Ktm Duke 690 vs Duke 1290

2 Antworten

Auch wenn ich meinen Vorrednern Recht geben muss in Bezug auf die Leistungsfähigkeit bzw. Vergleichbarkeit der beiden Maschinen, hinkt der Vergleich noch an anderer Stelle. Du beziehsz dich in deiner Fragestellung auf Angaben vom Hersteller. In der Realität sieht das schon ganz anders aus. Wenn du einmal auf einer 1290 gesessen hast, dann weißt du was Ehrfurcht vor KTM bedeutet. Richtig bewegt ist das Teil eine Waffe. Nichts desto trotz: wenn du mit einer 690 umgehen kannst, macht die eine 1290 in zackigen Kurven nass. Hinzu kommt: Die Vmax für die 690 hat nichts mit der Realität zutun. Ich bin eine aktuelle Duke 690 schon deutlich über 200 gefahren (GPS)...also gib nicht so viel auf Zahlen, setz dich drauf auf die Hocker und lass dich selbst überzeugen. Am besten kauf gleich beide. :D  

Komm schon, das kann doch nicht dein Ernst sein? Nehmen wir an, dass beide Fahrer ebenbürtig sind. Dann kannst du mit der 690er in den wenigsten Szenarien gewinnen. Vermutlich ist die max. Reichweite mit einer Tankfüllung besser, wobei ich das nur vermute und nie geprüft habe. Ansonsten schauts mager aus.

Du kennst da das Gieren nach ein paar 1/100 Sekunden. Da ist ein Unterschied von 0,8s ein Wahnsinn. Und was genau passieren wird, hast du dir selbst beantwortet: Auch wenn es für dich nicht nach einem großen Unterschied ausschaut ist es einer. Die kleine Duke kann vl "mithalten", wenn die Geschw. bis 80-90km/h ansteigt. Aber danach zieht die SD unaufhaltsam weiter. Wenn man deinen Werten glaubt, ist die SD sogar schon auf 200 wenn du die Duke auf 140 getrieben hast. Überleg mal, wie das bildlich aussieht.

Rein fiktiv könnte man jetzt 2 komplett gleiche Maschinen starten lassen. Die eine Maschine hat aber einen Vorteil von 0,5s in der Beschl auf 100 (ich weis, das Bsp ist unnatürlich). Sind beide Fahrer ident und machen keine Fehler, wird der anfängliche Vorsprung nie nie nie mehr aufgeholt. Auch wenn dieses Bsp fern ab vom Realismus ist...


Aber wenn man als normaler Sonntagsfahrer die Maschinen fährt, wird man vl. tatsächlich keinen großen Unterschied feststellen. Das kommt daher, dass man die Leistung erst einmal auf die Straße bringen muss. 2. muss sich der Sonntagsfahrer erst einmal trauen, mit der Maschine richtig zu fahren und nicht zu rollen. Ich seh das andauernd. Fahrer eiern mit ihren 1000ccm Sportlern herum und haben Mühe, sich nicht von einem 35kW Bike komplett abhängen zu lassen. Lediglich das stumpfe Gasgeben in Geraden hilft ihnen.

Wie auch immer, wenn die 690er im normalen Straßenverkehr vorne ist, dann nur weil der SD Fahrer vielzu übervorsichtig ist, da er nicht mit so einer Leistung fahren kann. Aber im Prinzip sind solche Fragen überflüssig. Es gibt keinen Grund, solche Fragen zu stellen. Denn wenn man Maschinen usw vergleicht, muss man immer den Mensch als Konstante annehmen. Dann wird die stärkere Maschine gewinnen, sofern man sie irgendwo platziert, wo sie hingehört. Dass zb. eine R1 auf einer MX Strecke keine gute Figur machen wird, ist hoffentlich klar.

Motorrad eventuell zu groß?

