Woran sehe ich ob das Bremsscheibenschloss passt?

4 Antworten

Bei den sogenannten "drei Grossen" (also Polo, Hein Gericke + Louis) und bei Läden wie der "Motorradecke" u.w.m. kriegst du Bremsscheibenschlösser ohne Ende..auch online. Die haben auch Universalschlösser - hab u.a. auch so eins - ist hübsch klein und leicht..passt sogar in jeden Winzling von Werkzeugfach auf dem Motorrad ;)

Ansonsten wie die Kollegen es dir mit den Massangaben empfehlen!

Gruss Jayjay12

Nun ja, man erkennt das, indem man vor Ort beim Händler ausprobiert, ob es passt. Es soll aber auch Verkäufer geben (bei Lous oder Polo), die sagen einem das einfach so, ohne dass man sie erst wecken muss.

31

'lol'

0

Falls Du gelochte Bremsscheiben hast, würde ich eben den Lochdurchmesser messen. Da muss halt dann der Schließzylinder kleiner sein, dass er ins Loch passt. Hat Deine Bremse das nicht und nur an der Achse im Mittelpunkt so Speichen, dann musst Du von aussen bis in die Hohlräume der Speichen messen. Das Schloß muss dann eben so lang sein, dass es bis zu den Speichenräumen langt. Wahrscheinlich werden die meisten Schlösser passen. Nimm auf jeden Fall irgendwas zum merken mit. Viele Schlösser haben farbige Spiralkabel, damit man nicht vergisst, dass abgeschlossen ist. Ich hatte mal ein Quad, da habe ich es vergessen beim wegfahren. Waren nur ein paar cm, aber das Hinterrad hat trotzdem blockiert. Es war nichts kaputt. Zum Glück.

35

Du meinst entweder ein Großes Bügelschloss für die Speichen 

https://www.check24.de/files/p/2013/6/1/4/3374-motorrad-schloss-haende.jpg damit ist halt das ganze Rad abgeschlossen, bei diesem Bügelschloss braucht mal halt nix messen, und bei dem Bremsscheiben Schloss, macht man es so wie du gesagt hast, zu dem hin fahren der sowas verkauft und ausprobieren.

2
17
@enigmaenomine

....und immer schön daran denken, es zu enfernen, vor der Fahrt ;-)

Soll schonLeute gegeben haben, die übern Lenker abgestiegen sind.......

3
31
@Yamasaki50

In der Tat: wäre ein klasse Tipp --> man kann nur hoffen, daß dein Beitrag von vielen gelesen wird! DH und Gruss Jan :-)

1
30
@enigmaenomine

Ich meine schon das Bremsscheibenschloss. Es wurde auch danach gefragt. Genau so eines, wie Du auf den Bildern zeigst.

1

Passt der Helm doch nicht?

Guten Abend,

Ich besitze einen Uvex Enduro Helm, den ich mir vor etwa einem halben Jahr gekauft habe. Fahren kann ich aber erst seit kurzem. Damals hatte ich noch ein ganz kleines bisschen Freiraum zwischen Kopf und Innenfutter. Ich habe ihn dann gekauft, weil ich davon ausgegangen bin, dass der Platz zwischen Helm und Kopf kleiner wird. Also, dass ich noch ein bisschen wachse. Dem ist aber nicht ganz so. Gewachsen bin ich zwar schon und wenn ich ihn aufziehe ist es zwar trotzdem noch sehr beengend, jedoch kann ich ihn ein bisschen bewegen. Also ein bisschen zur Seite drehen und nach oben anheben usw. Ich überlege jetzt, ob ich ihm doch vielleicht noch umtauschen sollte. Also den Garantieschein und die Rechnung hab ich ja noch. Das sollte beim Louis dann doch kein Problem sein oder?

Was haltet ihr davon? Ist es Ok, dass es noch so ein bisschen Freiraum gibt oder sollte dieser eher nicht vorhanden sein. Kann ich den Helm überhaupt noch umtauschen?

Ich weiß, dass ich damals vielleicht ein bisschen idiotisch und unüberlegt gehandelt habe.

Ich hoffe, ihr könnt helfen.

Gruß, Janes ;)

...zur Frage

Reduziert man beim Verkauf den Preis gleich um den Wartungsstau oder läßt man sich um den Wartungsstau runterhandeln?

Ich kenne das zumindest so, daß wenn man einen Verkaupspreis liest sich das Motorrad anschaut und wenn noch was zu machen ist es vom Verkaufspreis abzieht. Oder sehe ich das falsch? Jetzt brauche ich eure Erfahrung, denn vom Kauf/Vekauf von gebrauchten Motorräder habe ich keine Ahnung. Habe nur nagelneue Maschinen gekauft. Also nemen wir mal meine Honda Transalp als Beispiel. Wieviel sie nach 6 Jahren und 24.000km noch wert ist, weiss ich jetzt nicht. Aber nehmen mir mal an sie sei laut Schwagge-Liste noch 4.000€ wert. Fällig ist der Kettensatz, der vordere Reifen und die Bremsbeläge vorne. Schätze ich mal auf 1.000€ alles zusammen. Keine Ahnung ob das hinkommt. . Ach ja, die 24.000km Inspektion ist auch noch fällig. Nehme ich dann den Schwaggepreis als Verkaufspreis und lasse mich auf 3.000€ runterhandeln oder nehme ich 3.000€ als Verkaufspreis und lasse nicht mehr mit mir handeln, da ich schon alles berücksichtigt habe? Wie würdet ihr das machen? Nur für den Fall, daß ich es mir mit der Honda überlege. Gruß Liborio.

...zur Frage

Erster Gang schwer einzulegen. Woran könnte das liegen?

Moin zusammen,

nach grade mal ca. 2000 km muss ich leider schon mit dem ersten technischen Problem meines Motorrads kämpfen. Ich fahre eine Hondas NC700S. Während der Fahrt habe ich folgendes Problem: Ich fahre bspw. 80-90 km/h auf der Landstraße. Vorne sehe ich dann eine rote Ampel, einen Stau oder irgendeinen anderen Grund, aus dem ich langsamer fahren muss. Ich bremse also ab und möchte schon gewohnheitsmäßig runter bis zum ersten Gang schalten, weil ich oft davon ausgehen kann, dass ich bis zum Stillstand runterbremsen muss. Ich schalte also vom 4., manchmal auch 5. Gang runter. Bis zum 2. Gang ist noch alles in Ordnung, in den ersten Gang jedoch komme ich gar nicht erst. Stattdessen zittert der Schalthebel kräftig durch, und ich befinde mich im Leerlauf. Ich kann so oft ich will einen weiteren Versuch starten, den ersten Gang einzulegen, das Problem lässt sich erst lösen, wenn ich den Kupplungshebel einmal loslasse und wieder betätige. Weiss jemand, woran das liegen könnte? Ich habe das Motorrad streng nach Herstellervorgaben eingefahren und die Inspektion rechtzeitig machen lassen, weshalb es mich wundert, dass das Bike jetzt schon Probleme macht. Danke im voraus für eure Antworten.

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?