Welche Motocross fürn Anfang?

6 Antworten

Och Kindchen...  wenn ich schon wieder lese "für Mädchen"...

Es gibt kein "Mädchen-Motorrad", keine "Mädchen-Cross"!

Das gab es, als du klein warst: rosa Laufrad, rosa Roller, rosa 16-Zoll Fahrrad (mit "Hello Kitty" oder irgend ner "Prinzessin" drauf). Dem Alter solltest du entwachsen sein.

Du bist 19! Du bist kein "Mädchen" mehr sondern eine junge Frau!

Also handel auch so, setz dich auf die Kisten, schau welche dir von der Größe her passt. Wenn du Cross in einem Verein fahren möchtest, dann frag mal die Kollegen, ob du dich draufsetzen darfst, vielleicht darfst auch mal eine ein paar Meter fahren, vereinfacht dir vielleicht die Qual der Wahl, wenn du sie mal auf losem Untergrund bewegen darfst.....

Werd' erwachsen! ;-)))

Ich habe mir mal sagen lassen dürfen eine GSF 600 sei ein »Mädchen-Motorrad«. Das Auge des Betrachters (bzw. Abgrenzung von »kleinen Motorrädern«) stellt hier wohl Genderbezug her. ;)

0
@gaskutscher

Es geht hier aber um Motocross. Das ist 'Wettkampfsport und da sind alle Moppeds innerhalb einer Klasse  gleich groß.

1

Wo willst du denn damit fahren?

Motocross ist eine Sportart, wird auf Rennstrecken gefahren und immer schön im Kreis. Da gibt es verschiedene Hubraumklasse von winzig klein bis riesengross. Da wäre etwas aus der 85 Kubik-klasse was für dich.

Oder willst du damit auf öffentlihen STrassen fahren, dann brauchst du eine Enduro. Bei Enduro gibt es so eniges von leichten Rennzwerg bis zum Zenterdickschiff.  Vielleicht sowas hier:

http://www.honda.de/motorcycles/range/adventure/crf250l-2013/overview.html

Oder guck mal über den TEllerrand, vieeliht gefällt dir eine KTM 390 Duke ist schön leicht. (für KS wird als Naked verkauft, der Fragesteller entscheidet was er gerne haben möchte)

Wo willst du denn damit fahren?

WO wird man ne MX Maschine wohl fahren ?

Wenn jemand ne Bowlingkugel kaufen möchte, fragste da auch "wo willste damit denn spielen?" . Auf der Straße?  

0
@Effigies

»Was für ein Motorrad hast du denn?«

»Ein Rotes.«

Inzwischen sollte doch bekannt sein das ein Schopper keine Einkaufstasche sondern ein Motorrad von Harley Davidson ist.

Ein Tourer kann alles vom Großroller bis zur Supersportler sein.

Daher ist die Frage was man denn mit einer Crossmaschine machen will durchaus berechtigt. Für manche ist auch eine R 1150 GS eine Crossmaschine...

1
@Effigies

ziemlich berechtigte Frage.

Geht jemand zum Autohaus und will einen Geländewagen kaufen. Fragt der Verkäufer "Wo wollen sie mit dem Geländewagen fahren".

Sagt die Käuferin: Na von hier bis zu meiner Garage will halt ein schön grosses Auto haben.

Ergebnis, kauft dann einen BWM X5, ist ein SUV.

Warum willst du es denn dauernd missverstehen?

Wenn hier was mit "Cros" gefragt wird, ist meistens eine Enduro gemeint. Auserdem Enduro sagt wirklich kein Mensch, die Hersteller bieten das als "Adventure" an, oder "Dual Sports"  "Dual Propose"

0

Das Gewicht ist beim MX  nicht das Problem.

Aber wenn du keine Vorerfahrung und kein Training im Offroadbereich hast solltest du erst mal ne 85er Großŕad probefahren. Und zwar nicht nur 1 -2 Runden sondenr richtig.  Mal sehen wie du damit klar kommst.

Wenn du mit ner zu starken Maschine anfängst versaust du dir nur völlig den Fahrstil.

btw gibt es im MX für Mädels keine Extrawurst.

Klausi

"Kann es Johannes, Motocross auf Youtube. Der Johannes fing mit einer 85er Kiddicross an, Bescheiden, wenn mich wer fragen sollte, ist wie ein 24" Fahrrad für Erwachsene, rausgeschmissenes Geld. Die Kiste sollte schon passen und ob sie tatsächlich den Sport meint und nicht A1 "Enduro", kommt noch auf

0
@Nachbrenner

Als Anfänger bleibt wenig anderes Übrig.  Eine 125er wird sie von der Kraftausdauer her völlig übervordern. Da fährt sie eine Runde, dann steht sie mit krampfigen Unterarmen am Rand. 

So lernt man nix, versaut sich den Fahrstil und geht ein extremes Unfallrisiko ein.

0

Mensch, du machst dir bei einer "Cross" Gedanken um's Gewicht :-)

Wenn du vorhaben solltest, damit einfach planlos durch den Wald/übers Feld zu heizen, ist jedes Motorrad zu schwer. Denn für gefahrlose Geländefahrten brauchst du Technik und fahrerisches Können. Oder würdest du mit einem Mountainbike in den Alpen quer durch den Wald bergab heizen wollen? Das würde mit Sicherheit genauso schief gehen, wenn du es nicht kannst.

Andere Mädels in deinem Alter kaufen sich aus Geschmacksgründen oder Geldmangel eine alte Bandit, Hornet, ZR7 u.s.w. mit Gewichten von 200 - 250kg. Wenn die fragen, ob das für ein Mädel mit 50kg noch "stemmbar" ist, kann ich das noch nachvollziehen.

Selbst so eine straßentaugliche 250er KLX wiegt dagegen z.B. unter 140kg. Ein Fliegengewicht auch für Mädels oder schmalere Jungs. Willst du eine reine Geländemaschine, wird das Ganze noch viel leichter.

Am Anfang kommt dir alles schwer vor, das liegt aber eher daran, dass dir die Technik und die Balance noch fehlt. Dafür, wie schon hier erwähnt, wäre dir Mitgliedschaft in einem richtigen Verein sinnvoll.

Aber weiterhin viel Spaß bei der Moppedwahl und dem schönen Hobby :-)

Ich wüsste nicht, dass es für 19-jährige "Mädchen" spezielle Motocross Bikes gibt.

Ansonsten lies Dich erstmal ins Thema ein: https://www.motorradfrage.net/frage/welche-crosser-fuer-kleine-frau

Ich wüsste nicht, dass es für 19-jährige "Mädchen" spezielle Motocross Bikes gibt.

http://data.whicdn.com/images/36427149/original.jpg

0
@Effigies

Das ist kein Mädchen, das ist ne Tussi. Die fährt vermutlich sogar ohne Handschuhe, weil die Fingernägel Schaden nehmen könnten.

0
@geoka

Die fährt vermutlich sogar ohne Handschuhe, weil die Fingernägel Schaden nehmen könnten.

Der Satz is irgendwie komplett sinnfrei.

Die Handschuhe sind dazu da die Hände zu schützen. Was denkst du denn wie die Nägel ohne Handschuhe aussehen würden ?

0
@Effigies

Nö, hab ich von den Händen geschrieben? Passen lackierte Krallen überhaupt in Handschuhe rein? Fragen über Fragen...

Klingt komisch, is aber so ;-)

0

Was möchtest Du wissen?