Hallo, da ich noch ein ziemlich Anfänger in Sachen Motorrad bin und bald meinen A1-Führerschein anfange (Sommerferien), weiß ich jetzt immer noch nicht welches Motorrad genau ich mir zu legen soll. Es soll auf alle Fälle KEIN Roller sein, denn dann hätte ich mir den A1 auch sparen können und stattdessen AM machen können. Nun zu meiner Frage... Ich habe mich erst für die KTM Duke 125 entschieden, da ist mir aber aufgefallen, dass die Sitzhöhe etwas zu groß für mich (160 cm) ist. Die Sitzhöhe beträgt bei diesem 85 cm. Zum Glück ist bei mir in der Nähe ein KTM-Händler bei dem ich mich auch selbst mal auf die Bikes setzen kann war aber dort noch nicht.Bei dem Roller von meinem Vater beträgt sie 76 cm, also knapp 10 cm niedriger, und bei dem komme ich so einigermaßen mit meinem ganzen Fuß auf den Boden.

Kennt jemand Alternativen wie man möglicherweiße die Höhe etwas niedriger machen kann? Oder etwas kleinere Bikes wie die Duke? Mein Vater meinte lieber keine Sportler, denn mit denen kann man besonders als Anfänger schwerer lenken.

...zur Frage

Händlerpfusch?

Hallo ich habe folgendes Problem: Meine 12.000er Inspektion ist erst 200 km her und ich bemerke schon die letzten 100 km das der linke Holm der Telegabel Öl verliert, sowohl an den Tauchrohren als auch unten an eienr Schraube. Jetzt frag ich mich ob ich zum Händler fahren sollte und das reklamieren sollte? In der Gebrauchsanweisung steht bei 12.000 km "Telegabel prüfen und warten" hat der Händler das gemacht? Wenn ja: hab ich dann Anspruch auf kostenlose Instantsetzung? Wenn nein: hab ich dann das Recht das er es konstenlos nachhohlt?

oder sol ich lieber selber die Dichtungen tauschen? braucht man dafür Spezialwerkzeug?

...zur Frage

Wieso brauchen MotGP-Maschine so relativ wenig Sprit?

Am Wochenende habe ich den MotoGP-Lauf gesehen, dort hieß es, die Piloten müssten mit 21 km 180 km Renndistanz überbrücken. Das sind ja "nur" etwas mehr als 11 Liter pro 100 Kilometer. Bekannte, die schon mal auf der Rennstrecke unterwegs sind, berichten von fast 14 Litern Verbrauch bei 600ern. Wie geht dass, dass die PS-Boliden mit relativ weniger Verbrauch klar kommen?

...zur Frage

100 PS Motorrad

Hy Leute ;-)

Ich hab jetzt ein 100 PS Motorrad in Aussicht.

Findet ihr das das reicht um Spaß zu haben?

Kann man Motorräder über 100 PS noch gut fahren? Macht das noch Spaß?

Von 0-150 km/h wird man den Unterschied doch gar nicht so merken zwischen 100 PS und 200 PS, oder?

Kann man das wirklich folgendermaßen berechnen: Gewicht des Fahrzeuges/PS=? kg pro PS?

Z.B. Motorrad mit 100 PS und 200 Kg= 200/100= 2= 2 kg pro PS

Z.B. Auto mit 750 PS und 1500 Kg=1500/750= 2= 2 kg pro PS

Das würde jetzt heißen, dass ein Motorrad mit 100 PS so stark ist wie ein durchschnittlich schweres Auto mit 750 PS.

Kann man das so sagen?

Danke LG :-)

...zur Frage

Ktm verhandeln?

Hey Freubfe ich werde im Dezember 18 und will eine neue ktm duke 390. Neupreis 5395 Euro. Ich finde es ist ein Wucher aber ich will versuchen es zu ersparen. Kann man bei Händlern verhandeln? Bzw bei Ktm Händlern?

Hoffe auf eure Hilfe!

LG

Justin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?