Hilfe: Drehzahl bei 4000 u/min im Leerlauf und warmen Zustand.

2 Antworten

ich würde darauf tippen, dass Du das Standgas im kalte Motorzustand eingestellt hast. Drehe einfach die Einstellschraube am Vergaser im warmen Zustand so weit zurück, dass der Motor rund läuft. Im kalten Zustand musst Du halt den Choke ziehen.

41

So isses!

0

Danke für die Antworten... @ my666 Nein, ich habe nichts verändert, fahre Sommer wie Winter. Der Choke geht meiner Meinung nach auch vollends zurück. Wenn die Thundercat mal wieder "hoch dreht", schalte ich die Zündung aus und starte neu. Das hält dann wieder für ein paar Minuten. Ich schließe daher ein Problem mit dem Choke aus. Sonst müsste sie doch sofort nach dem Starten wieder hoch drehen, oder?

@ 19ht47 Wenn ich das Motorrad im kalten Zustand starte, ziehe ich den Choke, lass sie dann etwa 30 Sekunden laufen (bei ca. 3500 u/min) und schiebe ihn zurück. Daraufhin läuft sie recht rund bei 1100 - 1200 u/min.

@turboklaus ??? Das hört sich kompliziert an. Wie kann ich denn das Beschriebene prüfen bzw. wie müsste die "Schraube" eingestellt sein, dass ich nachvollziehen kann, ob sie zu- bzw. aufgedreht ist, heißt am Anschlag ist? Muss sie raus oder reingedreht sein?

Werden Zweitakter im Stand schneller heiss als Viertakter?

Brauchen Zweitakter mehr Kühlung im Stand als Viertakter, werden die schneller heiss? Irgendetwas war da doch mit Innenkühlung durch das Benzin, ist das bei Zweitaktern anders?

...zur Frage

Erster Gang einlegen: Leiser mit höherem Standgas?

Als ich neulich zufällig ein höheres Standgas hatte, war das übliche harte Geräusch beim Einlegen des ersten Ganges merklich leiser. Ich hätte gedacht, es sei anders herum, je weniger Drehzahl der Motor hat, desto leiser flutscht der Gang rein. Kann es sein, dass das mit etwas mehr Standgas tatsächlich besser geht?

...zur Frage

Lassen Motorräder mit sehr viel Drehmoment ab Standgas den Reifen immer durchdrehen?

Wenn ich lese, dass der BMW Sechszylindermotor 123 NM bei 1500 rpm produzieren soll: Kriegt man die beim vorsichtigen Anfahren auf die Straße, ohne dass der Reifen durchdreht?

...zur Frage

Erhöhtes Standgas auf Dauer schädlich? Kupplungszug richtig eingestellt?

erste frage:

fahre zur zeit eine honda cbr 600. normalerweise wird dort eine standgas drehzahl von ~1300 rpm empfohlen.

meine läuft seitdem ich sie habe jedoch auf ~1600 rpm! ist das auf irgendeine art und weise schädlich fürs moped bzw dem motor? ich weiß zwar wie man das umstellt, jedoch is das gute ding etwas doof zu erreichen und meine lust an der verkleidung rumzu werkeln tendiert gegen 0...

zweite frage:

da mein kupplungszug vor einiges zeit gerissen ist, musste ich ihn gezwungenermaßen austauschen. hat alles bestens geklappt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich ihn richtig eingestellt habe. das moped lässt sich zwar ganz normal schalten, aber wie kann ich überprüfen, ob die kupplung zu wenig zug hat bzw zu leicht eingestellt ist? könnte auf dauer ja ziemlich schädlich für die kupplung sein

freue mich auf eure tipps

...zur Frage

Simson S51e läuft nicht im Standgas

Wie schon beschrieben besitze ich eine Simson S51 Enduro, welche im Standgas leider aus geht. Ich persönlich habe nicht sonderlich viel Ahnung davon, aber mein Vater der sie sich mal angeguckt hat ist auch ratlos. Was können wir tun damit sie wieder stabil läuft??

Achja, ich habe einen 16 D 3 Vergaser.

...zur Frage

Meine susi geht aus.?

Hallo ich habe eine vs 1400 intruder aus dem Jahr 96.

Meine susi geht aus sobald ich an einer Kreuzung herrannfahre und runter schalte .

Kann mir da jemand helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?