Ktm Smcr 690 Unfallfahrzeug kaufen?

4 Antworten

Da stellt sich die Frage,  warum der Verkäufer den Unfall überhaupt erwähnt, wenn das Bike zu 100 Prozent repariert wurde. Auch die Höhe der Reparaturrechnung wirft Fragen auf... bei einem Versicherungsfall gehen die 10000 Euro wahrscheinlich in Richtung Totalschaden ....  sehe das wie Geoka, Finger weg.

6

Ich glaube der Verkäufer ist gesetzlich verpflichtet jegliche Unfälle mit dem Fahrzeug zu erwähnen.

2
42
@Ramon1979

kann sein. Die "Rechnung" über 10000 ist trotzdem dubios, wahrscheinlich eher ein Kostenvoranschlag, bezweifle, dass da wirkich so viel Geld geflossen ist.

0
36

Unfallschäden müssen erwähnt werden, sonst steht der Verdacht des Betrugs !!!

0

Neupreis 2015: 8.995 Euro... und er will für nen Unfallfahrzeug mit 5000km 8.300?

Da muss aber noch was mit dem Preis gehen...

2

der preis ist echt gut die restlichen angebote die ich finde bekommt man keine smcr mit so wenig kilometern unter 9,500

0
35
@JayShit

Wird vermutlich seinen Grund haben, wenn der jetzige Besitzer die Maschine mit so wenig Kilometern auf dem Tacho nun vergolden möchte...

0

Ist die Frage, ob du die Kiste später Mal wieder verkaufen möchtest, was ich annehme, oder behalten möchtest. Beim Wiederverkauf bekommst du Probleme.

Welches Baujahr überhaupt ?

Der Preis ist meiner Meinung nach so oder so deutlich zu hoch!

Es gibt recht viel Auswahl an Top Maschinen ohne Unfall in gleicher Preisklasse.

Kauf dir nicht das 1. Beste, weil du jetzt gerne eine haben möchtest.

Und falls es dir nun um ein bestimmtes Dekor geht, die kosten nix. So um die 100€

2

Moment kann auch sein dass ich die zhlen vertauscht hatte und das der neupreis war und 5,600€ an reperatur waren aber die maschine schaut super aus der besitzer hat auch seriös gewirkt und er sagte mir das mit dem unfall und hat mir versichert dass absolut nichts mehr von den unfall da ist und alles repariert wurde. Sie ist baujahr 2016 moment ich stelle noch paar bilder rein

0
2

rahmen wurde auch getauscht

0
9
@JayShit

Unfallmaschine bleibt Unfallmaschine. Du bist verpflichtet dieses später wieder anzugeben. 2/3 der möglichen Käufer würden aus diesem Grunde wohl abspringen. Ausser der Preis stimmt.

0
9
@RoadRacer

Es gibt nicht ohne Grund eine Zusatzzahlung der Versicherung auf Grund des Wertverlustes bei Neufahrzeugen.. Diese wird dein Verkäufer auch kassiert haben und macht sich nun mit dir einen großen Reibach ""

0

Welchen Preis erhalte ich für folgende, verunfallte, Maschine ?

Marke: Honda CBF 600 P38 (ohne ABS)

Kilometerstand: ca 25.000

EZ 05.08.2004

4 Drosselringe vorhanden

Ist eine Schönwetter-Maschine gewesen.

Sie krachte frontal gegen einen Pfosten einer Leitplanke.

Motor, Gabel und Rahmen scheinen okay zu sein, es ist ein Motorblockschutzbügel vorhanden.

Maschine ist also lediglich von vorne beschädigt, plus halt die Seitenkratzer.

Leider findet sich im Netz kaum ein Vergleichsangebot.. . Die paar Maschinen die in ähnlichem Zustand verkauft werden, werden deutlich über 1000€ gehandelt. Alleine der Motor wird mit ca 1000€ gehandelt.

mit freundlichen Grüßen, Fotos sind beigefügt!

...zur Frage

Unfallmotorrad vor Ort auf Beschädigungen prüfen?

