Remus Hexacone

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rennleitung kann immer etwas beanstanden. Ob dies bei einer Tüv-Prüfung Bestand hat, ist mal 2-rangig. Ein Zubehörauspuff darf nur so laut sein, wie Dein Originaltopf. Ein Originaltopf darf max 5 dB lauter sein (in dem Falle auch der Zubehörtopf) als in Deinen Papieren eingetragen ist. In Österreich 3 dB! Ich schreibe von Standgeräusch. Fahrgeräusch ist 73 dB. (Eu-weit) Dein Motorrad ist ja neu und der Zubehörtopf auch, oder? Kaufpapiere mitführen oder besser beim Tüv eintragen lassen. (vielleicht trägt er Dir ja 5 dB mehr ein). Warum 5 dB mehr? Ein Auspuff wird durch Alter/Verbrennung immer lauter. Ich denke mal, daß Du keine Probleme mit der Rennleitung haben wirst, da alles noch neu ist und natürlich bei Deinem Charme und gestelltem Unwissen die Dich nicht gleich verhaften werden. lg hj

Ich bin dafür das Kerstin für uns erst einmal ein Soundfile der neuen Anlage hier einstellt. So können wir (noch) nix beurteilen! ;-) Gruß T.J.

0
@Endurist

Extra für Dich T.J. ein Soundfile.Ich hoffe es klappt,dann bitte bei neuen Videos nachschauen. @support vielleicht ist es möglich das ich dafür keine Punkte bekomme? Ich konnte den Sound nur nicht anders einstellen. Vielen Dank Kerstin

0
@america

Hochladen kannste überall z.B. youtube.com, myvideo, ... einfach hier verlinken, fertig. Gruß T.J.

0
@Endurist

Kerstin, danke für Deine Bewertung und viel Spaß mit Deinem neuen Sound ;-) lg hj

0

Hi Hansimax, kannst Du mir die Quelle mit dem Fahrgeräusch nennen? (hab bei google nichts passendes gefunden) In meinen Papieren (KTM ADV 990) steht nämlich Fahrgeräuch 80dB und Standgeräusch 91dB. In § 49 der StVZO sind nämlich keine Werte genannt??

0

Können,können die Brüder immer aber ob sie es tun mit montiertem DB Eater ist eine andere Frage.An Deiner Stelle würde ich den grünblauen nett anlächeln und die Unschuld vom Lande spielen,vieleicht hilft das dann.grins

hallo america, ja kann sie. Hier reicht schon der Eindruck, er sei zu laut. Dann gibts im günstigsten Fall ne Mängelkart mit der Du zum Tüv (Dekra o.ä.) zu Messung musst. Das Messprotokoll ist dann, auch für die Zukunft das Maß aller Dinge. Wenn sich raustellt, dass die Lautstärke i.O. ist, haste zukünftig (Messprotokoll immer am Moped haben) keine Problme mehr. Großes Problem kanns nur geben, wenn Du in eine mobile Fonmessung kommst, dann kann Dir die Renntleitung die Weiterfahrt verbieten (das Problem haben Hin- und Wieder unsere holländischen Freunde, die sich Wochenends in der Eifel rummtreiben). Kannst ja mal bei ner Prüfstelle Anfragen, was ne Fon-Messung kosten würde.

Das Messprotokoll ist eine Momentaufnahme und kein Freifahrtschein für die Zukunft. Außerdem wird ein Absorptionsdämpfer mit der Zeit sowieso lauter, da die Dämmwolle verbrennt.

0

Was möchtest Du wissen?