Was die Bolizei rät, ist schnurz-wurz-piepe! Es soll ja Menschen geben, die kein Auto haben. Andererseits gibt es auch Polizisten, die, ob der leeren Straßen, zur besonnenen Fahrweise a la Blümchenpflücken raten.

...zur Antwort

Ich rauche, saufe und kiffe nebenher. Außerdem kratze ich mich am Sack, während ich telefoniere und chatte. Nebenher lese ich meine Nachrichten und kuck, was es Neues auf Amezon gibt. Videos auf Iutiub laufen daneben.

Wo ist das Problem, wenn ich noch meine Waffe lade und als Jäger nach Wild Ausschau halte?!

...zur Antwort

Konter-, bzw Sicherungsschraube der Steckachse gelöst?

...zur Antwort

Da mich die Meinung andere nicht interessiert, trage ich das, was mir gefällt! Bundeswehrhosen, Klamotten unseres Schützenvereines mit den entsprechenden "bösen" Aufnähern - die Liste zieht sich hin...

Wem das nicht gefällt, kann sich gerne andere Freunde suchen. Ich mache das, was MIR gefällt und nicht, was anderen gefällt. Wer ständig versucht, es anderen Recht zu machen, vergißt selbst zu leben...

Mit dieser Einstellung habe ich ganz plötzlich mehr "Freunde" und Freunde gefunden, als ich je hatte....

...zur Antwort

Ein Handy macht ja nur Sinn, wenn es eingepackt vor Regen montiert wird. Leider heizen sie sich dabei zu stark auf, weil sie keine Kühlung haben und schalten meist dann komplett ab, wenn man die Navigation am dringensten braucht.

Ich habe mich deswegen schon lange vom Handy als Navigationshilfe verabschiedet.

...zur Antwort

Motorrad draußen parken, keine Garage. Langzeitschäden?

Hallo,

derzeitig parke ich mein fast noch neues Motorrad auf einem Tiefgaragenplatz für Motorräder. Da ich bald umziehe suche ich auch wieder einen solchen Stellplatz, da das Motorrad erst 6 Monate alt ist... (Neukauf).

Leider finde ich bisher bei keinem der angedachten Wohnungen einen Stellplatz, es ist wie verhext. Ich habe schon über 20 E-Mails geschrieben, alles in der Nähe abgeklappert.

Langsam wird es aber dringend mit dem Umzug und daher spiele ich nunmehr mit dem Gedanken mein Motorrad draußen (Gehweg/Parkstriefen o.ä.) zu parken. Überwintern ist dabei gar nicht das Problem, das könnte ich bei meinen Eltern (70KM weit weg) und Diebstahl/Vandalismus könnten wir gerade auch bitte außen vor lassen...da machste nix außer Kaskoversicherung...

Die Frage ist: Wie schlimm ist das draußen parken eigentlich für die Maschine? Ich denke es setzt schneller Rost an, die Kunststoffteile und vor allem der Sitz sollte durch die Sonneneinstrahlung schon bald nicht mehr so schön sein und ansonsten? Ist es jetzt so gravierend, dass man quasi 1x pro Jahr eine komplette Runderneuerung machen müsste oder ist das alles viel Panikmache um nichts? Es ist mir halt irgendwie zu schade, weil das Motorrad so jung ist aber ich sehe keine andere Möglichkeit mehr momentan.

Spielt Fahrleistung eine Rolle? Ich denke wenn das Motorrad häufig bewegt wird (ich fahre knappe 15.000km / Jahr) ist das dann weniger schädlich als wenn es 8 von 12 Monaten im Jahr nur steht oder? Beeinflusst das auch die Alterung durch Umwelteinflüsse? Außerdem bin ich kein großartiger Putzer... ich fahre viel, putze max. 2x im Jahr...ich weiß ist ganz pöse aber so isset nunmal. Dreckig kann es sein, auf nem rostigen Bock sitzen will ich aber trotzdem nicht unbedingt.

Eventuell wäre es ja auch nicht "für immer" und ich finde irgendwann mal wieder einen Stellplatz im trockenen aber perspektivisch bleibe ich dort mindestens 2 Jahre wohnen; falls sich in den 2 Jahren nichts ergibt?

Könnt ihr mir etwas die Bauchschmerzen nehmen? :D

...zur Frage

Hatte mal mit einem Kollegen gleichzeitig dasselbe Motorrad gekauft. Meines (Garage), sah nach Jahren noch aus wie neu, seins (Parkplatz), sah aus wie ein Ratbike.

Dann doch lieber laufen. Ob etwas uncool ist oder nicht, sollte das Motorrad dir wert sein.

