Wie sollte man am besten die Speichen wechseln!?

3 Antworten

Ist unüblich. Man spannt das Rad waagerecht an der Achse ein (Schraubstock und Achse) und wechselt die Speichen „über Kreuz“. Dann sollte die Spannung der einzelnen Speichen möglichst gleich sein. Ist eine „Gefühlssache“ mit dem kleinen Speichenschlüssel die Speichen gleichmäßig zu spannen. Dann zum Schluss nochmals kontrollieren. ---- Warum willst Du das Hinterrad nicht ausbauen? Ist doch nicht so schwer. Gruß Bonny

Was möchtest du? Was du vor hast macht man nicht einmal bei einen Fahrrad. Wie stellst du dir das vor? Solltest auch noch das Rad zentrieren. Glaub jetzt leb ich in einer anderen Welt, du hast nur paar Sachen, die für dich und dein Bike sicher sind, doch davon würd ich die Finger davon lassen.

Es gibt glaub keinen der sich über dein Vorhaben drüber traut.

Würde mich da an einen Speziallisten wenden.

Grüßle

Rausscheiden kannst Du die Speichen selber aber nicht selber einspeichen das sollten Fachleute machen die das schon Jahre lang tun da muss auf Seiten und Höhenschlag das Rad  eingestellt werden und  zentriert werden , sonst ist die erste Fahrt die letzte  . Die machen das in schnell und sauber wo Du selber Stunden für brauchst  . Und man sollte die Speichen nicht einzel tauschen , Bolzen schneider und alle nacheinander  zerschneiden  bei Fahrrädern geht das mit der Flex . 

Aaah Flex am Fahrrad, komm Du mir mit der Flex an meine Fahrräder und ich töte dich. Seitenschneider glangt und Gottseidank speich ich mir meine Räder selber ein ;-)

2

Wieso werden meine Bremsbeläge dicker?

Hallo Leute!

Mal wieder ein kleines Problem mit meinem Moped.

Also, ich habe vor ein paar Wochen neue Bremsbacken gekauft und sie einbauen wollen; das ging nur sehr schwer, weil sie wohl etwas zu dick für die Trommel waren. Also 60er Schleifpapier rausgeholt und jede Menge Belag abgeschliffen.

Bei der ersten Probefahrt schliffen sie dann nur noch ein bisschen und ich dachte mir: "Nach ein paar km werden die wohl wieder OK sein."

Es wurde aber einfach nicht besser, ich erreiche meine Höchstgeschwindigkeit nicht mehr und am Berg bricht sie ein... :-(

Also wieder abgeschliffen, dann musste es ja gut sein.

Denkste, es schliff noch ein ganz kleines Bisschen. Ich dachte mir: "So, jetzt muss sich das aber abnutzen"

Aber es wird wieder mehr!!!

Wie kann es sei, dass meine Beläge quasi "Aufquellen"?

Eigentlich wäre das ja gut und schön, dann muss ich sie nicht so oft wechseln ;-)...

Aber so kann das ja nicht weiter gehen. Ich habe bestimmt schon 7x das Hinterrad (klar, vorne wäre ja zu einfach) ausbauen müssen.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Afbian

P.S. : Achja, die Trommel müsste ich wohl mal ausdrehen lassen, die Beläge (auch die vorherigen) sind nämlich einseitig verschlissen...

...zur Frage

Wie versetze ich meine Speichenfelge?

Habe mir einen 160er Hinterreifen auf mein Moped ziehen lassen (vorher war ein 150er drauf). Jetzt schleift die Kette minimal an der Reifenkante. Mir hat jemand erzählt, man kann eine Felge seitlich versetzen. Wie mache ich das? HAben noch nie an Speichen rumgedreht. Gibt es da eine einfache Lösung?

...zur Frage

Felge färben?

Hey, mein Freund will an seinem bike die Felgen Rot färben! Das ist eine Speichenfelge (felgen sollen so bleiben..!) also wie und mit was soll er das am besten machen?

...zur Frage

Seven Fifty - Honda(RC42) läuft zu fett nach Luftfilterwechsel. Wie beheben?

Der Luftfilter ist ziemlich dicht. Wenn ich ihn ausbaue läuft die dicke sofort mit fast 2000 umdrehungen. Ansonsten starten sie recht schwergängig und hat so um die 1100 Umdrehungen. Zur Sicherheit hab ich auch gleich neue Zündkerzen besorgt.

Wie kann ich das Gemisch verstellen, so das sie nicht mehr so fett läuft?

Gruß

...zur Frage

Womit schützt man Speichen und Felgen im Winter am besten vor Korrosion?

Ich werde diesen Winter mehr oder weniger durchfahren. Womit schütze ich Speichen und Felgen am besten vor Korrosion? Womit sollte ich alles nach einem gründlichen Putz einsprühen etc?

...zur Frage

gabelöl wechseln ohne ausbau?

Hi, möchte noch "schnell" das Gabelöl wechseln und den Gabelservice kann ich erst im Herbst machen.

Kenne alle Argumente das es richtig, mit Ausbau, gemacht gehört. Habe aber meine Gründe dies derzeit nicht mehr hinzubekommen

Habe mir überlegt die Holme drinnen zu lassen und jeweils oben und unten aufzumachen. Würde mehrfach durchspülen und dann neu befüllen.

Ist dieses Vorgehen praktikabel ?

Ablass sollte mM über das Druckstufenventil stattfinden und das befüllen ist eh klar

Würde dies funktionieren und was spricht dagegen ?

Mir ist klar das es dabei nicht jeglichen Schmoder entfernt aber es wäre auf jeden

Fall sauberes Öl und auch weniger Dreck in der Gabel

Fireblade von 2008 mit rund 40tkm und davon schon 5 dieses jahr, da die saison so weitergehen soll will ich nicht bis Herbst warten

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?