Kühlflüssigkeit tritt am Deckel aus?

1 Antwort

Verstehe ich richtig, dass Du den Schlauch abgemacht hast und die Öffnung verschlossen hast?

Dann kein Wunder. Flüssigkeiten die warm werden, dehnen sich auch aus. Wo soll denn der Druck bleiben, wenn die "Notauslauföffnung" verschlossen ist? Ist wie bei einem Brand wenn der Notausgang versperrt wird.

Das der "Trottel" eines Mechanikers den Ausgleichbehälter randvollgemacht hat, ist unverständlich. Dafür gibt es ja die Min.- und Maximalanzeige. Das "Zischen" ist vom Überdruck. Der Motor wurde nicht richtig gekühlt und das Kühlwasser kochte. Jetzt kann man nur noch alles untersuchen ob nicht ein größerer Schaden entstanden ist. Gruß Bonny

Nein ich habe den Schlauch abgemacht und die Öffnung einfach offen gelassen, wieso sollte ich sie denn schließen? Was soll ich jetzt tun? Ich habe morgen vor das Kühlkreislaufsystem zu entlüften und dann wieder versuchen zu fahren.

0
@M7kel

Zitat: "Also habe ich die Kühlflüssigkeit abgefüllt, den Schlauch abgemacht und abgedichtet." --- Damit habe ich verstanden, dass Du die Öffnung "abgedichtet" hast. Ok, Missverständnis. Kühlkreislauf entlüften (falls Luft im System ist) und zwischen "Max und Mini" auffüllen. Das Thermostat überprüfen, falls vorhanden. Ich würde sogar die gesamte Kühlflüssigkeit nach Vorschrift erneuern. Vorher das System durchspülen. Viel Erfolg. Gruß Bonny  

0

Was möchtest Du wissen?