln ohne Ende) - 5,5" oder 6" Felge mit o.a. Reifendimension (Niederquerschnitt) und das pendeln ist Geschichte. Ist bei Deiner Chopper nicht anders. Gruß hj

...zur Antwort

Ob Deine Symtome krankheitsbedingt sind, kann ich Dir nicht sagen - da ich kein Doktor bin. Ob es jedoch an Deinem Motorrad liegt, oder an Dir selber kannst herausfinden. Nimm 2 Bierkisten und ein Brett und stell Dich mit beiden Beinen drauf. Das ganze dann mit geschlossenen Augen - fällst runter, ist mit Deinem Bike alles ok. - Dann solltest Dich mal durchchecken lassen. Innenohr, Blutzucker..... - bleibst oben stehen, dann mal freihändig fahren und schauen ob das Bike geradeaus läuft. Wenn nicht, Reifen, Lenkkopflager, Spur überprüfen. Nur keine Panik - das wird schon wieder. lg hj

...zur Antwort

Ein Integralhelm ist nie Brillenfreundlich. Ich habe mir immer Brillen gekauft, welche einen geraden Bügel haben. Helm aufsetzen und Brille einfach einschieben. Funktioniert bestens. (Die Fummelei hast Du nur, wenn der Bügel gekrümmt ist) lg hj

...zur Antwort

Würde an Deiner Stelle zuerst einmal Deine Frau fragen, was IHR gefällt - Wenn es Dir egal ist, welches Bike, dann kannst ruhig mal Chopper anschauen. Gemütlich cruisen oder ansonsten Sporttourer. Preis-Leistungsverhältnis und soziustauglich wäre auch eine Bandit 1200. Goldwing wäre auch ein optimales Soziusbike. Natürlich auch eine Frage des Geldes. Viel Glück bei der Suche. lg hj

...zur Antwort

MT01 wäre eventuell ein für Dich passendes Bike. Dampf (1700cm3), hoher Lenker, hohe Bodenfreiheit, kannst super Umbauen lassen (falls das möchtest), mir gefällt das Bike auch zum fahren. Dreht zwar nicht wie ein V4-Motor, aber hat unten recht Dampf. Für Deine Größe und Gewicht (grins) ein optimales Gefährt. schau mal. lg hj http://youtu.be/X5CxnmIy618

...zur Antwort

So generell kann man das nicht bewerten. Ist alles Geschmackssache. Wenn Du bessere Bremsen, Fahrwerksverbesserungen, Öhlins-oder Wilbers Dämpfer verbaut hast, dann wäre es ja schön blöd, alles wieder in Originalzustand zurückzubauen. Wenn die Umbauten alle geprüft und eingetragen sind, ist es ja eine Aufwertung des Motorrades. Wichtig jedoch ist, daß alle Originalteile noch vorhanden sind und Du belegen kannst, warum Du umgebaut hast. (Unfall oder nur bessere Fahreigenschaften). Wenn Du nur optische Teile dranbaust - ist es eben nur Geschmackssache ob dies dem Käufer gefällt. Die Arbeit für solchen Umbauten wirst höchstwahrscheinlich nicht bezahlt bekommen. Einen Umbau mache ich z.B. nur auf Kundenwunsch, oder für mich selbst. Wenn ich einen Umbau für mich selbst mache, wird das Bike auch nicht verkauft - außer ein Kunde bezahlt den von mir festgesetzten Kaufpreis. Ansonsten soll er ein Bike "von der Stange" kaufen. lg hj

...zur Antwort

Wenn Du eine AB und eine E-Nr. (eingestanzt) hast, kannst Du den ESD eintragen lassen. Aber nur mit dB-Eater. 5 dB darfst lauter sein als original. Fertig. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn beim waschen nicht direkt in den Auspuff spritzt, hält das Dämmmaterial mindestens 5Jahre bei einer 600er. Danach kannst entweder neu dämmen oder einen noch leiseren dB-Eater einbauen. Also was hindert Dich? Einen original-Dämpfer mußt ja auch irgendwann mal dämpfen - nix hält ewig. Den original-Topf konservieren und bei einem eventuellen Verkauf dazugeben oder danach verkaufen. Aber solange Du das Bike hast - aufbewahren. (Man weiß ja nie). Andere Frage: warum ESD-Topf? Nur wegen dem Sound? Da würde ich vorher mal ein kleines Experiment mit Deinem Luftfilter machen. Der Sound ist viel, viel schöner - und zumindest hörst DU mehr als mit einem ESD. Gerade bei einer 600er. Vom Preis gar nicht zu reden. lg hj

...zur Antwort

Auf dem Rollenprüfstand wird nur die Geschwindigkeit gemessen. Darum heißt es ja Rollenprüfstand. Die Leistung wird an einem Leistungsprüfstand gemessen. In meiner Gegend schieben die meisten sein Moped mit langem Gesicht nach Hause. Da war es "früher" schon noch entspannter. Obwohl, auch ich mußte früher schon des öfteren das "Taferl" abgeben. Mußte dies jedoch immer selbst zusammensparen. Da gabs höchstens von Vatern "noch eine hinter die Löffel". Und wenn ich Ihn (Vater) an "seine" Stückchen erinnerte - war wieder Ruhe im Karton. - bis zum nächsten mal (grins) lg hj

