Hi Kai,

wenn die Kupplung deiner Vara anfängt zu rutschen kontrolliere erst einmal die Leichtgängkeit vom Kupplungszug. Mein Transalp-Kumpel Björn hatte nämlich mal aufwändig die Kupplung gewechselt und es lag nur am Zug.

Ansonsten sind oft bei sorgfältigem kuppeln nicht die Lamellen verschlissen sondern nur die Federn erlahmt. Da reichen dann neue Federn und eine neue Gehäusedichtung. (Wenn´s schnell gehen soll einfach Batterie ausbauen, Maschine auf die Getriebe-Seite legen, dann braucht man noch nicht einmal das Öl ablassen). ;-)

Beste Grüße aus Bochum

T.J.

...zur Antwort

Hallo Lisbeth,

nachdem Husqvarna jetzt bei KTM ist werden in den italienischen Werken die richtig guten SWM-Maschinen gebaut. Der Überflieger ist die neue leichte 600er Superdual s.

http://swm-motorrad.de/modelle/adventure/superdual.html

Mit Zupin haben die dazu einen sehr guten Importeur an der Hand. Da neue Fa. gibt´s die neuen Maschinen jetzt auch zu sehr guten Startpreisen. :-)

Beste Grüße vom bekennenden Transalp-Treiber (knapp 300.000 Km), aber die ist ja zu schwer und lahm für dich. ;-)

T.J.

...zur Antwort

Hallo DidiZ,

da wird der Kontakschalter verharzt sein. Wie man den gängig macht hat Andree aus dem Africa-Twin-Forum gut erklärt und bebildert s.

http://www.andreeweb.de/Motorrader/Africa_Twin_Kombischalter_link/africa_twin_kombischalter_link.html

Viel Erfolg dabei, das ist kein Hexenwerk. So hier im Westen von D lacht die Sonne und ich drehe jetzt eine Runde mit meiner Transalp, yeah. :-)

Beste Grüße aus Bochum an alle

T.J.

...zur Antwort

Hi Stefan,

die Frage habe zuletzt im Dezember beantwortet s.

"Hab´ gerade mal für dich nachgeschaut, auf dem 300g-Pott Lederbalsam den ich hier vor mir habe steht: Hitline Universal Lederbalsam, Schmees GmbH, 27289 Twistringen. Damit bin ich bestens zufrieden bei Anwendung für alle meine Lederklamotten. Wo es das gibt brauchste jetzt nur noch selber über eine Suchmaschine rausfinden."

http://www.motorradfrage.net/frage/wer-kennt--hausmittel-fuer-lederpflege-motorradkombi

Angewendet wird nach Bedarf, man sieht/fühlt dem Leder ja an wann es nötig ist. Übrigens die Suchfunktion hier im Portal oben rechtes funktioniert bestens. :-)

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Rolf,

seitdem ich Motorrad fahre (sind erst 34 Jahre) kommen in meine Kräder immer nur die guten Yuasa-Batterien rein. Die halten dann auch schon mal bis 8 Jahre. Aus dem Transalp-Forum weiss ich das die aktuell bei mymoto24 im Angebot sind, für dich speziell:

http://www.mymoto24.de/home/Artikel-Batterie-YUASA-51913-12V19AH-Masse-186x82x171_Article_5_article_15_11.html

... und bei denen ist die Batteriesäure schon im Preis mit drin, das muss man auch vergleichen.

Beste Grüße aus BO nach B

T.J.

...zur Antwort

Hi Jan,

jo das geht. Vor kurzem war ein Artikel darüber von einem Kreidler Flory-Fahrer in der Motorrad News (bin Abonnement und war ganz angetan, hatte früher selbst eine Flory). Der Besitzer hatte wirklich eine Motorradzulassung eingetragen und mit Glück das etwas kleinere Kleinkraftradkennzeichen sogar auch. Das Dingen ist u.a. auf große Scheibenbremse vorne umgebaut und eine Menge verchromt und sogar hartvergoldet. Auf die Schnelle habe ich im Netz nur ein Bild gefunden s.

https://homepage-creator.telekom.de/imageprocessor/processor.cls/CMTOI/cm4all/com/widgets/PhotoToi/11/47/38/25/13d1365cc39/scale_510_0/13d1365cc39

Den kompletten Artikel musste mal selber online suchen.

LzG T.J.

...zur Antwort

Hi Klaus,

ich bin bestens zufrieden mit der Arbeit vom www.speichen-werner.de , Mersch 6, 59174 Kamen, Fon: 02307 926789. Der hat ja die Hinterradfelge meiner Transalp komplett neu mit etwas dickeren Edelstahlspeichen eingespeicht. Die Speichen macht der selber und das Aufbohren der Nabe auch. Rufe da doch einfach mal an, wahrscheinlich kannste Nabe und Fegenringring ihm einfach auch zuschicken.

