Mal persönlich bemerkt?

Diese Plattform ist schon von sehr hohem Niveau. Auf anderen Plattformen sind "diktatorische" Führungen ohne Humor und auch mal etwas persönliches "Gelaber" die Leitlinie. Hier liest man gerne mal, auch wenn man von Motorrädern wenig versteht. "Neulinge" erwähnen hier auch mal, das ihnen diese Plattform gut gefällt.

Im Laufe der Jahre habe ich mich daran gewöhnt, das wir hier auch Moped-, Mofa- und Rollerfragen beantworten. Auch geben wir manche Lebenshilfe und Weisheiten aus Erfahrungen mit. Ich habe einen langen "Entwicklungsprozess" hinter mir um es heute so zu sehen. Ich war strickt dagegen und musste mit der Zeit lernen das die heutige Generation völlig anders tickt. Wir hatten früher zwar auch unsere "Generationsprobleme", aber Anstand und Höflichkeit stand aber eigentlich im Vordergrund.

Das haben wir uns hier bewart. Der Ton ist schon gut. Auch der Humor bleibt nicht auf der Strecke. Respektlose oder beleidigende Beiträge werden meist kurzfristig hier entfernt. Der Support (auch die bisherigen) machen einen sehr guten Job. Man muss auch bedenken, allen und alles kann man nicht recht machen. Da muss man auch mal ein dickes Lob aussprechen.

Wenn Fragen dokumentiert und nicht beantwortet werden, die illegales Verhalten (Tuning, Auspuff lauter machen) kritisieren, ist das auch eine Eigenschaft die uns auszeichnet. Hier sind viele ältere Mitglieder und da sehe ich schon eine gewisse Verantwortung. Eine "freiwillige Selbstkontrolle" ist da auch schon eine Auszeichnung. Man lässt uns unsere "Späßchen" und es macht einfach wegen nicht "zu trocken" hier Spaß. Das Fachliche und das Menschliche wird hier auch sehr intensiv behandelt.

Das lag mir schon länger "auf der Seele", aber ich habe auf Grund einer Antwort mal in anderen Foren gelesen. Humorlos und grantiger Ton waren oft dort anzutreffen. Natürlich sind das "Fachforen", zu denen ich aber Mf auch zähle, aber zu trocknen Stoff hat man als "Banklehrling" in der Berufschule auch. Auch ernste Themen kann man "locker" vermitteln.  ----- Hier ist alles "ausgewogen" und macht schon Spaß. Das ist meine persönliche Meinung, die ich aber gerne teilen würde. Gruß Bonny

...zur Frage

Dass die Jungen mit dem Kopf durch die Wand wollen, ist wohl in dem Alter normal. Es hilft aber, sie gelegentlich etwas auszubremsen, auch wenn sie das im Moment nicht hören wollen. Die Vernunft kommt erst mit steigendem Alter und dann bekommt man gelegentlich von den Kindern ein "Danke, dass du mir das damals ausgeredet hast".

...zur Antwort

Ich würde es mit den Angaben auf dem Typenschild beim Hersteller versuchen.

...zur Antwort

Bei der niedrigen Geschwindigkeit kannst du bedenkenlos in der Kurve hoch schalten.

...zur Antwort

Versuche morgens ohne 5x Gasgeben. Kann sein, dass der Motor sonst absäuft. Starten muss das Ding mit Choke ohne Gasgeben.

...zur Antwort

Wie das funktioniert? Du weißt, wie viele Tage du unterwegs bist. Packst so viele Unterhosen, Hemden und Socken ein. Fertig ist die Planung!

Warum muss immer alles kaputt geplant werden? Fahre einfach und genieße den Urlaub!!!

...zur Antwort

Batterie im Schlüssel leer (wenn vorhanden)?

Schlüssel neu codieren? Wie kam es zu dem Fehler? Irgendetwas verändert am Mopped?

...zur Antwort

Wie kauft man ein Motorrad und läßt das Kennzeichen zurück? Das gehört doch ans Fahrzeug?! Und DU meldest es ab, bzw. an!!

