Vergaser einstellen wer kann mir helfen?

3 Antworten

Hallo, meistens liegt solch ein Verhalten deiner Husky an einer verharzten Schwimmerkammer und/oder an verharzten Düsen und/oder an Fremdkörpern im Vergaser. Mach mal die Schwimmerkammer und die Düsen mit Bremsenreiniger und Druckluft sauber. Wird es dann nur etwas besser oder die Fehler sind weiterhin da, dann ab mit dem Vergaser in das Ultraschallbad.

Du schraubst einfach ma an dem rädchen vom vergaser ohne zu wissen was es überhaupt ist. Guck ob du die genauere bezeichnung vom vergaser (modell) rausgindest und suche mal bei google mach der Grundeinstellung. Damit muss dein Motorrad anspringen. Wenn nicht liegts an was andrem

An Rädchen drehen, deren Bedeutung man nicht kennt, ist immer falsch. Was ich nicht verstehe - was hat das alles mit dem Ständer zu tun? Hat die einen Schalter, der bei eingeklapptem Ständer die Zündung beeinflusst? Ist das ein Mittelständer, oder ein Seitenkippständer. Die Lage könnten den Schwimmerstand beeinflussen.

Motor geht beim Gasgeben aus

Hallo,
ich fahre die Kawasaki ER5. Nach dem Anspringen läuft sie im Leerlauf rund und spricht auch sofort an, wenn ich am Gas drehe. Auch wenn ich den Choke hochziehe, macht der Motor keine Mucken. Sobald ich aber einen Gang einlege und Gas gebe, egal, ob 1. oder 2. Gang, geht der Motor aus (Ja, Ständer sind alle eingeklappt). Ich hab dann mal die Ablassschrauben an den Vergasern aufgemacht, weil ich dachte, vlt ist Wasser drin. War aber nicht. Jedes Mal, wenn sie ausging, musste ich ein paar Minuten warten, bevor sie wieder ansprang. Dann gleiches Spiel von vorn. Leerlauf ok, wenig Gas ok, mehr Gas - Motor aus. Kann es am Benzinfilter liegen (sieht von außen noch ziemlich sauber aus. Benzinpumpe? Gibts da einen Test? Ich hoffe auf Hilfe. Besten Dank

Jazzer

...zur Frage

Leistung und Drehzahl sinkt stark ab warum?

sei kurzem habe ich eine gebrauchtes 50er moped (kein Roller!!!) gekauft und der Vergaser musste neu eungestellt werden. Immer wenn ich gas gebe geht das nur ca bis zur hälfte sobald es drüber ist geht die drehzahl runter und die Leistung ist 0! sie stirbt also ab...warum? ich vermute is liegt daran das sie evtl zu viel oder zuwenig benzin bekommt aber ich hab ja keine ahnung^^

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Roller springt nicht an trotz Sprit im Vergaser?

Zündfunke da, Sprit im Vergaser doch springt nicht an. Keeway Swan 50 2010. Wenn er mal angeht geht er kurz danach wieder aus ich vermute kein Sprit jedoch ist beim Schwimmer im Vergaser Sprit! Was kann ich machen?

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Vollcross geht bei hochschalten aus?

Hallo, letztes Jahr bin ich mit meiner Cenkoo (China ding) im Wald gefahren, auf einmal ging sie aus während der Fahrt.

Dann wollte ich sie wieder anmachen was auch ging nach 10 mal kicken. Als ich den 1 Gang rein gemacht habe ging sie aus.

Heute habe ich das erste mal seit September sie wieder angefasst.

Der Vergaser wurde gereinigt Zündkerze überprüft und gereinigt.

Nun habe ich sie heute wieder anbekommen jedoch ist sie ständig ausgegangen.nachdem die vergasernadel eingestellt wurde war sie ein wenig länger an. Ist dann aber wieder ausgegangen.

Heute konnte ich den 1. Gang wieder einlegen, als ich gefahren bin konnte ich bis in den 3 von 4 gängen schalten.

Jedoch hatte sie bei genügend Drehzahlen Probleme in dem Gang ist ausgegangen.

Und sobald man Gas wegnimmt geht sie wieder aus.

Die AbgasWolke ist sehe dick und bläulich, Geruch ist auch nicht angenehm.

Es handelt sich um einen 4 Takt Motor.

Woran kann es liegen das sie nicht will. Könnte es ein Motorschaden sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?