Rahmen verzogen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

verdammt ärgerlich, ja, ist ein Anfängerfehler, aus versehen die Kupplung schnalzen lassen, das heißt ungewollter Wheely und "Abflug nach hinten".

Ja, ein Rahmenschaden ist meist ein Totalschaden.

Dass dein Lenker etwas schräg steht und das Vorderrad etwas "versetzt" steht, heißt aber nicht zwangsweise, dass du einen Rahmenschaden hast, es kann auch "nur" die Gabel verspannt sein. Kann aber leider auch einen verzogenen Rahmen bedeuten. Auch die Tatsache, dass du erst 1200 km mit ihr gefahren bist und sie neu ist, hilft dir da leider nichts.

Nicht blinken, nicht hupen, Tacho tot... kann ne kaputte Sicherung (Kleinigkeit) oder auch ein kaputter Kabelbaum (Kabelbruch, durch den Unfall abgerissene Kabel) sein.

Genaueres kann man übers Internet wirklich nicht sagen, wir können nur Vermutungen anstellen. "Meint ihr das geht so leicht" je nachdem wie unglücklich die Maschine aufgekommen ist, kann es "so leicht" gehen. Da wirken Kräfte die du offensichtlich noch nicht mal erahnst.

Bring sie in die Werkstatt, die können dir nach der Inaugenschaunahme mehr sagen. Da hilft im Moment leider nur Daumen drücken.

Deinen blauen Flecken gute Besserung.

Gruß

Erst einmal vielen Dank, ich habe zum Glück kaum was abbekommen. Angenommen es wäre nur die Gabel... hoffentlich, wie teuer wäre das zu reparieren? Ebenfalls die Elektronik ist es schwer bzw teuer den Fehler zu finden und zu reparieren? 

1
@Krieger

Bitte. Auch wenn es dir jetzt nicht so viel hilft, das Wichtigste ist ok, du!

Wenn nur die Gabel verspannt ist, ist es keine große Sache, die richtigen Schrauben geöffnet und die Gabel entspannt sich meist (fast) von alleine, evtl. muss man ein bisschen nachhelfen und den Lenker bewegen. Allerdings rate ich dir vom "selbst reparieren" ab, wenn du niemanden "zur Hand" hast, der fit ist.

Die Sicherung(en), die solltest du selbst überprüfen können, schau einfach mal alle Sicherungen durch, ob sie ganz sind. Ich kenn deine Yami nicht, also schau auch auf die Hauptsicherung (die kann auch woanders sein, wie die restlichen Sicherungen), schau dazu bitte im Handbuch nach.

Kabelbruch, klar, ist auf alle Fälle aufwändiger und teurer als eine Sicherung (Cent-Artikel) und sollte auch nur von jemandem repariert werden der was von versteht.

Ist dein Cockpit kaputt gegangen, ja, das wäre teuer! Da könntest du dann evtl. mit deinem Händler/der Werkstatt reden, und versuchen selbst ein gebrauchtes zu ergattern, aber kläre das erst mal mit der Werkstatt und lass sie nachschauen, was genau defekt ist.

3
@Mankalita2

Nein ich werde alles von einer Werkstatt machen lassen, ich habe viel zu Schiss jetzt noch mehr kaputt zu machen. Weißt du über was für zahlen wir hier ungefähr reden? Ich mache mir echt Sorgen weil ich drauf angewiesen bin und der Geldbeutel schmal ist. 

1
@Krieger

Sehr gute Entscheidung, wenn dein Können dafür (noch) nicht reicht und du niemanden hast. Nein. So lange der Schaden nicht genau bekannt ist, kann man das unmöglich abschätzen. Entscheiden tut das ja der Schaden (Rahmen verzogen ja oder nein, was ist mit dem Tacho etc.) Tut mir leid, aber da würde ich dich anlügen und das will ich nicht.

Davon abgesehen, ich kenne mich bei den Leichtkrafträdern nicht wirklich bei den Preisen aus, kann ich also so oder so nicht abschätzen.

2
@Mankalita2

Vielen Dank für den Stern :-)

Was ist denn jetzt alles kaputt gegangen? Weißt du schon mehr?

Gruß - Mankalita

1
@Mankalita2

Ja, sie ist jetzt zurück. Die Gabel war ein wenig verbogen, ließ sich durch einstellen wieder beheben. Zum Glück war auch nur die Sicherung durch weil die Kontakte der Kennzeichenbeleuchtung zusammen gekommen sind. Brauchte natürlich ein komplett neues Heck, zum Glück ohne Elektronik bis auf die Kennzeichenbeleuchtung die 41€ gekostet hat. War fast das teuerste Einzelteil, scheiß teuer. Rahmen ist nichts passiert, die meinten dafür ist die ausgelegt ich sollte mir erst Sorgen machen wenn ich mit 80 gegen ne Mauer fahren würde, dann wäre ich aber auch Matsch :D. Alles im allem hab ich mega Glück gehabt und inklusive Inspektion 280€ bezahlt. Danke fürs Mut machen ;)

2
@Krieger

Hey Super! Da bist ja echt nochmal mit nem "blauen Auge" davon gekommen! Freut mich für dich :-)

Bitte, gerne :-)

1

Warte es ab, aber billig wird es wohl nicht werden. Plasteteile für sich sind schon recht teuer, ebenso evtl. das Cockpit.