Viel Erfolg beim Umbau der DT wünscht der

T.J.

...zur Antwort

Hi Pat,

spontan hätte ich geschrieben: wenn der nicht weiss wie man einen Lenker ab- und anbaut dann soll das besser die Werkstatt gleich mitmachen die den Kettenkitt wechselt!

Da gibt´s nix besonderes zu beachten als das nach Demontage vom Bremszylinder dieser möglichst waagerecht gehalten werden soll (Tape oder Drahtschlinge nach oben oder helfende 2. Person) damit die ätzende Bremsflüssigkeit nicht auslaufen kann und dann deinen schönen Lack wegätzt.

Ansonsten ist das einfach, alle Schrauben die du löst beim neuen Lenker wieder festziehen, fertig.

Gruß T.J.

...zur Antwort

Hi Klaus,

E-Wärmeweste ist nicht nötig, aber top zum drunterziehen ist eine Fleecejacke mit Windstopperfunktion. Das hält den Wind (in der kalten Jahreszeit) richtig ab. Empfehlen kann ich da die Jacke aus Hamburg s.

https://www.louis.de/artikel/herren-fleece-jacke/209716

Z.Z. ist die für schmale 20 Euro im Angebot. Hab´ mir deshalb letzte Woche schon die zweite gekauft, dann habe ich immer eine frische zum Fahren und eine für´s Lagerfeuer bei Wintertreffen. ;-)

LzG T.J.

PS: wer mich kennt kann die Größen einschätzen, mir passt die XL-Größe perfekt, hab´ die Jacke im Link auch schon dort pos. bewertet.

...zur Antwort

Hi PumbA1,

z.Z. fahre ich den Uvex Enduro und bin bestens zufrieden. Der Hersteller hat aber die Produktion eingestellt und nur mit Glück gibt es Restbestände.

Heute würde ich nach einem AGV AX-8 Helm schauen s. http://www.fc-moto.de/AGV-AX-8-Dual-Helm Der ist aus guten Materialien: Fiberglas, Kevlar, Karbon (also Superlight) und die Innenausstattungen sind exellent verarbeit bei AGV (meine Partnerin hat einen AGV-Straßenhelm). Schaue dich auch mal bei Fc-Moto s. Link um, die Button: Hot Deals => Helme => Crosshelme (da sind auch die Visierhelme dabei), da gibt´s immer gute Angebote. :-)

Wichtig ist allerdings wie bei Schistiefeln dass du den Helm vor Kauf ausprobierst. Schädel sind doch sehr unterschiedlich. Mir passen z.B. Helme von Uvex, Shoei, Arai und Lazer ausgezeichnet, Helme vieler andere Hersteller aber gar nicht.

Endurofahren rulez :-)

T.J.

...zur Antwort

Hi Jan,

wir rüsten gerade in Fa. technisch auf. Demnächst haben wir Licht-Scanner und 3D-Drucker. Dann scanne ich mal so Nippel von der XT einer Freundin ein und drucke dir welche aus. Die kannste dann einfach auf der Rückseite der Seitenteile mit Stabilit Express einkleben und fixierst und sicherst die von aussen nach innen zusätzlich mit je einer durchgehenden Blechschraube. So habe ich das schon öfters bei Transalps gemacht und das hält Bombenfest! :-)

Beste Grüße

T.J.

...zur Antwort

Aufrecht sitzen aber keine Enduro oder SM, da fällt mir als Nackerte die Hyosung GT 125 ein s.

http://www.hyosung-motors.de/leichtkraftraeder/gt-125-naked.html

Dann haste übrigens mit dem V2-Motor schon doppelt so viele Zylinder wie alle anderen. ;-)

Gruß T.J.

...zur Antwort

Guten Morgen Liborio,

lies´ dir einfach den Test der Zeitschrift Motorrad durch s.

http://www.motorradonline.de/sonstiges/produkttest-motoroel/462849

und dann fährste mal nicht nach Louis sondern nach Hein Gericke und nimmst das 10W40 im Angebot. Filter gibt´s dort auch und man kauft keine Ablassschraube sondern ersetzt nur die Dichtung der Schraube.

Gruß T.J.

PS: ist schon interessant, du bist hier seit Jahren hier dabei und benutzt nie die Suchmaschine oben recht, Faulheit? ;-)

...zur Antwort

Baue dir einfach eine Kotflügel-Verstärkung an und das Thema hat sich erledigt s.

http://taf.de/MX-Technik/MX-Zubehoer/SM-SPORT-KOTFLUEGELVERSTAERKUNG.html

Hab´ ich übrigens an alle meine Hard-Enduros angebaut (wenn nicht schon in Serie dran war), seitdem bricht da nix mehr, selbst bei schwersten Stürzen.

Dreckfahren macht Spaß :-)

T.J.

...zur Antwort