Hallo! Ich habe eine RSV Mille R mit wenigen Kilometern gefunden, es handelt sich aber um ein Unfallmotorrad. Deswegen natürlich ein sehr geringer Preis. Der Verkäufer (Händler) schreibt, dass aber Schwinge und Rahmen nicht beschädigt seien und die Maschine läuft. Die komplette Front ist im Eimer, die Seitenverkleidungen auch. Der Lenker ist weggerissen. Meine Frage: Kann man vor Ort mit einfachen Mitteln erstmal grobe Beschädigungen von Schwinge und Rahmen ausschließen? Gibt es einen Trick um zu sehen ob diese Teile verzogen sind oder hilft da nur eine lasergenaue Vermessung in einer Fachwerkstatt? Und wenn der Händler schreibt, dass die Teile nicht beschädigt (nach Augenschein) sind, haftet er auch für diese Aussage? Danke!

...zur Frage

Wie vorgehen beim Motorrad Verkauf (Probefahrt etc.)?

Moin zusammen,

ich hätte eigentlich eine ganz generelle Frage, bzw. hätte gerne eure Meinung gewusst:

Aus gesundheitlichen Gründen werde ich leider meine 2012er Streetbob verkaufen müssen.

Meine bisherigen Motorräder hatten einen relativ geringen Wert, daher habe ich mich mit Fragen wie "Was passiert wenn die Machine bei Probefahrt kippt" eigentlich nicht wirklich auseinandergesetzt. Bei der Streetbob (ca. €15k) ist dies anders.

Es gibt einige Angebote bei denen Provefahrten ausgeschlossen werden - ich denke aber, dass man ja nicht von jemandem verlangen kann für knapp 15k die Katze im Sack zu kaufen .

Habt ihr ein paar Tipps wie ihr dabei vorgehen würdet bzw. schon mal vorgegangen seid ? (Zb. Vertrag aufsetzen, wenn Maschine kippt, dann gekauft, / nur Fahrer die Führerschein mind. XY Jahre haben; nur bei trockenem Wetter etc etc etc ...)

Vielen Dank & Gruß

Jojo

...zur Frage

Motorrad Unfall

Hey (:

Ich bin letzte Woche mit meiner geliebten YZF r125 durch den Elm gefahren, und dabei leider gestürtzt. Von der Sonne gebelendet, musste dann in Schräglage bremsen und die kleine hat sich dann sofort aufgerichtet. Bis hier hin schön und gut, konnte sie dann aber nicht mehr stabilisieren, habe dann nur noch gesehen wie es mit 90 km/h auf denn Baum zu ging, bin dann runter gesprungen, Motorrad hat sich um Baum gewickelt, Totalschaden...

Naja habe jetzt hinteren Kreuzbandriss, Miniskus riss... Wollte einfach mal eure Erfahrungen hören mit Unfall und dem fahren danach?!

LG :)

...zur Frage

Wie versichert man ein finanziertes Motorrad am besten?

Hallo,

Ich bin auf das Angebot von Honda mit der 50/50 Finanzierung gestoßen. Nun würde mich interessieren wie Ihr das Motorrad versichern würdet. Muss es Vollkasko sein oder reicht schon eine Teilkasko oder Haftpflicht?

...zur Frage

Unfallmotorrad Verkaufen oder reparieren? Bandit

Hallo, ich hatte einen Motorradunfall, mein Motorrad ist viel über die Straße gerutscht, ich auch. Der Tank ist etwas eingedrückt, die Straße hat ein Loch in den Motordeckel gekratzt, sodass das ganze öl ausfloss, der Motor ist ein bisschen verkratzt, Sportauspuff verkratzt (original vorhanden), ein Miniblinker (original vorhanden) ist glaube ich ab, Spiegel verbogen, Bremshebel abgebrochen, seitlicher Kofferträger beschädigt.

Es handelt sich um eine Suzuki GSF 600 Bauhjahr 95 mit 50.000km (gedrosselt auf 48PS)

Lässt es sich so noch verkaufen? würde sich eine Reperatur noch lohnen? Ist ja schon ein altes Motorrad...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?