Motorrad zu laut

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leovince Töpfe sind bekannt dafür, dass sie erstens ohnehin grenzwertig bei der Lautstärke sind und zudem noch gerne ihre Dämmwolle verbrennen. Zufall ? Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Aber E Nummern hin oder her, wenn er lauter ist als angegeben ist er halt zu laut.

Wenn der Eater gekürzt ist, kannst Du einen Originalen nachbekommen. Aber wie gesagt ob der es allein schafft 16 dB zu mindern ist äußerst fraglich. Du kanst auch zusätlich die vernietete Endkappe herausnehmen und den Auspuff neu stopfen. Dämmwolle gibt's bei Polo oder Louis oder auch bei beiden. Dann klappt es vielleicht.

Hier eine kleine Anleitung (allerdings für ein anderes Auspuffmodell)

http://www.svrider.de/index.php?seite=knowledgebase&artikel=211

Hey, Klasse Link! Meld Dich doch an und werd ein Teil unseres Forums :-)

0

Originale db-Killer kaufen, reinsetzen und gut ist. Diese andere Fummelei bringt nichts. Mit welcher "Wolle" hast du denn gestopft? Mit Stahlwolle? Die glüht dir in nullkommanix wieder weg. Nimm Edelstahlwolle, die hält. Und dann haste wieder Ruhe, auch mit der Rennleitung. :-)

16dB nur mit einem etwas längeren dB-Killer wird schwierig zu realisieren sein. Ich habe von speziell leisen dB-eater gelesen, wie zum Beispiel folgenden: http://www.speedpro.de/eagle-store.de/eagle-m7-duplex/ersatzteile/db-killer-super-quiet-extra-leise.html

Ob dieser dann passen kann, ist eine andere Frage. Vielleicht findest du ja spezifische extra leise dB-eater für dein Modell.

Alternativ könntest du ja auch das Loch mit einem Stopfen verringern, was die Wirkung des vorhandenen dB-eater ebenfalls verbessern würde, was dann allerdings den Abgas-Durchlass verringern würde.

Was möchtest Du wissen?