Zulassung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo Verena,

das ist überhaupt kein Problem. Du fährst mit Deinem Motorrad zur Zulassungsstele, montierst das Kennzeichen ab und gehst rein. Wenn Du zum Sachbearbeiter/in kommst, sagst Du, dass Du Dein altes Kennzeichen als Wunschkennzeichen behalten möchtest. Das kostet, wegen Wunschkennzeichen ein paar Euronen mehr. Du bezahlst die Kosten, kriegst einen anderen TÜV-Stempel und fertig.

Da Versicherung und Steuer am Ummeldetag noch bezahlt sind, kannst Du an diesem Tag auch nach Hause fahren und das Kennzeichen danach an Dein neues Moped machen.

Das praktiziere ich seit ca. 20 Jahren schon mit meinen Blechdosen.

Gruß, Fritz

. . . . solltest natürlich die Anmeldeunterlagen (Fz-Brief usw von beiden Fahrzeugen) dabei haben.

0

Klasse Antwort Fritz! :-) Gruß T.J.

0
@Endurist

Danke Fritz.So hatte ich mir das gedacht,nur war ich mir nicht sicher ob das erlaubt ist.Könnte ich auch damit anstatt nach Hause zum Händler fahren und das neue Möp abholen? Übrigens,ich bin nicht die Verena sondern Kerstin ;-))

0
@badboybike

badboybike hat Recht, die Namensverwechslung werde ich mit nicht soooo schnell verzeihen. Aber: Es sit mal für diesen Tag alles bezahlt und, Du kannst eigentlich hinfahren, wo Du willst, bis 24:00 Uhr. Da musst Du zu Hause sein.

. . . . und, ich glaube, dass Du die America fährst?

0

Fährst einfach mit Deinem Cabrio zum Händler. Nimmst vom Händler seine Werkstattnummer und fährst versichert mit dem alten Bike wieder zum Händler. Oder der Händler soll Dir seine Werkstattnummer bringen. Dann mußt Dein Cabrio nicht holen und kannst gleich mit der Neuen heimfahren. Viel Spaß mit dem neuen Bike. lg hj

Danke Dir :-))

0

Das kann der Händler für dich erledigen. Fahr dein altes Mopped hin, und lass den Händler die Ummeldung für dich machen. Vorausgesetzt der Händler macht Ummeldungen beim Landratsamt. Wenn das Schild (Kennzeichen) noch i.O. ist, kannst du es nach der Ummeldung direkt ans neue Mopped schrauben - wenn das nicht schon der Händler für dich getan hat. Aber hinfahren, und sofort mitm neuen Bike wegfahren, das geht wohl nicht.

Hallo america, wie chapp schon geschrieben hat geht das mit dem abmelden und gleich wieder zulassen bei manchen Zulassungsstellen nicht so einfach. Wahrscheinlich musst Du das alte Motorrad abmelden und 2-3 Tage warten damit das neue angemeldet werden kann. Bei der Zulassung hat sich seit April 2010 einiges geändert. Wenn Du Dein altes Kennzeichen behalten willst wird Dir das wie ein Wunschkennzeichen von den Gebühren berechnet, das hatte ich bei der Anmeldung von dem Fahrzeug meines Sohnes. An Deiner Stelle würde ich das Deinen Händler regeln lassen, die haben dafür meist einen Zulassungsdienst der das täglich macht und auch meist gute Kontakte zur Zulassungsstelle. Gruß hojo.

Wunschkennzeichen gibt es bei uns kostenlos.Kannst Du auch per Internet reservieren.Dort werden dann alle freien Kennzeichen aufgelistet und die werden dann 31 Tage reservieren.

0

Was möchtest Du wissen?