70 PS zu langsam oder liegt es am Mopped

6 Antworten

Eine 600er mit 70 PS ist bei 100 kg etwas wenig, würde mich da eher Richtung 1000er oder höher orientieren, Honda CBF 1000, Suzuki Bandit (1200) oder etwas ähnliches von Yamaha. An die mehr PS gewöhnt man sich schnell und empfindet es auch als angenehm, man muss nicht mehr so viel schalten, alles ist viel enspannter.

Hey, bin auch noch nicht so erfahren. Aber hast du schon mal einfach deinen Fahrschullehrer gefragt, woran das liegen könnte?

Ich denke 70 PS ist relativ, ich fahre die R1200C mit 1200 ccm, 61 PS und 98 Nm, von unten raus kommt die brachial im vergleich zu anderen Motorrädern. Die PS sind nicht entscheidend sondern auch ccm und Drehmoment sollte man hierbei mit berücksichtigen. In unserer Gruppe fahren Motorräder die 50 PS haben und halten mit den großen auf der Land- und Bundesstrasse locker mit. Mach den Schein, fahre zu den Händlern und fahre einige Motorräder probe. Gruß hojo

Brauche Tipps/Rat von euch - Von erfahrenen Motorradfahrern?

Sehr geehrte Biker-Community,

ich bin neu hier und wollte mal einiges wissen von euch. Hoffe Ihr nehmt euch paar Minuten Zeit und könnt mir weiterhelfen bei meinen Fragen. Es geht um folgendes. Ich bin 23 und will nächstes Jahr meinen A Schein machen. Hatte vorgehabt mit 23,5 mich für den Schein anzumelden und dann mit 24 die Prüfung abzulegen. Hoffe das geht muss mich mal genauer informieren :/

Ich bin ein Mensch der sich immer genaustens auf alles vorbereitet. Mein erstes Motorrad soll definitiv ein Crusier-Motorrad sein. Yamaha Virago, Suzuki Intruder sowas. Ich hatte vorgehabt nicht mehr als 3500 für das Motorrad zu zahlen. Auf was sollte ich zukünftig achten bei einem Motorrad im Bezug auf Reparaturen, Pflege, Modell, KM, Versicherung. Ich glaube zum Thema Ausrüstung Helm etc. habe ich vorerst keine Fragen. Wie spart man am besten an Kosten bei einem Motorrad? Ich wohne bei meinen Eltern in einem Wohnhaus unten ist ein Fahrradstellplatz da ist hin und wieder auch ein Motorrad geparkt, wem es gehört weiß ich nicht. Und meine Frage wäre wo stellt Ihr eure Motorrad ab wenn es Winter ist und enorm viel schneit ? Saisonkennzeichen Ja oder Nein ?

Ich weiss das sind verdammt viele Frage, aber wenn nur jeder von euch eine beantwortet wäre ich jedenfalls ein wenig schlauer als vorher :)

BEDANKE MICH FÜR JEDES KOMMENTAR

...zur Frage

Tipps für Absolute Anfänger?

Hallo Mottorad Anfänger!

Ich bin Total gespannt, wie es wäre mit einen Mottorad zu fahren und damit zu Reisen... Ich bin Weiblich 24, 173 cm Groß und mache gerade den Auto Führerschein...Ich möchte danach den Mottorad schein machen. Ist es Teuer? Was muss man denn alles Beachten? Und wenn man den Führerschein hat, welches Motorrad ist für Anfänger gedacht? Speziell für Frauen? Wird das in der Schule gelehrt?....

Hoffe auf Antwort :)

LG

Sandy

...zur Frage

Kompletter Neuling sucht Tipps für Motorrad?

Also ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanken den Motorradführerschein zu machen und mir ein Motorrad zuzulegen.

Da ich noch Student bin soll es natürlich nicht allzu teuer sein und relativ sportlich (aber auch in der Stadt gut benutzbar sein). Es soll nicht zu schnell sein, aber schon so das man auch mal auf der Autobahn fahren kann^^ Die Marke ist eigentlich egal.. nur bin ich vom Auto fahren sehr zufrieden mit Japanern :P

Hoffe die Frage ist nicht zu allgemein gestellt :D

...zur Frage

Anfänger-Bike: Alternativen zur ER-6N?

Hallo Leute,

ich habe meinen A2-Führerschein frisch bestanden und bin jetzt auf der Suche nach einem geeigneten Anfänger-Bike, mit dem ich in die nächste Saison starten kann. Meinen Schein habe ich auf einer ER-6N gemacht, die mir schon sehr gut gefallen hat. Ich habe mich direkt bei der ersten Fahrt wohl und sicher gefühlt, das Design ist Klasse und Zweizylinder mag ich vom Sound her auch gerne.

Trotzdem würde ich gerne ein wenig über den Tellerrand schauen, bevor ich mich auf die ER-6N versteife. Denn die Gebrauchten mit ABS und vernünftiger Laufleistung liegen so gut wie alle über 2500€. Mehr würde ich ungern ausgeben.

Also: Kennt ihr noch andere, gute Anfänger-Bikes (ABS, gebraucht nicht mehr als 2500€, auf 48PS drosselbar), die ich nochmal Probe fahren sollte, bevor ich mich auf die ER-6N festlege?

...zur Frage

Ein par totale Anfängerfragen zum Motocrosssport...

1) Welches Motorrad bzw. welche Motorräder (evtl. Marke) sind am besten zum Anfangen geeignet? Am liebsten würde ich sofort mit einer 125er Vollcross anfangen, weil ich jetzt seit ca. drei Jahren schon 125er Dirtbike gefahren bin... diese haben aber von der Leistung her natürlich fast ein Viertel weniger PS als eine "richtige" 125er Motocross...ist der Umstieg auf eine Vollcross jetzt sehr schwierig...muss ich also quasi wieder bei Null anfangen? ------ 2) Was ist eigentlich der Unterschied zwischen 2- und 4-Takter? ------ 3) Spielt die Körpergröße im Motocrosssport auch eine wichtige Rolle? / Denn die Sitzhöhe von KTM, Suzuki, Yamaha,...beträgt ja meist ca. um die 95 cm...und ich bin knappe 1,70 m... ------ 3) Auf was sollte man beim Kaufen der Schutzkleidung achten...genügt es, wenn ich Kleidung kaufe, die jetzt nicht so teuer ist...aber natürlich auch nicht das billigste und könnt ihr mir preisgünstige + sichere Schutzkleidung (/Marken, Shops oder am Besten Onlineshops) empfehlen?

...zur Frage

motorrad anfänger mit suzuki gsx-r?

hallo liebe biker. ich möchte demnächst mein motorradführerschein machen. ich stehe total auf supersportler. nicht unbedingt wegen der geschwindigkeit. eher die form, der style, der sound..... ich möchte mir gerne eine gebrauchte gsx-r 750 holen. ist das okay für einen anfänger? also paar mal bin ich schon gefahren. habe aber eigentlich null erfahrung mit nem bike. möchte kein roller oder 125.... gibt es sonst, falls die gsx-r total ungeeignet ist, einen anderen supersportler der für einen anfänger geeignet ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?