Tüv überzogen - infolge Saisonkennzeichen - um 8 Monate. Busgeld und 1 Punkt nach Polizeikontrolle. Wegen Saisonkennzeichen aber nicht korrekt - oder?

5 Antworten

Ich verstehe Deine Angaben wie folgt: das Bike hätte im September 2015 die HU bekommen müssen, die du aber bis Ende Oktober verpennt hast. Das Bike ist dann wegen Saisonkennzeichen bis Ende April stillgelegt. Du bist aber am 01. Mai gefahren.

Fazit für die Polizei:

1. TÜV generell überzogen

2. 1. Mai war ein Sonntag und damit auch keine Fahrt direkt zum TÜV möglich

3. Du hättest erst ab dem 2. Mai (Montag) auf direktem Weg zum angemeldeten TÜV Termin fahren müssen, dann wäre eine Strafe m.E. unzulässig bzw. anzuweifeln gewesen.

 

Im ersten Monat des nächsten Betriebszeitraumes zu TÜV hiernach:
http://www.tuev-nord.de/de/service-infos/hu-fristen-fuer-saisonfahrzeuge-3086.htm

Dieser "nächste Betriebszeitraum" ist überschritten worden, demnach ist das Bußgeld und Punkt m.E. zu Recht verhängt worden

 

41

Nein. Er hatte satte zwei Monate Zeit (September / Oktober 2015) um die Hauptuntersuchung durchführen zu lassen. Somit greift dein Punkt 3 nicht.

1
2
@deralte

Korrekt. Aber ich hatte als verfügbaren Zeitraum 09+10+04 also 3 Monate. (+ 01.Mai..... falls der auch als Monat angerechnet wird - es war aber nur 1.Tag und ausgrechnet ein Feiertag).

Also die Zeitraumberechnung ist hier schon kompliziert.

0
2

Danke geoka. Endlich mal eine inhaltlich relevante Antwort.

Ich sehe das genauso. Im folgenden Betriebszeitraum (2016) hätte der HU Termin umgehend stattfinden müssen. Jedoch ist am 1. Mai dies auch nicht möglich...

Daraus ergibt sich, bei der Betrachtung des relevanten Zeitraums der Durchführbarkeit der HU, das die Durchführung der HU eben von 11-03 nicht möglich bzw. nicht zumutbar war.

Und es wurden faktisch somit nur 3 Monate überzogen. Aber ich lasse das mal von meinem RA prüfen. :-)

0
35
@harleyfan

11-03 wäre schon möglich gewesen, Anhänger. Soweit die Theorie.

0
2
@geoka

Das mit Anhänger etc. habe ich bei der dann sofort durchgeführten HU mit dem Sachverständigen der DEKRA besprochen. Seine Auskunft war: ist nicht zumutbar, deshalb muß im folgenden Betriebszeitraum die HU stattfinden.

Er hat die Sachlage ähnlich wie ich bewertet und ist auf Überziehung 10/15 und 04/16 + 1. Tag im Mai... = über 2 Monate gekommen.

0
27
@geoka

Geoka, du hast den April vergessen.... Saisonkennzeichen 04 - 10, daher ist der 1. Mai als Feiertag völlig uninteressant, er hätte schon den ganzen April (wie auch September und Oktober des Vorjahres) zur HU fahren können.

Dass der Fragesteller sein Motorrad erst zum 1. Mai "ausgemottet" hat und bis dahin nicht gefahren ist, ist irrelevant.

2

Du befindest dich in einem Motorradforum und nicht in einem Juraforum.

Wenn du meinst, dass du ungerecht behandelst wurdest, dann geh in ein Juraforum oder besser zu deinem Anwalt.

NIEMAND hier wird dir einen rechtskräftigen juristischen Rat geben (können).

Ergebnis: 25€ Strafe wegen Überziehung des Termins und Busgeldstelle hat Anzeige zurückgezogen.

Kette Tüv- Relevanz

Servus, ich wollt ma nachfragen ob der Zustand der Kette, Tüv relevant ist. Die maximale Länge ist zwar noch nicht überschritten, aber sie hat an ein paar Stellen leider ein wenig Rost angesetzt, da ich schon bei noch salzigen Bedingungen im März anfange zu fahren. Dadurch sieht man das einige Glieder nicht mehr zu 100% gerade aus dem Ritzel rauskommen, man sieht also einen ganz leichten Knick bei manchen. Beim Fahren merk man s aber absolut nicht. Also was ist eure Meinung, achtet der Tüv Mensch sehr auf solche Details??

...zur Frage

Gibt es in Frankreich sowas wie unseren "TÜV", also eine HU (Hauptuntersuchung)

Grüß' Euch,

ich möchte mein Motorrad verkaufen. Nächsten Monat ist die HU fällig. Gibt es sowas in Frankreich auch? Wäre das dann wahrscheinlich auch zu machen, bzw. wäre es dem Käufer hilfreich, wenn die HU noch von mir durchgeführt würde? Wenn in Frankreich ganz anders, dann könnte ich mir das ggf. ja ersparen...

Und: Wie heißt in Frankreich so eine "offizielle Fahrzeugkontrolle"?

Mann - soviel Fragen auf einmal, gelle (zwinker).

Herzlichen Dank im Voraus

Servus, Stefan

...zur Frage

Macht der TüV Probleme wenn man an der Kennzeichenhalterung keinen Reflektor hat?

Hi Leute, bei mir steht demnächst die Hauptuntersuchung an und ich hab hinten keine Reflektor dran^^ Kann mir dadurch die weiterfahrt verweigert werden also dass ich keine Stempel bekomme :) ? Hab sämtlich Forum durch sucht jeder sagt was anderes(super^^) Danke Leute ENDUROLIO

...zur Frage

Tagfahrleuchten

Freunde, die Unfallschilderung von triplewolf animiert mich zu der Frage, wer von Euch hat schon zusätzliche Tagfahrleuchten montiert und welche Erfahrungen habt Ihr dabei mit den Behörden gemacht? Bitte auch Antworten aus CH, A oder wo Ihr auch immer fahrt.

Danke schon jetzt für Eure Gedanken. 1200RT

...zur Frage

Tüv - lieber in der Werkstatt machen lassen oder selber hin zur Tüvstelle?

welche vor bzw. nachteile bieten diese 2 varianten?

...zur Frage

Muss der Drehzahlmesser beim TÜV funktionieren?

Hallo, ich habe eine MZ RT125 von 2003 die nächsten Juni zum TÜV muss. Es funkt alles, außer der Drehzahlmesser. Der ist leider mangelware und total selten. Muss der beim TÜV funken? Ich persönlich brauche ihn nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?