Rahmen verzogen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

verdammt ärgerlich, ja, ist ein Anfängerfehler, aus versehen die Kupplung schnalzen lassen, das heißt ungewollter Wheely und "Abflug nach hinten".

Ja, ein Rahmenschaden ist meist ein Totalschaden.

Dass dein Lenker etwas schräg steht und das Vorderrad etwas "versetzt" steht, heißt aber nicht zwangsweise, dass du einen Rahmenschaden hast, es kann auch "nur" die Gabel verspannt sein. Kann aber leider auch einen verzogenen Rahmen bedeuten. Auch die Tatsache, dass du erst 1200 km mit ihr gefahren bist und sie neu ist, hilft dir da leider nichts.

Nicht blinken, nicht hupen, Tacho tot... kann ne kaputte Sicherung (Kleinigkeit) oder auch ein kaputter Kabelbaum (Kabelbruch, durch den Unfall abgerissene Kabel) sein.

Genaueres kann man übers Internet wirklich nicht sagen, wir können nur Vermutungen anstellen. "Meint ihr das geht so leicht" je nachdem wie unglücklich die Maschine aufgekommen ist, kann es "so leicht" gehen. Da wirken Kräfte die du offensichtlich noch nicht mal erahnst.

Bring sie in die Werkstatt, die können dir nach der Inaugenschaunahme mehr sagen. Da hilft im Moment leider nur Daumen drücken.

Deinen blauen Flecken gute Besserung.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krieger
23.08.2016, 17:53

Erst einmal vielen Dank, ich habe zum Glück kaum was abbekommen. Angenommen es wäre nur die Gabel... hoffentlich, wie teuer wäre das zu reparieren? Ebenfalls die Elektronik ist es schwer bzw teuer den Fehler zu finden und zu reparieren? 

1

Das Ding baut auf ner Enduro auf. Die verbiegt man nicht mit so nem Pillepalle.

Zu 99% is da nur die Gabel bissel verspannt d.h. die Gabelholme haben sich in der Klemmung etwas verdreht und dadurch stehen die Gabelbrücken nicht mehr genau parallel. 

Einfach die Gabelklemmungen fast alle auf machen ( 1 muß zu bleiben sonst saust dir die Gabel nach oben durch ;o) ) . Dann bissel am Lenker wackeln, daß sich alles entspannt. Vorderrad vieder gerade ausrichten, Klemmungen fest ziehen.

btw wenn man aktiv Endurosport betreibt kommt das mind. 1x die Woche vor ;o)

PS die X hat da so eine idiotische Hilfskotflügelkonstruktion vorne. Kann sein daß die stört und du den auch los schrauben mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte es ab, aber billig wird es wohl nicht werden. Plasteteile für sich sind schon recht teuer, ebenso evtl. das Cockpit.

Wichtiger ist jedoch der Zustand von Rahmen und der Lenkanschlag. Hier wird der verbogene Lenker einiges an Energie absorbiert haben. Die schiefe Gabel zeugt allerdings von einem gröberen Einschlag.

Warte es ab was die Werkstatt sagt, mehr kannst du momentan eh nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An für sich geht das nicht so leicht, aber es kann schon sein, dass die Gabel beim Aufschlag über den Lenk-Anschlag gedrückt wird, dann wäre der Rahmen hinüber... muss aber nicht sein, bei dir könnte auch einfach die Gabel verzogen sein.  Warte einfach den Samstag ab, mehr kann man hier leider nicht dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt leider nicht gut. Lass die Werkstatt mal drüberschauen. Falls was gewechselt werden muss und es zu sehr ins Geld geht, kannst du überlegen, auf gebrauchte (und geprüfte) Teile zurück zu greifen.

Ich drücke dir die Daumen, dass sich die Schäden im Rahmen halten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?