Motorrad über Winter auf Montageständer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ja besser wenn das Motorrad gerade steht wenn es für eine längere Zeit nicht bewegt wird,...

Besser als wenn es auf der Seite liegt. Aber vergiss diese Theorie, egal woher diese stammt. Ob auf dem Haupt-, Seiten- oder Montageständer ist völlig egal. Wobei der Name Montageständer durch seinen Namen bereits für seinen Zweck spricht, sonst würde er Überwinterungsständer genannt werden. Und wenn man schon einen nicht zwingend braucht, dann auch keine zwei ;-) Und im Frühjahr braucht man auch keine Reifenaufwärmer ;-))

...damit die Reifen sich nicht an einer Stelle abnutzen.

Es gibt keine Abnutzung im Stand, allenfalls sogenannte Standplatten. Vor der Einwinterung den Luftdruck in den Reifen um 0,5bar erhöhen und die Reifen alle paar Wochen ein kleines Stück weiterdrehen. Reicht völlig!

 

 

5

Alles klar, danke dir!

0

Winter? Wann ist Winter in Deutschland? Im Dezember oder doch erst im März...

Ich lass meine ganzjährig laufen, wir hatten im "Winter" schon sonnige Tage bei +16°

Das mit nen Ständer macht nur Sinn bei Rennmotorrädern die Slicks draufhaben.

Einfach vor und zurück wie die anderen es auch schon geschrieben haben.

Und bei alten Motorrädern die keinen Beschichteten oder Kunststofftank haben Volltanken.

5

Stimmt leider, so etwas wie Winter gibt es kaum mehr. Jedoch will ich wenn es doch eisig ist und sie salz streuen nicht fahren, da ist mir das putzen danach zu mühsam. Ich fahr auch im Winter wenn es die Zustände erlauben, aber wenns mal länger kälter ist steht sie auch mal eine Weile.. Danke jedenfalls! 

0

Ich stelle meine Fireblade in der Garage ab (Seitenständer), und im Frühling fahre ich damit wieder los, alles ohne irgendwelchen heidnischen Rituale wie "Montageständer". Nur die Batterie ist jetzt schon etwas alt, deshalb hänge ich sie an ein Erhaltungsladegerät, lasse sie aber eingebaut.

Hatte nie Probleme, schon gar nicht mit "Standplatten". Im Frühling muss man die Gabel vor dem losfahren ein bisschen einfedern, sonst gehen gerne mal die Simmerringe kaputt, jedenfalls bei der Blade.

Was kann das intervallmäßige schleifende Geräusch am Hinterrad sein?

Hallo an alle! Ich habe seit einiger Zeit ein in Intervallen schleifendes Geräusch am Hinterrad auf der Seite wo die Bremstrommel sitzt. Fahre ich langsam wird das Geräusch lauter,fahre ich schneller wird es leiser.Wenn ich das Hinterrad im aufgebockten Zustand des Motorrades mit der Hand drehe,merke ich immer einen kleinen Widerstand,als ob das Rad an einer bestimmten Stelle klemmt. Wenn ich mit der Fußbremse bremse,ändert sich am Geräusch nichts. Außer bei Temperatur - unterschieden,da ist es anders.Ist es morgens kühl,ist das schleifende Geräusch leiser,ist es warm,wird es etwas lauter.

Die Radlager wurden letztes Jahr im Sommer erneuert,daran dürfte es nicht liegen.Ich habe mir jetzt erstmal als erste kostengünstige Variante eine neue Hinterachse bestellt,für 20€ als Originalteil bei Hyosung.

Mein Motorrad ist eine Hyosung (Aquila GV 250). Was könnte die Ursache sein für dieses Geräusch? Auf Dauer nervt das nämlich und das Motorrad fahren macht so auch keinen Spaß. Ich bin für jeden Hinweis dankbar! P.S. habe das Hinterrad bisher noch nicht ausbauen können um nachzuschauen,fehlte bisher die Zeit.

...zur Frage

Wasser an der Abdeckplane...!? Kondeswaser???

Hallo,

ich habe seit diesem Winter meine Maschine in einer geschlossenen Garage zum Überwintern stehen. Vorher habe ich meine Motorräder immer in einer Tiefgarage überwintert.

Ich habe das Motorrad also in der Garage abgestellt und zugedeckt mit einer atmungsaktiven Plane von Louis. Diese reicht aber auch nicht bis zum Boden, sodass da auch noch genügend Platz zur Belüftung ist. Jetzt habe ich gestern festgestellt, dass die Maschine unten komplett nass ist. Die unteren Reifen mit Felgen, das Krümmerrohr und auch der Montageständer sind richtig nass. Das gefällt mir überhaupt nicht. Ich habe die komplette Garage abgesucht. Diese ist komplett trocken. An was kann das liegen? Soll ich das Motorrad besser abdecken? Die Oberseite ist total trocken (Tank, Sitzbank etc.) WIe gesagt nur die Unterseite ist total nass.

Hat jemand nen Tipp für mich???

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?