Honda cbr 600 rr pc 37 springt an, haut aber Flammen raus (nur beim Gas geben) und es leuchtet die Ölleuchte rot dabei & Abblendlicht und Fernlicht gehen nicht?

4 Antworten

Um welche rote Warnleuchte handelt es sich? Öl?

Falls es die Öldruckwarnlampe sein sollte, dann zerstörst du den Motor, wenn du diesen weiter laufen lässt!

Dadurch, dass das Bike auf der Seite lag, ist vermutlich Öl an Stellen geflossen wo es nicht hingehört und nun ist zu wenig in der Ölwanne um eine Schmierung der beweglichen Bauteile im Motor zu gewährleisten. Die Flammen könnten ebenfalls ein Resultat davon sein!

Ölstand kontrollieren und ggf. auffüllen.

Luftfilterkasten öffnen und reinigen.

Auspuffanlage evtl. demontieren und mit Bremsenreiniger spülen lassen bei einer Firma! Danach einige Tage trocknen lassen und wieder montieren.

Sicherungen prüfen!

Schäden genauer ansehen, Lichtschalter defekt, Kabel abgerissen bzw. nicht mehr isoliert?

Aushang machen, falls jemand etwas doch gesehen haben könnte, was man für eine Anzeige bei der Polizei gebrauchen kann.

Anzeige bei Polizei wegen Sachbeschädigung und Fahrerflucht

1

Das mit der Polizei habe ich bereits geklärt, aber ist ja ein anderes Thema.

Was leuchtet ist das Öldrucklämpchen, aber nur wenn ich am Gas drehe.

Was mich eher wundert ist, dass ich erst vor 3 Monaten den kompletten Frontscheinwerfer erneuern lassen hab und als das Motorrad dann jetzt vor kurzem wieder angefahren wurde, habe ich es kurze Zeit danach wieder 2-3 Mal gefahren (jeweils so 40km) ohne jegliche Probleme.

Erst auf der letzten Fahrt hatte ich Startschwierigkeiten und das Abblend und Fernlicht ging nicht mehr an, wobei es zwischendurch mal an ging während der Fahrt, aber als es dann wieder ausging seitdem auch so geblieben ist.

Klingt ja stark nach der Batterie, aber anscheinend liegt es wohl wo anders..

Ölstand werde ich mir mal genauer anschauen und die Sicherungen genauso.

Danke für die Hilfe :)

0
35
@Sami1107

Für mich las sich das alles als direkte Folge des Schadens und nicht erst als eine, die sich erst nach mehreren Fahrten eingestellt hat.

Batterie könnte auch defekt sein, aber dann würde z.B. das Rücklicht ja auch nicht funktionieren.

Wenn das Fahrlicht nur sporadisch funktionierte dann liegt ein Wackelkontakt oder Kurzschluss vor, letzteres müsste dann aber auch die Sicherung gekillt haben.

1
36
@Sami1107

Wenn das Licht zwischendurch mal ausgeht und wieder an, deutet das auf einen "Wackelkontakt" hin. Kontrolliere mal an der Batterie und weitere Anschlussstellen, z. B. im Scheinwerfer, ob alles nach dem Scheinwerferwechsel gut verbunden wurde.

1

Servus Sammi

Die Rote Lampe, hat die mit Öl zu tun? Dann mal den Ölstand kontrollieren, Kann sein, dass Du einen Ölmengenschalter hast und dieser beim Gas geben anspricht.

Zum Licht: Einfach mal die Birne wechseln.Leuchtets dann immer noch nicht, kann es die Sicherung und oder der Abblendschalter sein

Die Flammen Könnte sein, dass Motoröl in dem Auspuff gelangt ist.

Servus

1

Siehe mein Kommentar zu geoka, aber einen Ölmengenschalter besitzt meine Cbr meines Wissens nicht.

0

Deine Zylinderkopfdichtung ist durch. Das Bike lag auf der Seite, dann ist in einen Zylinder Öl reingelaufen, du hast sie angelassen, Öl lässt sich nicht komprimieren und die Dichtung hat nachgegeben, jetzt ist der Ölkreislauf undicht bzw. der Zylinder zieht das Öl in den Brennraum, und ab einer gewissen Drehzahl geht der Druck runter und die rote Lampe geht an. Werkstatt.

