Mit Motocross anfangen... aber?

6 Antworten

Herzlich willkommen hier auf MF-Frage.net!

Erstmal, gibt es kein "zu alt", auch ein alter Hund lernt noch was, wurde bei den Mythbusters bewiesen.
Desweiteren, finde ich es gut, das du dir auch darüber Gedanken machst, wie viel ein solcher Sport kostet, und die Kosten nicht einfach mit den Kauf eines Mopeds getan sind

Wenn du noch nicht schalten kannst, dann schnapp dir ein Moped von nen Freund von dir (Enduro,Cross, oder Supermoto) und fahr aufm Feldweg ein paar Ründchen.

Gegen ne Yamaha müsste nichts einzuwenden sein, sind tolle Mopeds!
Da ich nahe dem Geburtsort von KTM wohne, kann ich dir sagen, dass die Ihre Marke wirklich lieben, also ein KTMler würde dir eher selten was anderes empfehlen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Mein Tipp: 

Wenn du das ganze eher gechillt machen willst, also nicht aufm Kurs über die Hügel springst sondern eher im Wald fährst etc. dann hol dir erstmal ne normale Enduro, haben natürlich weniger Power, aber sind wartungsärmer, halten mehr aus und halten vor allem länger,  und kannst sie (mitn passenden Führerschein) auch auf der Straße fahren.

Will auch eher auf der Strecke fahren, klar kommt für mich erstmal die Kinderstrecke infrage um mich einzufahren, aber später dann will ich auch auf der große Strecke fahren. Ab und zu auf Schotterwegen/Wald/waldwegen möchte ich auch gerne fahren.

Kannste mir eventuell n paar Maschinen empfehlen? ^^

Und danke für die Antwort.

1

Du hast mit noch nicht mal 17 Jahren Bedenken, dass du "zu alt" sein könntest??? Vielleicht hättest du, um bei Wettbeweben teilnehmen zu können, früher anfangen sollen, aber nur vielleicht. Um Crossen als Hobby anzufangen? Also ich bitte dich! Mit 17!!!

Über ein "zu alt für ... Hobby" mache ja noch nicht mal ich mir Gedanken, und ich habe ein paar Jahrzehnte mehr auf dem Buckel als du...

Also geh los und fang an sobald du es dir leisten kannst :-)

Gruß - Mankalita

Guck erstmal wo es in deiner Nähe eine Motocross-Strecke gibt.

https://www.offroadtracks.de/streckenkarte/

Werde dort beim MX-Club Mitglied.

Du brauchst ein passendes MX-Bike. Je nach Körpergrösse und Fahrerfahrung mit 85 Kubik oder 125 Kubik. Keine Sorge, die Hubraumklassen beim Motocross kann man echt nicht mit denn auf der Strasse vergleichen. Weil beim motocross da zählt einfach FAhrkönnen und Ausdauer und nicht der Motor.

Ob Kawasaki, Suzuki, Honda oder KTM ist eigentlich Geshcmackssache.

Daneben brauchst du noch ein Auto mit Anhänger, oder besser einen Maxi-Transporter um das Teil zur Rennstrecke zu fahren. Viele Ambitionierte Fahrer haben auch einen Caravan um zu Amateurrennen zu fahren.

Am besten noch Lehrgänge besuchen, weil das Jugendtraining das bringt einem als Anfhänger nichts. Da fahren die Jungen Wilden. Die haben schon mit 6 oder 7 Jahren angefangen und mit 14 sind das die Cracks.

Gibt halt ein paar Basics die man unbedingt beherrschen muss wie Fahren im Stehen, Gewichtsverlagerung etc.

http://www.mx-schule.de/

Was möchtest Du wissen?