A1 Theorieprüfung Angst?

3 Antworten

Jede Prüfung ist schwer. Kommt immer auf die Sicht des Prüflings an. Es ist auch nicht eine Frage der Intelligenz. Manche tun sich nur schwer die Fragen richtig zu deuten. Ich habe damals immer zu kompliziert gedacht. "Das kann sein, das auch, aber das ist auch möglich" ---- Richtig war aber nur eine Möglichkeit zum Ankreuzen. Dann kommt auch noch die Prüfungsangst dazu, die bei jeden Menschen unterschiedlich ist.

Mach einfach die Prüfung. Alles wissen kann man nicht. Wenn es "schief" geht, ist das zwar mit Kosten verbunden, aber die Welt geht nicht gleich unter. Ein Großteil bestehen die Führerscheinprüfung nicht auf Anhieb. Auch nicht bekannte und berühmte Leute.

Wir drücken Dir hier alle unsere Daumen. Da wir hier schon vielen geholfen haben, kannst Du ruhig mehr Zutrauen in Dich haben. Viel Glück, Bonny 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ganz einfach: Lernen, lernen und lernen. Gerne auch auswendig. Einfach mal den Liebsten/die Liebste für zwei Stunden am Tag in Frieden lassen, die Zähne zusammenbeißen und sich dahinter klemmen.

Ich habe bis jetzt die Theorie für PKW, Motorrad und LKW geschrieben und bestanden. Warum? Weil ich die Fragen, die ich nicht mit reiner Logik beantworten konnte, geübt habe, bis es weh tat.

Dass man Prüfungsangst hat ist ganz normal. Aber mach Dich deswegen nicht fix und fertig; das wird schon :D

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dann schnappe dir die Fragen, bei denen es hapert und lerne die Antworten auswendig.

Wann soll ich die Theorieprüfung machen und ist die schwer?

Die ist nicht schwer. Und du machst die Prüfung, wenn du alle Fragen im Tiefschlaf beantworten kannst.

Meine Frage: Seit wann besuchst du keine allgemeinbildende Schule mehr?

Was möchtest Du wissen?