Support: diese neue Geschichte, dass man Kommentare erst aufklappen muss, indem man auf diese Sprechblase klickt, ist einfach nur nervig.

Lichtmaschine und Tacho kaputt?

Guten Tag,

nach dem Winter habe ich meine Batterie aufgeladen und bin eine Runde mit dem Motorrad gefahren.

Ich habe gemerkt, dass die Batterie sich entlädt, da sie zum wiederholten mal nicht angesprungen ist. Ich lud also die Batterie erneut und fuhr zunächst ohne Licht, um Strom zu sparen. Die Maschine sprang super an. Als ich dann an einem weiteren Tag ca 1 Stunde fuhr und die Lichtmaschine einschaltete ging nach einiger Zeit die Km/h-Anzeige und der Kilometerzähler nicht mehr. Als ich versuchte die Maschine nach der Fahrt zu starten war die Batterie komplett leer und es rührte sich nichts... 

Könnte mir jemand sagen welchen Grund diese Fehler haben und wie ich sie korrigieren könnte?

Liebe Grüße
Kawasaki Zr7; 2001

...zur Frage

Motorrad lag nach Unfall mit dem Heck sehr hoch?

Guten Tag,

leider hatte ich vorgestern einen Unfall. In einer von mir aus gesehen linkskurve kam mir ein Auto deutlich auf meiner Spur entgegen. Ich fuhr schon sehr weit außen, aber es reichte der Platz nicht und ich fuhr in den Graben. Mein Kopf flog knapp 20cm an dem Schild vorbei, ich habe nochmal sehr viel Glück gehabt...

Der Autofahrer ist weitergefahren trotz des Hupens hinter ihm fahrender Motorradfahrer. Leider haben auch sie kein Kennzeichen sich merken können.

Zum Glück ging mein Motor direkt aus, allerdings lag das Motorrad noch 1-2 Minuten so wie auf dem Bild zu sehen sehr schräg und nach vorne geneigt. Einer der Motorradfahrer der mir half das Motorras raus zu holen, meinte dass ich vorsichtig bezüglich des Motors sein sollte da das ganze Öl nach vorne gelaufen ist und eventuell Luft im Öl sei.

Wie seht ihr das, sollte ich mir darum sorgen machen?

Mir gehts glücklicherweise sehr gut, nur Zerrungen, Prellungen und ein Schleudertrauma. Die Gabel ist nicht nehr fahrtüchtig, der Lenker steht schief und das Motorrad zieht beim rollen zur Seite (auch bei 30kmh). Geht auf jeden fall in die Werkstatt.

...zur Frage

Motorrad geht nach 10km aus, Elektronik?

Hallo erstmal, ich bin ganz neu hier aber habe direkt eine Frage, da ich sowie meine Werkstatt absolut überfragt sind.

Folgendes Problem: Ich habe aus meiner 125er Zeit noch eine Derbi Senda Baja 125 SM bei mir in der Scheune stehen. Zuletzt bin ich mit ihr richtig im November gefahren, da war ich mit ein paar Freunden etwas im Gelände (Ja ich weiß Luftgekühlt und auf Sumo ist nicht DAS Geländeding). So da war noch alles Super. Jetzt wollte ich letzten Monat mal wieder eine kleine Runde mit ihr drehen, da meine Kawa bei der Inspektion war. So nach ungefähr 10km ist der Motor ausgegangen und sie ist nicht mehr angesprungen. Nach gut 5 Minuten habe ich es nocheinmal versucht und siehe da sie ging wieder an.

Dieses Problem hat sie seid dem. Also habe ich als Erstes das übliche gechecked sprich, Benzin, Luft, Zündkerze. Vergaser im Ultraschallbad gereinigt und eingestellt. Luftfilter auch neu gemacht.

Dann hab ich eine zweite neue Kerze mitgenommen und bin gefahren bis sie ausging, hab dann die neue Kerze angesteckt und am Motorgehäuse getestet. Siehe da, kein Zündfunken mehr.

Also hab ich mich an die Zündung gesetzt. Sprich Kerze neu, Zündspule neu, CDI neu.

Nach alldem hat sich das Problem dann verändert, sie ging nicht mehr sofort nach 10km aus sondern fing an zu ruckeln, sprich Fehlzündungen und dann immer Motor aus, Motor an, Motor aus.

