Wen würde es reizen mit einem Beiwagen zu fahren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beiwagen ist Klasse. Ich würde zwar nicht auf die Solomaschine verzichten, hatte aber auch schon Beiwagen.

Erste Erfahrungen mit einem MZ Gespann vom Kumpel.

Dann habe ich ein Wasp Yamaha XS 650 Umbau gekauft (ultrakurz übersetzt, dreht immer durch und lief nur 90), dann eine BMW Vollschwinge mit 60/7 Motor, die ich erst zur Winter-Lasetenbeiwagen-Ratte umgebaut und später als Klassiker veredelt hatte.

Wasp XS 650 - (Beiwagen, Umstieg) BMW Ratte - (Beiwagen, Umstieg)

Schöne Kisten ;-).

0
@frschilling

"Kleiner Irrer". :-)) Ist nicht so alltäglich. Gefällt mir. Gruß Bonny

0

Früher hatte ein Freund eine BMW mit Beiwagen. Die durfte ich öfter mal fahren. Vergiss alles, was Du vom Motorradfahren kennst. Es ist etwas völlig anderes. Ich würde mir ein Bike mit Beiwagen kaufen. Leider sind die Dinger sehr teuer. Ich suche schon seit längerem jemand, der mir mal für einen Tag ein Bike mit Beiwagen leiht, damit ich feststellen kann, ob es mir liegt und es mir Wert ist, soviel zu investieren. Reizen würde mich es auf jeden Fall. Gruß Bonny

und wenn Du es kannst,nimm mich bitte einmal mit,aber nur wenn Du es kannst.:-)

0
@Noge54

Versprochen. Übrigens, mit Beiwagen ist nicht schlimmer als mit einer Solomaschine. Es ist nur anders. Wenn man die physikalischen Gesetze beachtet (besonders in den Kurven), ist es sogar einfacher. Auf einer Solomaschine setze ich mich nicht als Sozius drauf, da habe ich Angst. Aber jederzeit in einem Beiwagen. Gruß Bonny

0

Ich hatte eine BMW R 67/II mit Steib LS 500 Seitenwagen(ungebremst). Ein ehemaliges Polizeigespann. Ich bin mit der Kiste etliche 1000 km gefahren. War aber nichts für mich. Gespannfahren ist eigentlich ein Anachronismus. Es hat die Nachteile des Autuos aber nicht seinen Vorteile und ist auch kein Motorrad mehr. Gespann ist im Winter auf Schnee und Eis unschlagbar, aber im Sommer würde ich keines mehr auch nur mit einer langen Stange anfassen.

Anfangs hat es mir als Beifahrer im Boot mehr Spaß gemacht, als lebender Balast herumzuturnen und die Fuhre im Gleichgewicht zu halten. Bis zu jenem denkwürdigen Tag, als mein Chauffeur in einem engen Tunnel eine Rechtskurve zu eng nahm und ich mit Kopf und rechter Schuler voll gegen die rechte Wand geknallt bin. Kopf einziehen und zurück ins Boot war nicht, weil wir dann in voller Fahrt nach links gegen die Außenwand gekippt wären, mit fatalen, vermutlich tödlichen Folgen.

0

Vergaser einstellen wer kann mir helfen?

Hallo zusammen, Meine Husqvarna sm 610 geht andauernd aus sobald sie warm gelaufen ist. Bekomme sie dann nicht mehr an, es sei denn ich stelle sie auf den Ständer. Sobald ich allerdings Gas geben, geht sie wieder aus. Ich vermute dass es an der Vergaser Einstellung liegt. Habe schon versucht an dem kleinen Rädchen am vergaser zu drehen, doch da tut sich nichts. Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben? Außerdem habe ich keinen Benzinfilter. Im Vergaser ist jedoch ein Sieb verbaut. Weiß jemand ob dieses Sieb ausreicht?

Vielen Dank schonmal im voraus!

...zur Frage

Wie viel kostet ca. ein Klasse A Führerschein bei bereits Klasse B vorhanden?

Hallo,

Ich interessiere mich für einen klasse A Führerschein. Ich bin bereits 26 Jahre alt und habe meinen Klasse B Führerschein seit 2009. Arbeitsbedingt bin ich ein Vielfahrer und auch 2009 habe ich inkl. Pflichtstunden "nur" 17 Fahrstunden gebraucht. Die Frage ist nun, mit welchen kosten muss ich nach aktuellem Stand ca. insgesamt rechnen? Bei etwa durchschnittlicher Übungsstunden-Zahl?

Vielen Dank euch schonmal im vorraus!!

Gruß

...zur Frage

A2 und Beiwagen?

Huhu,

es hat mich schon immer mal gejuckt, ob man mit dem Führerschein der Klasse A2 ein Motorrad mit Beiwagen fahren darf?

Wo wir jetzt schon bei der Frage sind, wie ist es mit dem A1 führerschein?

...zur Frage

Was haltet ihr von der SWM RS 125?

Liebe Community, 

Ich war letztens auf der Intermot und dort habe ich erfahren das es wegen euro 4 viele 125er aus dem Konzept genommen werden. Deshalb hatte ich schon vor gehabt mir eine Enduro jetzt schon zu kaufen da ich erst nächstes Jahr 16 werde. Aber irgendwie bin ich dann auf SWM gekommen die jetzt eine Enduro mit ABS und euro 4 raus bringen. Leider finde ich zu SWM Sehr wenig im netz und wollte deshalb fragen ob ihr schon Erfahrung habt mit SWM oder was ihr von denen haltet (besonders von der RS 125).

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Unterschied 125er zu "normaler Maschine": gewoehnt man sich daran?

Habe einen Fuehrerschein Klasse A (in England auf einer 125er vor 3 Jahren gemacht, mittlerweile unbeschraenkt) aber bin noch nie auf einer groesseren Maschine gefahren. Fahre seit das Wetter besser ist (ca. 4 Wochen) auf dieser 125er.

Vorhin bin ich auf meiner ungedrosselten 125er ca. 110km/h gefahren und ich fand das schon sehr heftig mit dem Fahrtwind und der gefuehlten Geschwindigkeit. Schneller wuerde ich wahrscheinlich gar nicht fahren wollen. Auch mit der Beschleunigung habe ich keinerlei Probleme und stelle kein Verkehrshindernis dar. Klar, Ueberholen auf der Autobahn ist quasi unmoeglich.

Meine Frage: jeder sagt mir immer das es keinen Sinn macht mit Klasse A Fuehrerschein (und im fortgeschrittenen Alter von 29) eine 125er zu fahren da man sich schnell langweilt bzw. die fehlenden PS vermisst.

Irgendwie kann ich mir momentan nicht vorstellen jemals mehr PS zu brauchen. Aendert sich das wirklich mit zunehmender Fahrpraxis? Was sind eure Durschnittsgeschwindigkeiten und nutzt ihr alle die volle Power eurer Maschinen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?