Kann man umweltschonend mit möglichst wenig Lärm durch Wohngegenden fahren?

5 Antworten

Natürlich kann ich und mach das auch schon der lieben Nachbarn wegen. Meine Wumme lädt mich geradezu ein mich wie ein Gentleman zu benehmen. Nur bei dem Tiger im Augsburger Zoo lässt sie sich kaum bändigen, der ist jetzt in den Flegeljahren und macht auf dicke Hose. Da ist es geradezu ein Muss, nicht dass er übermütig wird.

Hmm - da sollt ich vielleicht mal mit meiner "Wumme" vorbeifahren :-) ;.-) - o.k. - das Summen meiner Biene wird den Tiger vielleicht doch nicht sonderlich aufregen :-)

0
@moppedden125

Er ist halt ein Teenager (ha, das passt, Tee Nager :-D) jetzt geht der Bengel sogar ins Freigehege. Übrigens war das überzeugendste Verkaufsargument für meine Wumme das "vorbeiflüstern" der unbekannten Blauen am Hbf. danach hab ich gezielt nach ihr gesucht und meine Schwarze gefunden. Nicht das i ned könnt, http://www.youtube.com/watch?v=SFHBAaexDcg&feature=related

0

Natürlich muss man nicht wie ein „Irrer“ am Gas „spielen“ wenn man nachts durch ein Wohngebiet fährt. An Krankenhäusern sowieso nicht (auch am Tage). Wenn alle Menschen Rücksicht aufeinander nehmen und nicht nur die Fehler bei Anderen suchen würden, könnte man viel ruhiger und gesünder leben. Warum ist denn in der Öffentlichkeit der Motorradfahrer immer „ein Rocker oder Außenseiter“? Weil einige „Klopsbirnen“ meinen, je lauter umso potenten seien sie. Genau deswegen bekommen solche Anfragen auf „motorradfragen.net“ ihre „heftigen“ Antworten wenn sie nach dem Ausbau des DB-Killers fragen. Meist sind das Jugendliche mit ihren kleinen „Eierfeilen“. Nur die wenigsten Motorradfahrer sind gewissenlose schlechte Beispiele. Die meisten haben selber Familie und wollen ihren Kindern keine „verschrottete Welt“ hinterlassen. Gruß Bonny

Aber klar geht das! Wenn man nicht total überdreht oder aufgezogen fährt tut man schon einmal viel für Umwelt und Geräuschbelastung. Einfach mal mit Hirn fahren und schon tut man den Mitmenschen und der Umwelt einen Gefallen!

Was möchtest Du wissen?