...zur Antwort

In Urlaub mit einer def. Zylinderkopfdichtung??? tz,tz. - bei jedem beschleunigen und bei jedem runterschalten der sorgenvolle Blick in den Rückspiegel. Ne danke, vorher zerzichte ich auf den "Urlaub". Egel welches Fahrzeug - jedes Fahrzeug sollte man warten und pflegen. Speziell ein Bike!!! - Also ich fahre keinen einzigen Meter, wenn etwas defekt ist. Das wird blitzartig repariert. Genauso eine Ölsauerei - geht gar nicht. Ein Bike muß immer 100% funktionieren. Darum wartet ein richtiger Biker sein Gefährt. Laß das machen - sonst hast keinen Urlaub. lg hj

...zur Antwort

Denke einmal logisch. Man weckt Dich mit einem Kübel kaltem Wasser auf und Du rennst (Sprint) so schnell Du kannst....... Wie lange wirst Du das wohl schaffen? - Mit dem Motorrad ist es nicht anders. Wenn jemand kein Gefühl für Motoren hat, sollte lieber Fahrrad fahren. Mir tut es im Herzen weh, wenn jemand mit einem Motor so umgeht. Sollte jemand das mit meinem Motor machen - dann hole ich ihn vom Bock. Grausam wie manche Leute mit Sachen umgehen. Da stellt es mir die Nackenhaare zu Berge. Wenn der Motor Betriebstemperatur hat, kannst angasen - aber nicht vorher. Außer Du willst den Motor mutwillig zerstören. Um solche Menschen mache ich einen grooooßen Bogen. Die sind meist im "normalen" Leben auch zu nichts zu gebrauchen. Gruß hj

...zur Antwort

Mir gefallen einfach Sachen, welche nicht jeder hat. Wenn sie dann noch selbst entworfen und fachmännisch verbaut sind - umso mehr. Das zeugt von kreativem Denken. Aufpassen mußt nur, wenn das einer beim hinterherfahren einmal genauer sehen möchte - nicht daß er Dir zu "nahe" kommt. (denke an Chapp). Vielleicht machst noch eine Dynamit-Atrappe unters Bike oder gleich ein Terminator-Bike :-) lg hj

...zur Antwort

Nach einem Abflug immer so schnell als möglich wieder rauf aufs Bike. Auch wenns noch da oder dort ein bißchen schmerzt. Durch die Adrenalin-Ausschüttung verspürst eh fast keine Schmerzen. Motorradfahren ist für mich die beste Schmerztherapie. Gleich wieder zügig die "Hausstrecke" abfahren und schon ist wieder alles wie vor dem Abflug - so gibt es keine "Blockaden" im Kopf. Detlef, das hast Du gut gemacht! Ein echter Biker eben. (grins). lg hj

...zur Antwort

Strafe 35% Deines Nettoeinkommens, Verzeigung (Anzeige) und mind. 3 Monate Fahrverbot in der Schweiz. Dies gilt für Schweizer. Bei Österreichern oder deutschen Staatsbürgern mußt Du sofort eine Kaution hinterlegen in ungefährer Höhe der Strafe. Wenn in der Schweiz unterwegs bist, mußt Du IMMER genügend Bares mitnehmen. Egal bei was - selbst bei einem Unfall wird sofort eine Kaution fällig. So schön wie die Schweiz zum fahren ist - so teuer ist sie auch, wenn nur irgendetwas passiert. lg hj

...zur Antwort

Mit der Binde kannst bei einer geschlossenen Veranstaltung auftreten, aber nicht Motorradfahren. Gesetztenfalls man hält Dich auf - kannst womöglich noch zum Amtsarzt. Sei froh, daß gut siehst. Das sind makabre Scherze - und die verstehen nicht alle. Also laß das bitte. lg hj (ps: Ein Blinder und ein Gehörloser machen Musik. Sagt der Gehörlose zum Blinden: he, spielen wir schon? - sagt der Blinde: wieso? tanzen die schon?)

...zur Antwort
Anderes

Machen kannst da gar nichts. Jeder Mensch, welcher eine Fahrerlaubnis hat, kann fahren. Wie viele ihren Führerschein im Lotto gewonnen haben, möchte ich gar nicht wissen. Bei schwülen, heißen Temperaturen, kurz vor einem Gewitter, da erlebst Sachen auf der Straße..... beobachte das einmal. Ruftst die Polizei und der alte Herr hat ne Rechtsanwaltspraxis (oder der Sohn....) - na dann hast eine Rennerei beisammen und denkst Dir: hätte ich blos niemals die Polizei gerufen. So lange wie nichts passiert, kannst nichts machen. Wo kein Kläger, da kein Richter. Bescheuert, ich weiß. Ich würde mal laut aufschreien und hinkend hinter seinem Auto hervorkommen und dann mal schauen, wie er reagiert. Dann haste schon mal bessere Karten. Möchte auch nicht wissen, wie viele ältere Menschen vollgepumpt mit Medikamenten umhergondeln. Von einer Überprüfung der Sehstärke mal abgesehen. (auch bei jungen Verkehrsteilnehmern). Schutz hast nur mit angepasster Geschwindigkeit und Aufmerksamkeit vor solchen fahrenden Bomben. lg hj

...zur Antwort