Wichtiger ist jedoch der Zustand von Rahmen und der Lenkanschlag. Hier wird der verbogene Lenker einiges an Energie absorbiert haben. Die schiefe Gabel zeugt allerdings von einem gröberen Einschlag.

Warte es ab was die Werkstatt sagt, mehr kannst du momentan eh nicht machen.

Das Ding baut auf ner Enduro auf. Die verbiegt man nicht mit so nem Pillepalle.

Zu 99% is da nur die Gabel bissel verspannt d.h. die Gabelholme haben sich in der Klemmung etwas verdreht und dadurch stehen die Gabelbrücken nicht mehr genau parallel. 

Einfach die Gabelklemmungen fast alle auf machen ( 1 muß zu bleiben sonst saust dir die Gabel nach oben durch ;o) ) . Dann bissel am Lenker wackeln, daß sich alles entspannt. Vorderrad vieder gerade ausrichten, Klemmungen fest ziehen.

btw wenn man aktiv Endurosport betreibt kommt das mind. 1x die Woche vor ;o)

PS die X hat da so eine idiotische Hilfskotflügelkonstruktion vorne. Kann sein daß die stört und du den auch los schrauben mußt.

Ab wann ist ein Motorrad o. Moped ein Unfallfahrzeug?

Hi, Ab wann ist eigentlich ein Motorrad/Moped ein Unfallfahrzeug? Ist dies gesetzlich vorgeschrieben? Oder ist es auch schon ein Unfallfahrzeug wenn da ein Kratzer drann ist? Oder gar erst wenn der Rahmen verzogen ist?

Denn ich bin mal mit meinem Moped auf nasser Straße mit ca. 25km/h weggerutscht, sodass sich der Lenker verbogen hat, die Gabel gedreht hat (wie beim Fahrrad auch, also leicht zu beheben), der Blinker kaputt ist und ein paar Schrammen drann sind. Wenn ich es jetzt verkaufen möchte, muss ich es als Unfallfahrzeug inserieren?

...zur Frage

Wie wirkt sich ein verzogener Rahmen auf das Fahrverhalten aus?

Oder wirkt sich das kaum auf Fahren aus, wenn der Rahmen nur leicht verzogen ist?

...zur Frage

Honda-Händler in Südbaden?

Jetzt ist es offiziell, das Fahrzeughaus Sütterlin in Freiburg beendet auf 2019 die Zusammenarbeit mit Honda, die Motorradwerkstatt wird geschlossen. Anscheinend überzieht Honda die Händler mit allen möglichen Anforderungen, die sich aber niemand antun will.

Renner in Eimeldingen hat schon abgewinkt, er könne meine Maschinen (SC59 und eine alte CBF1000) höchstens im Winter warten, Reifen ginge während der Saison "gerade noch so". ABS der 2009er warten... sowieso Fehlanzeige.

In Waldshut gibt es zwar eine Honda-Vertretung, die auch gut sein soll, aber wer die Strecke von Lörrach nach Waldshut kennt, weiss, dass sie mit der Fireblade eigentlich nur in Vollnarkose zu ertragen ist. Freiburg ist gerade noch so gegangen, aber Waldshut tue ich mir definitiv nicht an.

Irgendwie stellt sich da auch die Sinnfrage, habe mit einigen Werkstätten telefoniert, auf die Frage hin, ob sie Vertrags-Händer /-Werkstatt wären bekommt man nur ein hohles Lachen als Antwort. Die Regularien sind so streng, niemand will so viel Geld investieren, und Recht haben Sie!

Honda scheint genug mit Schneefräsen und 125ern zu verdienen, denen scheint das egal zu sein. Fahre seit 42 Jahren nur Hondas, jetzt werde ich mir wohl eine andere Marke aussuchen.

Der Letzte mache bitte das Licht aus.

...zur Frage

Kann ich mit einer Euro-3 maschine fahren wenn ich nächstes Jahr den Führerschein mache und das Motorrad schon dieses Jahr anmelde?

Also, ich habe dieses Jahr mit dem A1-Führerschein angefangen und ich weiß noch nicht ob ich dieses Jahr damit fertig werde. Ich weiß schon welches Motorrad ich mir holen will nur entspricht es nicht der euro-4-regelung.

Ein Freund könnte das Motorrad schon dieses Jahr für mich anmelden, allerdings wurde mir heute gesagt dass es auch ein Rolle spielen würde wann ich mit dem Führerschein fertig bin. Ist das quatsch da ich ja dieses Jahr mit dem Führerschein angefangen habe oder muss ich angst davor haben dass ich mein Motorrad hinterher noch Drosseln muss?

...zur Frage

Kratzer im Rahmen, Rost, Lack ausbessern...? Panik!?

Hallo, heute habe ich leider ein paar Kratzer in den Rahmen gemacht, teils etwas tiefer, so dass ich die Grundierung sah und auch beschädigte. Nicht sehr groß, vll ein paar Millimeter Es handelt sich um einen Stahlrahmen.

In Panik, habe ich ein Lack-Ausbesserungskit für Autos benutzt. Lack darüber, trocknen lassen, leicht angeschliffen und dann mit Klarlack lackiert.

Muss ich Angst haben, dass mein Rahmen zu rosten beginnt? Habt ihr Erfahrungen?

mfg, Motorradneuling

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?