Wie kann ich mehr leistung haben (125ccm)?

2 Antworten

Kann ich die PS und die Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Mit geringem Kosten- und Materialaufwand? Nein. Alles andere würde mehr als die Hälfte des Neupreises schon allein an Lohnkosten verschlingen, da du es nicht selbst mit Heimwerkermitteln erledigen kannst. Wenn es zudem legal sein soll, brauchst du u.U. ein Abgasgutachten und TÜV Eintragung. Zusammen kostet das schon mehr als 1.000€

Allenfalls durch flatterfreie Kleidung kannst du noch das eine oder andere mehr an km/h rausholen.

Ich habe vor mir einen Auspuff zukaufen, um die Leistung zu erhöhen.

Das wird kaum gelingen, zudem muss die Gemischaufbereitung darauf abgestimmt werden, sofern das Bike keine Einspritzanlage hat.

Währe es legal wenn ich ihn abschneide und einen anderen verschweiße?

Nein, weil X-beliebige Endtöpfe nicht zugelassen wären und eine Zulassung genau für dein Modell und Jahrgang benötigen. Wenn dein Modell schon die Euro4 erfüllt, wird es kaum einen Hersteller geben, der dafür aufwändige und teure Prüfverfahren durchlaufen will.

Oder muss ich mir einen neuen Krümmer kaufen?

Das kann bei manchen zugelassenen Endtöpfen der Fall sein, wäre aber ungewöhnlich.

Da ist jedoch das Problem dass ich keinen finde, der die selbe Größe hat und wo die schrauben sich an der gleichen stelle wie beim „Serien-Krümmer“ befinden.

Endtöpfe aus dem Zubehör haben meist eine etwas andere Befestigungsart als der Serienpott. Viele im Internet angebotenen Endtöpfe sind jedoch eher universell und nicht für den Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen, was manchmal vom Anbieter sogar irgendwo dazu geschrieben wurde.

Das Benzin mit "Energie-Drinks" mischen. Mich "powern" die Drinks an, warum soll das bei einer Maschine nicht auch so sein. Aber Vorsicht: Zuviel davon verleihen Flügel.

Es lebe die Motorenpharmazie: Energie-Drinks für mehr Leistung und mit Viagra gelingen die Wheelies besser. ;-) Bonny

Genric Trigger TR 50 keine Leistung?

Hallo zusammen,

ich habe eine Generic Trigger TR50 (SM 50) die als ich sie gekauft habe immer recht gut gequalmt hat. Aus diesem Grund habe ich den Vergaser mal geprüft ob dieser noch die orginale 95 Düser hatte bzw. ob eine Verschmutzt vorliegt. Vorgehen Benzin ausgelassen, Schwimmergehäuse runter (Vergaser war noch eingebaut.) Düse und alle löcher die (inkl. Oilzuführ) erreichbar waren mit Druckluft durchgepustet.(Düse war eine 95ieger) Zusammengebaut. Kiste fuhr ohne Problem Qualm blieb...

Dann bin ich wenige Tage später in einen heftigen Regenschauer gekommen, wo dann auf einmal Oil am Übergang Endschalldämpfer austrat und damit verlor sie zeitgleich zunehmend Leistung.

Als ich das Fehlerbild nachgegangen bin und den Luftfilter öffnete, kam Wasser aus diesem! Ich habe keine Ahnung wie das da rein gekommen ist. Naja wieder alles ausgeblasen und trocken gelegt.. Auch das ASR Abgasrückführventil... merkwürdig ist jedoch dass ich dieses nur in Richtung Krümmer ausblasen konnte. Dort hing auch Wasser drin.

Wenn ich den ASR-Schlauch entferne hat sie Leistung, nur für mich viel zu laut.

Im Stand läuft sie vorbildlich, nur sobald ich einen Gang einlege und möchte losfahren, ist jeder Tretroller schneller...(;-(

Meine Aktivitäten:

  • Zündkerze I.O.,
  • Benzin abgelassen und neues genommen
  • Vergaser gereinigt
  • Krümmer bis Endschalldämpfer mit Brenner ausgebrannt
  • Mit offenen Luftfilterkasten getestet, keine Leistung dabei habe ich gesehen wenn ich im Stand hochdrehe kommt aus dem Vergaser an der Luftfilterseite leichte Abgase durch (normal?)

Als nächstes würde ich die Membrane mal demontieren um diese zu prüfen...

Meine Fragen:

1.) Wie kann ich dieses ASR prüfen ob es einen Schaden erlitten hat?

2.) Was kann ich noch prüfen?

3.) Wie verhält sich eine defekte Membrane, könnte sie es sein?

4.) Wo bekomme ich eine neue Abreisschraube her und welche Masse muss sie besitzen?

Ich bedanke mich schon jetzt für die hilfreiche Antworten

SG

TE

...zur Frage

Ist die Piaggio MP3 wirklich eine Alternative? Wer hat das Ding schon gefahren?

Persönlich fahre ich ein normales Motorrad und würde meiner Frau gerne die kleine 125ccm zur Verfügung stellen, wenn sie bereit wäre den Führerschein dafür zu machen. Will sie aber nicht, daher kommt für die künftige Fahrt zur Arbeit (in die Stadt) nur ein 5occm Roller oder ein MP3 in Frage. Ich finde einen Roller toll, jedoch keinen mit 50ccm. Wäre mir viel zu langsam und zu gefährlich, daher empfiehlt mir mein Schwager den MP3 mit 400ccm und 32PS. Das ist schon ein Wort, denn mit dem Autoführerschein zu fahren. Habe jedoch noch nie auf so einem Ding gesessen. Es geht um die 12km, die täglich einfach damti zurückzulegen sind. Ich finde eine gute Alternative zum 50ccm Roller, den damit kann sie zügig und gut mit dem Verkehr mithalten. Was mich stört ist der hohe Preis dafür. Für das Geld habe ich mir eine neue Transapl gekauft, die ich nicht missen mag. Aber um in die Stadt zu fahren ist nunmal ein Motorrad besser als mit dem Auto, denn damit hat man keinerlei Parkprobleme. Gebraucht gib es die kaum zu kaufen, wenn doch dann immernoch sehr teuer. Am liebsten wäre mir, wenn sie den kleinen Motorradführerschein machen würde, dann wäre das Problem erledigt und eine Maschine sofort einsatzbereit. Bevor ich in einem MP3 investiere würde mich eure Meinung interessieren. Sind die Dinger ihr Geld wert? Wer ist das Ding schon gefahren? bzw.Wie kann ich sie zum Führerschein begeistern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?