Darf Polizei bestimmen wo ich meinen Roller nach einer Verkehrs Kontrolle prüfen lasse?

4 Antworten

Es stünde dir gut zu Gesicht, wenn du jetzt ganz kleine Brötchen backen würdest...

https://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__21.html

Sieh zu, dass dein Zweirad maximal 25 km/h schafft und hoffe, dass das rechtliche Gewitter, welches auf dich noch zukommen wird, sehr schwach ausfällt.

Ich muss schon auch sagen, es bedarf einer besonderen Frechheit, dass wenn die Polizei sich kulant zeigt und das nicht zur Anzeige bringt, auch noch nachzufragen, ob die Kulanzauflagen rechtlich okay sind.

Wie war das mit "Man reicht den kleinen Finger und dann wird die ganze Hand genommen"?

0

Nicht jede Prüfstelle erfüllt alle Voraussetzungen, insofern kann man dir eine Prüfstelle, die diese Voraussetzungen erfüllt, durchaus auferlegen.

Brötchen bekommst du beim Bäcker und z.B. bei Aldi. Bei ersterem wird man dir alle Zutaten und die Zubereitung theoretisch sogar schriftlich geben können, beim anderen hingegen nicht.

Die Zutaten stehen bei Aldi dabei und die Zubereitung ist "China Teigling rein in Ofen, "frisches" Weckla raus aus Ofen" :)

0

Wie "geoka" schon beschrieben, haben nicht alle TÜV-Prüfstellen Rollenprüfstände oder Geräuschmessungsmöglichkeiten. Grade bei "kleinen" Prüfständen, besonders bei Werkstätten bei denen ein TÜV-Prüfer "zu Besuch" kommt und für ein kleines "Handgeld" ein TÜV-Bescheid ausstellt (grins, grins), fehlen die technischen Voraussetzungen. Bei Verdacht schicken die einen zu einer anderer Prüfstelle weiter, die die Voraussetzungen haben.

Sei froh, dass Du nicht in Berlin erwischt wurdest. Hier zieht man das Fahrzeug auf "Verdacht von technischen Mängeln" ein. Dann kommt es zur technischen Überprüfung zur KTU (KFZ) der Polizei. Dann zahlst Du neben der Anzeige auch die technische Überprüfung und eine tägliche "Standgebühr". Ich kenne einige, denen es so ergangen ist. Wird "richtig" teuer. Das ist übrigens der "Standart". Der TÜV "bewertet nur wirkliche "TÜV-Sachen". Bei Verdacht auf strafrechtliche Gegebenheiten geht es an die KTU. Gruß Bonny

Nachtrag: Damit kein falscher Eindruck entsteht: Zur KTU geht es nur nachdem die Polizei das Fahrzeug sichergestellt hatte. Fährt man z.B. mit zu lautem Auspuff zum TÜV, wird man "nach Hause geschickt". Wird man mit einen zu lauten Auspuff angehalten, dann kommt das Fahrzeug meist zur KTU. Bonny

0
@Bonny2

Ich vermute mal, die haben nur das Nummernschild mitgenommen weil er vorort gestanden hat.

Er kann ja jetzt im Nachhinein nicht mehr so leicht behaupten, es sei alles i.O. gewesen.

Das Sicherstellen hat ja zum einen auch den Zweck, dass der Fahrer nicht im nachhinein die Mängel beseitigt und so der Strafe entgeht.

1

Kannst froh sein, dass sie dir deine Fuhre nicht einfach vom Hintern weg beschlagnahmt haben, Rest siehe deraltetalte, geoka und Bonny2.

Was möchtest Du wissen?