...zur Antwort

Motorrad draußen parken, keine Garage. Langzeitschäden?

Hallo,

derzeitig parke ich mein fast noch neues Motorrad auf einem Tiefgaragenplatz für Motorräder. Da ich bald umziehe suche ich auch wieder einen solchen Stellplatz, da das Motorrad erst 6 Monate alt ist... (Neukauf).

Leider finde ich bisher bei keinem der angedachten Wohnungen einen Stellplatz, es ist wie verhext. Ich habe schon über 20 E-Mails geschrieben, alles in der Nähe abgeklappert.

Langsam wird es aber dringend mit dem Umzug und daher spiele ich nunmehr mit dem Gedanken mein Motorrad draußen (Gehweg/Parkstriefen o.ä.) zu parken. Überwintern ist dabei gar nicht das Problem, das könnte ich bei meinen Eltern (70KM weit weg) und Diebstahl/Vandalismus könnten wir gerade auch bitte außen vor lassen...da machste nix außer Kaskoversicherung...

Die Frage ist: Wie schlimm ist das draußen parken eigentlich für die Maschine? Ich denke es setzt schneller Rost an, die Kunststoffteile und vor allem der Sitz sollte durch die Sonneneinstrahlung schon bald nicht mehr so schön sein und ansonsten? Ist es jetzt so gravierend, dass man quasi 1x pro Jahr eine komplette Runderneuerung machen müsste oder ist das alles viel Panikmache um nichts? Es ist mir halt irgendwie zu schade, weil das Motorrad so jung ist aber ich sehe keine andere Möglichkeit mehr momentan.

Spielt Fahrleistung eine Rolle? Ich denke wenn das Motorrad häufig bewegt wird (ich fahre knappe 15.000km / Jahr) ist das dann weniger schädlich als wenn es 8 von 12 Monaten im Jahr nur steht oder? Beeinflusst das auch die Alterung durch Umwelteinflüsse? Außerdem bin ich kein großartiger Putzer... ich fahre viel, putze max. 2x im Jahr...ich weiß ist ganz pöse aber so isset nunmal. Dreckig kann es sein, auf nem rostigen Bock sitzen will ich aber trotzdem nicht unbedingt.

Eventuell wäre es ja auch nicht "für immer" und ich finde irgendwann mal wieder einen Stellplatz im trockenen aber perspektivisch bleibe ich dort mindestens 2 Jahre wohnen; falls sich in den 2 Jahren nichts ergibt?

Könnt ihr mir etwas die Bauchschmerzen nehmen? :D

...zur Frage

Draußen vergammelt die Maschine recht schnell. Ich würde sie nie draußen überwintern lassen.

...zur Antwort

Wie wäre es mit Rechtschreibung, Satzzeichen und einer vernünftigen Formulierung deiner Frage?

So kann man dich nicht ernst nehmen. Wenn man Hilfe möchte, sollte man sich schon etwas Mühe geben!

...zur Antwort

Ich habe negative Erfahrung mit Billigpumpe. Schlechte Gasannahme und Exitus nach ca 1 Jahr.

Lohnt nicht!

...zur Antwort

Handy ist für mich auf dem Motorrad nutzlos, da nicht wasserdicht. Ich verlasse mich beim Fahren nicht auf Sprachbefehle, sondern nur auf das Display. Und da ist das Becker Mamba 4 für mich die erste Wahl, weil das Display so hell ist, dass ich es auch bei direkter Sonneneinstrahlung ablesen kann. Diverse Zusatzinfos vom Display, die als Sprache nicht wiedergegeben werden, sind für mich auch sehr wichtig: Ankunftszeit, Höhe, Entfernung zum nächsten Abbiegevorgang, etc.

...zur Antwort

Die beste Schutzklasse nützt nichts, wenn der Stiefel nicht passt. Für meine Riesenfüße finde ich im Motorradsektor nichts, da hier die Größen nur bis 46-47 gehen. Nur die Bundeswehr bietet Größere. Wenn ich vergleiche, schneiden Kampfstiefel sogar besser ab. Die sind auch breit genug, sind steif, wasserdicht und schließen durch die Schnürung den Fuß besser ab.

...zur Antwort

Für Omas bist cool. Für alle anderen eine Lachnummer. Eine Kutte muss man sich verdienen, nicht kaufen!

...zur Antwort

Als groben Richtwert nehme ich 4 Jahre. Danach neu, egal wie das Profil ist.

...zur Antwort

Ich bremse meist mit 1 Finger. Nur wenn es haarig wird, mit 2. Habe aber ne giftige Bremse.

Finger weg von den Gewichten! Sonst hast du bald keine mehr.

...zur Antwort