Frage von Pyron, 46

Zu klein um Motorrad zu fahren?

Hallo. Ich (16 Jahre) bin interessiert mir den A1 Schein zu machen. Jedoch bin ich mit meinen 1.65cm ziemlich klein und bin unsicher ob ich überhaupt z.B eine Ktm Duke 125 fahren kann.War auch schon beim Yamaha händler und kam bei der Mt 125 nur mit den Fußspitzen auf den Boden. Bei der Ktm duke 125 hingegen kam ich mit den Fussballen vielleicht sogar ein bisschen mehr zu Boden. In der fahrschule haben sie eine ktm Duke 125. Wollte jetzt fragen ob es geht, Wenn man nur mit den Ballen zu Boden kommt, den A1 zu machen. Könnte wenn dann nur in dieser Fahrschule den Schein machen. Zudem kam mir die Maschine ziemlich schwer vor und bin jetzt nicht sicher ob ich die halten kann ohne umzukippen nachher in den Fahrstunden.

Antwort
von Edelplastic, 10

1.65 liest man schon ab und zu mal. Jedoch solltest du bedenken, das Motorrad so zu wählen, das es nicht zu viel Gewicht hat.

Es gibt eine Faustformel für die Motorradwahl. Messe den Bodenabstand bis zu deinem Schritt -> so erhältst du die Sitzhöhe und kannst demnach das Motorrad aussuchen. Die Sitzhöhen der verschiedenen Bikes kann man im Internet sehr einfach ermitteln.

Antwort
von Djallo, 32

Hallo, 

das müsste eigentlich passen. Ich fahre mit meinen 1,63m eine SV 650. Ich komme auch nur mit den Ballen auf den Boden.

Das wichtigste ist, dass du mit Verstand fährst: nicht mit beiden Füßen auf dem Boden eiern, sondern für einen entscheiden. Lies die Straße und achte darauf, dass du nicht den falschen Fuß nimmst. Also nicht genau ins Schlagloch oder auf die Seite, auf die die Straße abfällt.

Wenn es gar nicht geht, kannst du immer noch überlegen, deine Maschine abzupolstern oder als letzte Option tiefer legen zu lassen.

Du kannst dich natürlich auch noch nach anderen Motorrädern umsehen. Vielleicht gefällt dir auch eine andere Maschine, bei der die Sitzhöhe dir eher zusagt. Sitz vor dem Kauf immer Probe!

Antwort
von Spider, 13

Die 125er MT und Duke sind recht leichte Motorräder. Daher kannst Du die auch auf den Ballen stehend ausreichend stabil im Stand halten.

Ich kam bei meiner Reiseenduro nur mit den großen Zehen auf beiden Seiten runter - oder ich musste mit dem Po auf die Seite rutschen, auf die die Fuhre zu kippen drohte... Bei 270kg Fahrzeuggewicht stets ein ziemliches Gezirkel (Sch...gefühl halt). Hab das 7 Sommer und 65.000km durchgehalten, dann hatte ich genug davon.

So schlimm ist das bei Dir ja bei Weitem nicht, also habe ich kein "Bauchweh", Dir positiv zu raten: Ja - tu das. Man ist ja relativ oft am Fahren. Und das Stehen funktioniert auf den Ballen der Füße mit Bike recht gut.

Antwort
von mausekatz, 16

Mein Sohn fuhr die hohe MZ 125 SX mit Körpergröße...

Antwort
von Kaheiro, 24

Probe sitzen beim Händler,dann kannst du es genau heraus finden.

Antwort
von haudegen, 31

Also wenn meine 164cm frau den motorradschein hat, wirdt du ja wohl den 125er schaffen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten