KTM Duke Vierkantschwinge?

4 Antworten

Würde sagen du hast auch eine 4 Kantschwinge. Allerdings sind diese billigen Ständer eher Notbehelf. Die Gefahr, dass beim Arbeiten am Bike das teil vom Montageständer rutscht ist doch rel. groß.

Ich würde hier dennoch eher den Zentralständer nehmen http://www.motea.com/default.aspx?TY=2&ST=1&IT=46554&gclid=EAIaIQobChMI-YD15_nU1wIVp7DtCh3lKgzOEAYYASABEgJfEPD_BwE

oder

Einen Ständer für Achsaufnahmeadapter  wie hier z.B. http://www.metisse.de/montagestaenderaufnahmen-satz-ktm-125-duke.html

mit so einem Montageständer: http://www.ebay.de/itm/Motorrad-Montagestaender-Rangierhilfe-KTM-125-Duke-rot-Hinterrad-hinten-/182412469825

 


 

Hi katastrofuli,

was die anderen Bobbins nennen, haben auch die Bezeichnung "Racing Adapter".

Und die sind wirklich empfehlenswerter, als die Standard- Aufnahmen. Allerdings bekommt man die meisten Montageständer mit eben diesen L- Aufnahmen, bei hochwertigen Firmen wie z.B. Kern-stabi können die Racing- Adapter dann aber nachgerüstet werden, dann ist's perfekt.

Hat Deine Duke überhaupt die Schwinge auf beiden Seiten gleich geformt und vor allem gerade, so dass Du mit den "L's" sicher aufbocken könntest?

Zum Kette Schmieren, ggf. mit Begleitung, die im Notfall die Duke halten kann, damit sie nicht von den L's rutscht, kann man die Standrad- Dinger schon benutzen. Vor allem bei dem vergleichsweise geringen Gewicht Deiner Duke.

P.S. Kette schmieren auch auf so einem Ständer nicht mit laufendem Motor und eingelegtem Gang. (Aber das wäre ja schon der nächste Tipp :-) )

Servus
Der mit der Duke tanzt... Spider

23

Meine Shiver hatte die Bobbins ab Werk und die Kawa hat direkt nach dem Kauf welche bekommen.

1
38
@katastrofuli

Ja, meine Duke hat die Adapter auch gleich am Anfang verpaßt bekommen. Steht viel sicherer und ich kann allein dran Frickeln ;-) .

"Deine Duke" war natürlich an MaxMe gerichtet. War während des Verfassens der Antwort mit dem Hund kurz draußen und hab' das dann verburchselt.

0
5

Danke für die Antwort, wie kette schmieren funktioniert weiß ich, will meine Finger lieber behalten ;) habe den Ständer gekauft und die Duke steht eigentlich wirklich stabil. Bobbins und dann ein Ständer mit der passenden Aufnahme ist leider relativ teuer, wenn man bedenkt dass der Ständer mit der L-Aufnahme im Prinzip das gleiche tut. 

Grüße

0

Hi ich suche für meine KTM Duke 125 2017 ein Rücklicht und ein tachogehäuse aber finde keine Seite wo ich die Ersatzteile kriege. Kann mir da jemand helfen?

Ich suche Ersatzteile für meine KTM Duke 125 2017

...zur Frage

125 DUKE von KTM

Darf ich ab 16 Jahren mit einem A1 Führerschein eine 125er DUKE von KTM fahren? Wenn ja möchte ich mit ihr auch auf der Straße fahren. Darf ich das?

...zur Frage

Ktm Duke 690 vs Duke 1290

Hy

Duke 690: 70 PS, 150 kg. V-max: 189 km/h, 0-100 km/h: 3,8 s, 0-140 km/h: 7 s,

Duke 1290: 180 PS, 180 kg. V-max: 300 km/h, 0-100 km/h: 3.0 s, 0-200 km/h: 7 s,

Das sind die Fahrleistungen der beiden Motorräder.

Nachdem bei der 690er nur 0,8 s um sind von 0-100 km/h im Vergleich zur 1290er, kann die Beschleunigung der 690er ja nicht viel schlechter sein als bei der 1290er. Natürlich meine ich damit unten raus. ;-) Bei höheren Geschwindigkeiten hat die 690er natürlich keine Chance mehr...

Meine Frage an euch:

Wie kann das sein das die 690er unten raus fast gleich schnell beschleunigt wie die 1290er? Hängt das mit der Übersetzung zusammen?

Danke Lg

...zur Frage

125ccm Motorräder (Aufrechter Sitz)

Ich mach nächstes Jahr mein A1 Führerschein und da will ich ein Motorrad fahren wo man aufrecht sitzen muss! Also jetzt kein Enduro oder Supermoto sondern ein schnelles Bike wie z.B. die KTM Duke 125! Kennt ihr auch noch andere Motorräder die genau so sind (Sitzposition)?

...zur Frage

Bin ich zu groß für die KTM Duke 125?

Hi, ich werde dieses Jahr 16 Jahre alt, und mache den 125er Führerschein. Als Motorrad wollte die KTM Die 125. Doch ich bin 1,94 m groß. Kann ich trotzdem gut mit dem Bike fahren, oder ist es zu klein für mich? Danke für Antworten!

...zur Frage

Alternative zu Motorrad ohne Sonnenblende?

Liebe Leute!

Da ich momentan beim Umstieg vom Moped zum Motorrad (es wird eine Duke 390 :-)) bin, muss ich mir natürlich einen guten Motorradhelm zulegen.

Letzte Woche war ich bei LOUIS und hab dort bei sehr guter Beratung herausgefunden, dass mir die SHOEI - Helme am besten passen. Vom Preis & der Passform her war mit der Shoei QWEST eindeutig am liebsten - das einzige "Problem" an ihm ist, dass er keine integrierte Sonnenblende bestitzt.

Jetzt stellen sich folgende Fragen: - Ist es sehr nervig, wenn man einen Helm ohne Sonnenblende besitzt? - Wie könnte man die nicht integrierte Sonnenblende ersetzen bzw. welche Vor - oder Nachteile hätte dies? - ...

Ich würde mich sehr über ein sinnvolles Feedback von euch freuen, das mir bei der Entscheidung ein wenig weiterhelfen könnte.

Liebe Grüße, Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?