Ich bin komplett ratlos und weiß nicht mehr was ich tun kann. Daher wende ich mich jetzt an das Forum. Weiß einer von euch villeicht noch was? Es muss ja was mit der Elektronik zutun haben, da ja der Zündfunke aussetzt.

...zur Frage

Läuft trotzdem nicht gut trotz Werkstatt?

Hi Community, bin am verzweifeln.. Fahre eine Hyosung, die jetzt gut n Jahr in der Garage stand. Jetzt sprang sie vor zwei Wochen zwar an, bin damit ne 150km Tour gefahren also alles gut. Bei den letzten 20km ist se dann wenn ich an der Ampel angehalten hab einfach aus gegangen, Drehzahl direkt runter auf 0, ging dann aber direkt wieder mitm Anlasser an. Das Abblendlicht war ungewohnt schwach. Am nächsten Tag ist se mir dann garnicht mehr angesprungen, musste se vom adac abschleppen lassen, und ab in die Werkstatt. Der Werkstatt Heini hat den Luftfilter erneuert und den vergaser gereinigt, "das übliche wenn die Kiste lang steht". Stand also ne Woche in der Werkstatt, 200€ weg- hab se heute wieder abgeholt. sprang erst nach'm 3ten mal an, wenn ich se mit Choke starte geht se direkt aus und an der Ampel ist se wieder ausgegangen! Wenn se dann doch mal an bleibt, dreht sie im Stand zwischendurch von alleine bis 4t hoch, und dann wieder runter, ohne dass ich Gas gebe... Was könnte das sein? Licht ist immer noch sehr schwach, wurde aufm nach Hause weg schon von 3 Fahrern drauf angesprochen. Generell dreht sie sehr niedrig. Soll ich nochmal in die gleiche Werkstatt, und dem sagen dass der das kostenlos machen soll, oder soll ich lieber direkt in ne andere? Bin für jede Antwort dankbar...

...zur Frage

Motorrad geht nicht durch den Anlasser an sondern nur durch den Anschieben-Einkuppeln-Trick. Aber bei niederiger Drehzahl geht es aus Woran liegt es?

Folgender Fall:

Ich fuhr ganz glücklich meine Vergaser Yamaha R6 rj03 als plötzlich der Motor ausging und nicht wieder anspringen wollte. Weder bei Vollgas noch mit Choke. E-Starter arbeitet hörbar. Auch die Batterie habe ich vor 2 Monaten checken lassen. Licht, Hupe funktioniert also hat das Bike auch Saft.
Durch den Anschieben-Einkuppeln-Trick (Anschieben) ging das Bike wieder an, aber sobald ich unter 2200 Umdrehungen komme, geht sie wieder aus. Erwähnen sollte ich der Vollständigkeit halber, dass ich ein paar Minuten vorher das Standgas minimal runtergesetzt habe vllt 50 Umdrehungen damit ich bei der Herstellervorgabe bin.

Hat jemand eine Idee was an meinem Bike nicht stimmt ?

Danke im Voraus Leute

...zur Frage

Die FI-Sicherung am Motorrad fliegt ständig, woran kann das liegen?

Hallo,

vor kurzem wollte ich meine HONDA CBR 125R (jc39) starten, was jedoch nicht funktionierte, da eine der Nebensicherungen kaputt gegangen ist.

Ich habe sie ausgewechselt, in der Hoffnung, dass es nun wieder funktioniert, jedoch fliegt seither ständig die FI-Sicherung raus.

Meine Vermutung war, dass es an meinen neuen Blinkern lag, also habe ich die wieder zu den alten umgetauscht. Das ging jetzt knapp eine Woche gut, jedoch habe ich jetzt innerhalb von 2 Tagen schon wieder 3 mal die Sicherung tauschen können.

Woher könnte denn dieser Fehlstrom kommen, wenn nicht von den neuen Blinkern? Kann es sein, dass die ursprünglich neue Sicherung zu gut leitet und ich die anderen zwei auch auswechseln muss, damit kein Fehlstrom mehr entsteht? Hilft es evtl. eine 15A statt 10A-Sicherung einzubauen?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn ich bin echt am verzweifeln, dass ich vor (fast) jedem Start erstmal eine neue Sicherung einbauen darf.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?