Triumph Thunderbird Endschalldämpfer

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo -- Was hat denn der Fragesteller gefragt? Er möchte doch nur einen anderen tieferen Klang haben. Wenn er es nur lauter möchte, hätte er den Schalldämpfer entfernt und er hätte nicht gefragt. In meinen Augen versteht er mehr von Auspuffanlagen als manch einer, die eine Veränderung gleich mit den "Krawalltüten" gleichsetzen.

Viele Harleys haben offene Anlagen dran. Fast alle klingen nur laut und peinlich. Ich kenne nur eine Handvoll Harleys, wo sich die Besitzer wirklich mit dem Klang beschäftigt haben. Die klingen so, dass ich "feucht" im Schritt werde, wenn ich die höre. Sagenhaft gut und nicht viel lauter (die haben einen Schalldämpfer). Einige Sportlerfahrer nehmen ihren Schalldämpfer raus. Die sind nur blöd! Kreischend laut bei meist noch Leistungsverlust. Eine andere Auspuffanlage mit ABE klingt oft besser als das Original. Genau das meint der Fragesteller.

In den letzten Jahren habe ich vier Auspuffanlagen "verarbeitet" um einen besseren Klang zu haben. Laut sollen die nicht sein. Ich möchte auch nachts fahren wenn andere schlafen und auch nicht bei jedem Polizeiwagen den ich überhole möchte das Gas wegnehmen. Außerdem bin ich kein Freund von extrem lauten Auspufftöpfen. Für meine Chopper habe ich sogar eine BOS-Anlage mit ABE bekommen (sehr, sehr selten). Leider habe ich die optisch zerstört. Im Frühjahr habe ich nach wochenlangen Versuchen eine Originalanlage so modifiziert, dass ich annähernd den bisherigen besten Kompromiss zwischen Klang und Leistungsverlust erreichen konnte. Erst bei höheren Drehzahlen (was man bei der Chopper so nennen kann), wird die etwas lauter. Aber nicht zu laut. Der TÜV und die Rennleitung haben bisher nichts bemängelt.

Also nicht jede Veränderung am Auspuff ergibt automatisch gleich einen peinlich lauten Auspuff. Gruß Bonny

Danke für den Stern. Ich habe bewusst nicht geschrieben was ich gemacht habe, da Dein Auspuff völlig anders aufgebaut ist, als meiner. Trotzdem gebe ich Dir mal einen kleinen Überblick. Meine Intruder hat für jeden Zylinder an jeder Seite einen Auspuff. Diese sind durch ein Interferenzrohr verbunden. Ich habe in beiden Auspufftöpfen andere Schalldämpfer eingebaut. Diese durch ständiges kürzen und verlängern (Rohr angeschweißt), sowie einige Bohrungen "eingestellt". Dauerte mehrere Wochen (Abbau, verändert, Anbau, Probe fahren usw., usw.) bis ich den richtigen Kompromiss erreicht habe. Der Klang ist zwar bedeutend besser, aber noch nicht so wie ich ihn gerne haben möchte. Geht aber auch nicht. Daher nur ein Kompromiss. Ist nicht zu laut und hat keinen (merklichen) Leistungsabfall. Der Klang ist jedenfalls der beste, den ich an einer VS800 bisher gehört habe. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Aber ich denke du weist schon das durch jegliche Veränderung am Auspuff dessen ABE erlischt, auch wenn er nicht gleich zum "Ohrentöter" wird?

Finde ich echt prickelnd das hier andere so umverblümt und selbstverständlich -und noch dazu ohne jeden Hinweis- zu illegalen Maßnahmen animiert werden....

kopfschüttel

0
@anonymus

PS: Auch geht es nicht um den "Einzelfall" sondern -auch an den viele "positiven" Anworten hier erkennbar- um das offenbar allgemein übliche ignorieren dieses großen Problems der breiten Masse der NICHT-Motorradfahrer !!

Wollt ihr ernsthaft auf Verständnis für eure "Wünsche" nach "SOUND" hoffen wenn ihr die Wünsche und Probleme anderer (="RUHE") so hartnäckig ignoriert ?

0

Ich dachte, hier gibt es Profis, die mir weiterhelfen und mir Möglichkeiten zeigen wie ich die Orginal Anlage satter ( nicht lauter ) bekomme.Bitte keine lalala Kommentare, fahren schon sehr lange Motorrad und lauter geht ja einfach,will ich nicht, sondern das Gesäusel Geräusch Thunderbird 900 Bjh. 2002 regt einen einfach nur tierisch auf.

Es wird sich niemand finden der Dir hier öffentlich sagt wo Du mit welchem Durchmesser bohren musst....

Was jeder für sich im stillen Kämmerlein mit seinem Auspuff macht bleibt jedem selbst überlassen solange er die Folgen,ohne Gejammer,selber trägt.

0

Suche einen neuen Auspuff (Sportauspuff) für eine Triumph Speed Triple 2009?

Wer hat einen Tipp?

...zur Frage

Wie wichtig findet ihr ein Drehzahlmesser?

Meine Frage beruht auf meine Wahl der Qual zwischen der Triumph Bonneville SE und der T100. Die SE hat keinen Drehzahlmesser. Die T100 hat zwei Tachos, eines davon ist ein Drehzahlmasser. Ich finde einen Drehzahlmesser schon sinnvoll, jedoch habe ich ihn bei der Probefahrt mit der SE nicht wirklich vermißt. Im Preis ist die SE 1.000€ günstiger als die T100. So viele Unterschiede habe ich nicht feststellen können. Die Sitzhöhe ist bei der SE 74cm und bei der T100 77,5cm. Hier sagt mir die nidriegere Sitzhöhe eher zu. Vielleicht sollte ich mich für die SE entscheiden und dafür noch in eine Scheibe, Gepäckträger und einen Hauptständer investieren statt die T100 zu nehmen. Wie wichtig ist euch der Drehtzahlmesser? Könntet ihr auch darauf verzichten?

...zur Frage

Ist was dran an den angeblichen Problemen der Triumph Speed Triple?

Habe gestern am Treffpunkt wahre Horrorgeschichten über die Triumph Speed Triple 1050 gehört: Öldruckschalter undicht, Tacho geht aus, Tankentlüftung tut´s nicht, Kühlerprobleme, Ärger mit dem Schaltgestänge, sogar Rahmenprobleme. Stimmt das tatsächlich? Ich finde sie super!!

...zur Frage

Ultimativer Sound für Triumph Sprint RS 955i (Endtopf)

Hallo zusammen, Suche etwas bulligen sound für meine Maschine Mit legalen dB´s hat jemand Erfahrungen oder Tips ? Da der Tripple sich ja etwas Jungfraeulich anhört im normalen Zustand

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?