Welchen Vorteil bietet der L-Twin von Ducati gegenüber einem herkömmlichen V-Twin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein 90° V Motor läßt sich leichter auswuchten und die Vibrationen sind dadurch geringer. Das ist insbesondere bei relativ hochdrehenden Motoren wie den Ducatis wichtig.

Hallo Helmut, es geht hier nicht um den Zylinderwinkel sondern deren Anordnung L anstatt V. Gruß T.J.

0
@Endurist

Es geht sehr wohl um den Zylinderwinkel. L bedeutet 90°. Alle anderen sind < 90° V bedeutet nur, daß beide Pleuel auf einem Hubzapfen sind (im Gegensatz zum Boxer). Es gibt V Motoren mit extrem engem Winkel < 60° bis zu 180° flach wie ein Boxer, wie ihn z.B. Ferrari zum Teil verwendet.

0

Schönen Dank an alle! Diese Antwort hilft mir am meisten weiter, da sie den aktuellen Vorteil dieser Bauform beschreibt. Aber auch der geschichtliche Hintergrund bzgl. der Luftkühlung war sehr interessant!

0

Hallo discovery

Mit dieser Konstruktion wollte man sicherstellen, dass der hintere Zylinder nicht die vorgewärmte Luft des vorderen Zylinders abbekommt. Das war früher ein Problem bei diversen V- Motoren. Irgendwann wurde diese Anordnung dann Kult bei Ducati.

Gruß Nachbrenner

Prima Antwort, das ganze gilt natürlich für luftgekühlte DUC-Motoren. Bei Wassergekühlten wie dem Testastretta-Motor ist die Anordung an sich egal. Gruß T.J.

0
@Endurist

Wenn wassergekühlt, kannst Du Dir aus mehreren V-Motoren auch einen Stern-Motor basteln und den längs einbauen,wäre doch einmal ein Gedanke... (und ab in die Werkstatt)

0
@Nachbrenner

Nicht schlecht! Aber sind das jetzt Königswellen oder Stösselstangen ( Bitte nicht Stoßstangen, mein Vater dreht sich sonst im Grab um!)? Und wenn so ein Moped, dann nicht mit dem Mädel! Die ist erst einmal barfuß und hat auch noch in die Steckdose gegriffen...äääähh gittigitt

0

Was möchtest Du wissen?