Motorrad von privat gekauft - jetzt um- und gleich wieder abmelden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie Nachbrenner schrieb, melde das Moped einfach ab. Du hast ja den Fahrzeugbrief, welcher beweist, dass Du der Eigentümer bist. Wenn Du Deinen Schein hast und das Moped wieder zulassen willst, gehst Du zu Deiner Versicherung und lässt Dir eine Bestätigung geben, welche Du bei der Zulassungsstelle vorlegst. Dann wird das Moped auf Dich zugelassen. Es gibt natürlich auch Zulassungsstellen, bei denen Du das über Internet erledigen kannst.

Zum Abmelden brauchst Du die Fahrzeugpapiere und das Nummernschild. Denn das alte Schild muss ja entstempelt werden. Und zum Zulassen nimmst Du die Papiere inklusive TÜV-Bericht von der letzten HU und die Bestätigung von der Versicherung mit. Das heißt jetzt nicht mehr Doppelkarte, sondern eVB - kriegst Du sofort beim Versicherungsmenschen Deiner Wahl.

Viel Spaß beim Fahren! Peter

1
@pkuehnle

Ach so: Deinen Ausweis brauchst Du natürlich immer.

1
@pkuehnle

hallo Nyankoshigi,

herzlichen Dank für den Stern.

0

Hallo Nyankoshig

Dir gehört der Bock?, dann melde ihn ab. Zum anmelden benötigst Du eine Deckungskarte der Versicherung, ohne bekommst Du keine Anmeldung.

Grüßle

Du brauchst dich nicht als Besitzer eintragen lassen meld die Karre ab und auf deinen Namen an wenn du den Schein hast.

Früher haben wir dafür ein Telefon benutzt, keine Ahnung wie das heutzutage abläuft.

Ist es nicht der Sinn einer Frage-Antwort-Plattform, Fragen zu stellen? ;) Wenn du die Antwort nicht weißt, ist das ja ok. Vielleicht war das auch Ironie...? Ich nehme am Freitag mal ein Telefon mit zur Zulassungsstelle und sag dir dann, ob's geklappt hat!

1
@Nyankoshigi

Du kannst auch heute dein Telefon nehmen und bei der Zulassungstelle anrufen.. geht auch..

1

Was möchtest Du wissen?