34 PS Drossel/A2 Neuregelung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guckst du einfach in die hier reichlich diskutierte Bundesrats-Drucksache
253/16
zur 11. Verordnung zur Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnungund anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften

Da sind wörtlich  alle Änderungen des Gesetzestextes aufgeführt

5. § 6 wird wie folgt geändert:

a) Absatz 1 wird wie folgt geändert:
aa) Die Klasse A2 wird wie folgt gefasst:
„Klasse A2: Krafträder (auch mit Beiwagen) mit
a) einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und
b) einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von nicht mehr als
0,2 kW/kg,
die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW
Motorleistung abgeleitet sind.“

Genau so stand es auch in der EU-Richtlinie.

Alte 34PS Drosselungen sind also kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MopedTunerAT
31.12.2016, 14:53

Komischerweise steht hier 

http://www.1-2-3-fuehrerschein.de/tl_files/1-2-3-fuehrerschein/download/dritte_eu_richtlinie.pdf

http://www.fuerboeck.at/verkehrsrecht/fsg/fsg-eu-richtlinien/eu-fsrl-3/

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/EUFuehrerschein38.php

Überall etwas von der doppelten Motorleistung?!

Die meisten reden ja nur über die 70 kW weil die meisten Mopeds eben auf 35 kW gedrosselt werden, jedoch Mopeds die auf weniger gedrosselt werden, dürfen doch smit auch nur weniger Leistung haben?

Und ich rede NICHT NUR von Deutschland, sondern generell.

0
Kommentar von Mystery0803
03.02.2017, 16:19

Was passiert nun wenn man  mit a2 ein Motorrad fährt, dass mehr als 70 kw hat? Welche strafen muss man erwarten?

0

https://www.adac.de/infotestrat/motorrad-roller/recht-motorrad/Motorrad-A2/aenderung-a2.aspx

Die Klasse A2 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MopedTunerAT
14.01.2017, 14:03

Wieder einer, der die Frage nicht gelesen hat, bzw. die anderen Antworten.

0

Nicht 70 "PS", sondern Kilowatt. Mit dieser Voraussetzung darfst du noch einmal rechnen und damit deine Frage selbst beantworten.

Dumm ist nur die Regelung, dass die Grenze nicht bei 72 kW gesetzt wurde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MopedTunerAT
31.12.2016, 14:49

Wenn du genauer gelesen hättest, dann wüsstest du, warum ich 70 PS und nicht 70 kW geschrieben habe ..

Lesen dann schreiben.

Und das mit den 72 kW finde ich auch dumm, somiut fallen eben alle 98 PS Mopeds weg ..

0
Kommentar von Effigies
31.12.2016, 14:55

Das ist für den Führerscheininhaber genau so ungeschickt wie, daß der A2 nicht bis 50 'PS sondern nur 48ps geht. 

Und es ist nicht dumm, sondern sehr gute Lobbyarbeit des Motorradhandels. Die wollten einfach nur das Angebot an passenden Gebrauchtmoppeds so verknappen, daß die Leute mehr Neumaschinen kaufen. 

In den traditionellen Versicherungsklassen 50 und 98PS wäre der Gebrauchtmarkt ja randvoll mit coolen Moppeds. So gehts ja ned. ;o)

btw wenn er 70PS da hin schreibt meint er auch 70ps.
34PS * 2 < 70 PS.  DAS war die eigentliche Frage.

0

Was möchtest Du wissen?