Anfängermotorrad Klasse A

4 Antworten

Wenn du doch eine günstige FZ8 findest würde ich sie kaufen. Ich habe selbst seit 1 Monat jetzt eine FZ8 und bin begeistert. Sie fährt sich super leicht, bin ja auch Fahranfänger und sie gibt einem ein sehr gutes und sicheres Gefühl. Habe jetzt 1700km runter und hatte bisher keine Probleme mit ihr.

Als Alternative empfehle ich dir Maschinen aus der XJ6 Reihe. Entweder die naked oder die Diverson / F. Die Diversion F würde ich dir normalen Diversion optisch bevorzugen.

Wenns etwas in die Richtung der FZ8 gehen soll dann kannste dir wie jemand schon sagte die Kawa Z750 anschauen.

Hallo goldie

Kaum lebe ich 27 Jahre in Augsburg, schon lerne ich die Nachbarn kennen. Einer hat sich die Honda NC700S gegönnt. Die liegt unter 6000€ und Honda zahlte einen Zuschuss zum Schein von, glaube 1500€. Außerdem bietet Honda in dieser Klasse recht schöne Motorräder, aber stöber selber.

http://honda.de/motorraeder/modelle_naked_allrounder.php

Gruß Nachbrenner

1,74 cm groß und lange Beine" :-)) Da merkt man, dass man älter geworden ist, denn keiner der "älteren Herren" traut sich, ---- außer die Berliner! Früher war das anders ;-))

Nun im Ernst: Erstmal herzlich Willkommen hier. Ist schwer Dir zu irgendetwas zu raten. Einfach Probe fahren (wenn Du darfst) und dann sich nach einer guten gebrauchten umsehen. Nimm jemand mit, der sich mit Motorrädern auskennt. Beim Motorrad ist es wie in der Liebe: Da muss alles auf Anhieb passen. Lieber etwas länger warten mit dem Kauf, denn ein Motorrad ist eine "Seelensache". Gruß aus Berlin und viel Glück bei der Suche, Bonny (klein, dick und kurze Beine. Grins)

keiner der älteren Herren traut sich......>

Ja wie auch; meinste ich will von meiner Freundin eins auf die Mütze kriegen? :-))))))

1
@habibi

... ältere Herren? Ich schreite auch schon stark auf die 50 zu.

2
@goldie

Schön, daß Du Humor hast.... und ich wünsche Dir eine glückliche Hand bei der Fahrzeugwahl. Du kannst Dir natürlich schon jetzt einen "ungefähren Wunsch" in die Garage stellen, aber was spricht denn dagegen, gleich nach Erhalt des Führerscheins mit den Probefahrten von 3-4 ausgesuchten Modellen zu beginnen? Aus diesem Fahrvergleich kristallisiert sich m.E. Deine "Traum-Maschine" viel präziser heraus.

3

Wenn du sagst die FZ8 & Gladius gefielen dir besser, was meinst du damit? Von der Sitzposition oder vom Aussehen?

In der gleichen Klasse (600er Naked <80PS) wie die Gladius gibt es von Kawasaki noch die ER-6N und von Yamaha die XJ6. Die haben alle eine niedrige Sitzposition und sind unkompliziert und Einsteigerfreundlich.

Preislich noch eine Kategorie darunter sind die älteren Generationen der Naked Bikes wie z.B. die Kawasaki ER5 oder die Honda CB500.

Als Alternative zur FZ8 kann ich dir noch die FZ6 empfehlen (fahe ich selbst). Du wirst sie gebraucht deutlich günstiger bekommen als die FZ8 und sie hat versicherungsgünstige 98PS.

In der Hubraumklasse der FZ8 könnte noch die Kawasaki Z750 für dich interessant sein. Die gibt es schon deutlich länger als die FZ8 und ist daher gebraucht erschwinglicher.

Gruß - Lucas

Hi Lucas,

die FZ8 und die Gladius sind von der Sitzposition für mich von Vorteil. Das Aussehen gefällt mir bei der FZ natürlich noch mehr als bei der Gladius. Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert, wenn man den Geldbeutel im Auge behalten muss.

Ich werde die anderen genannten Bikes mal in Augenschein nehmen und sage erst mal danke für Deine Tips.

Gruß Petra

0

Was möchtest Du wissen?