Schiefe Sitzposition auf Motorrad trotzdem Geradeausfahrt?

 - (Sitzposition, Sitzen, schief)

4 Antworten

Das liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit am Fahrwerk. Anders ist das nicht möglich. Du gleichst mit deiner schiefen Sitzposition unwillkürlich eine Spurabweichung aus. Vermiss mal die spur, ob Hinterrad und Vorderrad sauber in einer Linie laufen und schau mal nach, ob das Hinterrad genau in der Flucht liegt. Verlass dich nicht auf die Markierungen an der Schwinge, weil die oft nicht stimmen. Mit einem Fadenlot und einer wasserwaage kannst du die Spur shr genau vermessen und schau auch ob die Gabel vorne gerade ist und der Lenker.

ich glaube nicht, dass es an dir liegt - es ist das Fahrwerk.

Hast du evtl. auch Probleme mit dem Gleichgewicht, evtl. auch Probleme mit dem Gehör? Beckenschiefstand durch unterschiedlich Beinlängen? Krumme Wirbelsäule?

Ungleichmäßig gepolsterte Sitzbank?

Keine Gleichgewichtsprobleme, Gehör ist gut und das letzte bezweifle ich stark da ich das sicherlich auch ohne Motorrad merken würde. Aber jetzt wo ich so dran denke fällt mir auf das ich noch nie etwas durch den rechten Spiegel sehen konnte. Also bin ich auf dem Motorrad schon immer mit dem Oberkörper nach rechts geneigt gefahren...

0
@Yappadappadoo

Einen jahrelangen beckenschiefstand bemerkt man nicht unbedingt selbst ;-)

0

Zwei Ursachen:

  1. Du hast zu viel Kleingeld im Portemonnaie. Das zieht runter und Du versuchst "gegen zu steuern". Trag das Portemonnaie eine Zeit lang auf der anderen Seite. 
  2. Ähhh, die ist nicht jugendfrei. Schreibe ich hier lieber nicht. (Größe und Gewicht). ;-)) Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?