Ist Bremsflüssigkeit umweltbelastend und was macht man damit?

3 Antworten

Also meiner Meinung nach ist es ein Muss alte Bremsflüssigkeit richtig zu entsorgen, ansonsten kann es der Umwelt richtig schaden. Ich hab mal hierzu einen passenden und informativen Artikel rausgesucht: http://entsorgen.org/bremsfluessigkeit/

Wenn ich die Bremsflüssigkeit gewechselt habe, gebe ich die „alte“ in meiner Autowerkstatt ab. Dort wird sie gesammelt und dann fachgerecht entsorgt. Kostet mich nichts und ich habe meinen kleinen Teil zum Umweltschutz beigetragen. Gruß Bonny

Was machst du mit meiner "alten"?

0

Bitte nicht versuchen, aus einer Mücke einen Elefanten zu machen, das bringt nichts.
Fakten: Hier das "EU-Sicherheitsdatenblatt" http://shop.schumoto.at/pdf/motorex_sicherheitsdatenblaetter/56_DE_%20Bremsfl%FCssigkeit_DOT.pdf

Dort wird "DOT4" beschrieben. Diese Flüssigkeit wird wohl durchgängig bei Mopeds eingesetzt. Einige Bestandteile sind Augen- und Hautreizend. Verschlucken ist, welch ein Wunder, nicht gerade gesundheitsfördernd. Unter Punkt 12 stehen die "Angaben zur Ökologie". Wenn ich mir das durchlese, ist die "Wirkung" wohl ungefähr so, als ob ich in die Schüssel piesel. Das bedeutet aber nicht, dass ich Bremsflüssigkeit auf diese Weise entsorge. Meine Werkstatt wechselt an meinem Moped die Flüssigkeit und die werden schon wissen, wo das Zeugs abgegeben werden soll (Schadestoffsammelstelle).

Mich nerven hierzulande Mücken aber weitaus mehr als Elefanten!

0

Was möchtest Du wissen?