Gas heult auf beim Bremsen, ich kann nur schwer anhalten?

4 Antworten

Du hast eigentlich zwei Möglichkeiten dies abzustellen.

Du nimmst deine Ellenbogen bewusst hoch und stellst sie nach außen beim Bremsen. Dadurch hat deine Hand schon die richtige Stellung und hartes Anbremsen ist kraftschonender.

Handrücken und Unterarm bilden eine Linie. Wie das aussieht, zeigt folgendes Bild.

Die zweite Möglichkeit ist die, deinen Bremshebel mittels der Lenkerklemmung etwas nach unten zu stellen. Somit wirst du dazu gezwungen, das Gas zu schließen, damit du den Hebel erreichst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Motorrad, Bremsen, Gasgriff)

Das sollte relativ einfach abzustellen sein:

"Erst als ich einmal mit ihr gestürzt bin, ab da hat es angefangen..."

Eine vernünftige Überprüfung auf Sturzschäden im Bereich Lenker und Armaturen wäre offensichtlich ratsam.

Glaube nicht, dass es an dir liegt, da ist wohl eher beim Sturz etwas kaputt gegangen.

Kann ich mir nur schwer vorstellen, aber gut. Vieleicht liegt es an deiner Handstellung?

Wenn du den Hebel betätigst, in welcher Stellung steht dein Handrücken dann zum Unterarm? In gerader Linie oder ist der Handrücken nach oben fast im 90° Winkel vom Unterarm zeigend?

Wenn ich den Hebel betätige, dann komme ich schon ziemlich nah an den 90 Grad Winkel heran. Wie gesagt bin ich noch ein ziemlicher Neuling, vielleicht verkrampfe ich mich da dann auch einfach.

0

Was möchtest Du wissen?