Was ist da beim Kauf schief gelaufen?

...zur Antwort

Eltern als Mädchen, A2 Führerschein überreden?

So, ich war schon immer von Motorrädern fasziniert und wollt seit dem ich 15 bin schon mit dem Roller Führerschein anfangen und danach dann A1 (125ccm) machen. Jedoch hab ich damals keine Erlaubnis bekommen. Jetzt versuch ich neue Argumente. Ich bin erst 17 Jahre alt und werde erst nach paar Monaten 18 und daher brauch ich die Unterschrift und Erlaubnis meiner Eltern. Selbst wenn ich 18 bin, höre ich noch auf meine Eltern und würde mich nicht trauen, einfach zu machen und dann Motorrad zu fahren.

Jedenfalls meine Argumente:

  • würde ich selbst für den Führerschein / ggf. Motorrad bezahlen
  • fahre Auto Verantwortungsvoll und würde auch Motorrad so fahren
  • meine Motivation für die Schule würde stetig ansteigen, war letzten Jahre immer gut mit dabei (1,7 Schnitt) und da ist jetzt aber auf einer neuen Schule bin, haben sich meine Noten dramatisch verändert und wenn ich die Erlaubnis bekommen würd, würd ich mehr Motivation dafür haben.
  • Fahre erst seit diesem 1 Schuljahr mit dem Bus zur Schule (davor immer gelaufen) und war allein schon ca. 2 Monate krank, obwohl ich nicht wirklich Krankheitsanfällig bin und davor fast nie gefehlt habe. Bus -> Bakterienmaschine
  • Eigenständig
  • Würde auch erst mit einer kleiner (125ccm) zum Fahren anfangen, wenn das meine Eltern beruhigt

Die Argumente meiner Eltern:

  • zu gefährlich (<- obwohl alles im Leben gefährlich sein kann)
  • ein Mädchen, da haben wir noch mehr Angst um dich

Mein Onkel fährt selber und versucht meine Eltern auch zu überreden aber das bringt auch noch nicht so viel.

Bitte um Argumente, die zum Beispiel bei euch selber gezogen haben oder auch generell.

Danke :))

Alicia

...zur Frage

Erfahrungsgemäß sind Motorradfahrer die besseren Autofahrer, weil sie um die Gefährlichkeit ihres Hobbys wissen und viel aufmerksamer fahren, als es je ein Autofahrer tun würde!

Dies überträgt sich auch automatisch in jeden anderen Bereich im Straßenverkehr. Das sagt dir einer, der seit fast 40 Jahren unfallfrei Motorrad fährt.

Das ist ein Argument, das überzeugt eigentlich jeden Skeptiker! Und - ich habe Familie und Kinder, weiß also, wie wichtig es ist, als Ernährer gesund zu bleiben!

...zur Antwort

Ein gescheites Mopped: gebraucht mind 1500,-.

Moppedklamotten mind 1500,-, wenn dir Sicherheit etwas bedeutet.

Fahrschule regional unterschiedlich, auch deine Fähigkeiten spielen mit rein - mind 1000,-.

Versicherung über Papa günstiger, ansonsten bis 1000,- jährlich.

Wie finanzieren? Betteln bei der Verwandtschaft, oder Neben-, bzw. Ferienjob. So wie wir das alle gemacht haben. Das weiß man aber schon lange vorher und nicht, wenn der Untericht losgeht...

...zur Antwort

Hat sie Seitenständer mit Schalter? Der könnte defekt sein und bei eingeklapptem Ständer nicht schließen.

...zur Antwort

Größere Chancen hätte er, hätte hinter ihm ihn einer bedrängt.

...zur Antwort

Das kann vieles sein. Ich hatte mal eine MZ 250 Bj 61. Da wurde der Kabelbaum getauscht, aber versehentlich am Regler ein Plus an den Minus gelegt. Das Motorrad lief 70 km/h mit Vollgas, obwohl die MZ eigentlich 120 laufen müßte.

So gesehen, kann es alles mögliche sein.

...zur Antwort