Sind Kurzstrecken schlecht fürs Motorrad?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Verschleiß eines Motors wird zu 90% von der Warmlaufphase bestimmt. Je öfter der Motor kalt startet, desto mehr Verschleiß. Egal was du danach damit machst.

Bei modernen Motoren mit sinterbeschichteten Aluzylindern und modernen Ölen ist das zwar nicht mehr so wild wie früher , aber es bleibt der Hauptverschleißgrund.

Für die Abgasanlage ist es auch nicht gut, ihn wieder abzustellen bevor er warm ist. Da bildet sich Kondenswasser im Auspuff das mit den Abgasen zusammen eine leichte Säure bildet.

--------------------------------------

Ich hab für so was übrigens nen 50er 2t Roller. 2t haben kein Motoröl das erst warm werden muß. Haben also wenige Sekunden nach dem Start schon volle Schmierung.
Außerdem hat mich der Knatterkasten weniger gekostet als ein Satz Reifen für ein großes Sportbike. Da ist es auch wurscht wenn der bei jedem Wetter draußen steht. Kann jeder Zeit ersetzt werden. Und für Bank, Post, Imbissbude und Besorgungen reicht das völlig, Man kann sogar in dem Fußraum ganz gut Getränkepacken transportieren.

sorry fürs nekroposten, aber bei sowas muss ich einfach kommentieren. auch wenn es für das motorrad nicht per se schlecht ist, ist es das für die umwelt und für einen selbst. warum fährt man eine so kurze strecke mit dem motorrad? bis ich da ausrüstung anzieh usw hol ich mal lieber kurz das fahrrad aus dem keller und verpeste dabei auch ned die umwelt. dein körper wird es dir auch danken, bevor du mit 40 einen rollator brauchst... die absolute pest in unserer "modernen" gesellschaft, so kurze strecken mit dem auto oder motorrad zurücklegen zu wollen.

Kurzstrecken sind auf Dauer nicht gut.

Bis zur Arbeit fahre ich 15km. Wenn ich mit dem Motorrad dorthin fahre, plane ich immer auf dem Hin- oder Rückweg eine kleine Tour ein. Geht das nicht, bleibt das Motorrad stehen.

Die guten Antworten der Kollegen rufen nicht nach Wiederholung, deshalb gebe ich ein paar andere Ansätze zum Besten ;)

Moin Liborio, in Südostasien knattert die halbe Welt auf flinken Rollern und Scootern herum, sehr häufig auf kurzen Strecken, aber nicht nur. Oft sitzen 2-3 Leutchen drauf, aber auch die komplette 5-köpfige Familie & ein Hühnerkäfig sind keine Seltenheit ;D

Die Asiaten sind sehr rührige Geschäftsleute. So entsteht in 5 min. wie von Zauberhand ein Stand für Obst u. Gemüse oder eine Suppenküche am staubigen Strassenrand. Gebettelt wird nicht u. rumhängen tut keiner in der Öffentlichkeit. Was man dort nicht liebt, ist die Fortbewegung auf 2 Beinen oder auf nem Fahrrad. Das ist was für die vielen Touris_- es erzeugt allenfalls Kopfschütteln ;-)

Motorisierte Zweiräder dienen dort also ganz klar der Fortbewegung. Über Betriebstemperaturen eines Motors macht sich keiner Gedanken. Das Kfz ist ein Mittel zum Zweck. Geht es kaputt, besorgt man sich notgedrungen ein neues. Es dient dem Konsum.

Bei deiner Frage mache ich mir selbst mal wieder bewußt, daß mein Körper ebenfalls einen Motor besitzt, der eine gewisse "Betriebstemperatur" schätzt, um den gesamten Organismus samt Schmierung der Gelenke und reibungslosem Ablauf des unentwegt arbeitenden Zellstoffwechsels zu gewährleisten.

Ich habe zwei Beine, die oft genug viel zu wenig "Ausgang" abbekommen. Wäre ich ein Hund, würde ich mich selbstverständlich Gassi führen. Motoren mögen die Langstrecke - aber die Kurzstrecke bringt sie auch nicht um. Mir wird einfach bewußt, mehr in die Bewegung zu gehen. Von daher bedanke ich mich herzlich bei dir für die Anregung am frühen Morgen, lg Jan ;-)



Also ich fahre seit Jahren 2-3 km mit dem Motorrad zur Arbeit. Manchmal nehme ich nen kleinen Umweg, je nach Wetter … aber mal ehrlich. ..

Es gibt Kollegen die nehmen für so eine Strecke einen PKW mit hoch komplexen 3L Motor im Wert von 50-60000€. Meine CB1100 hat einen Wert von vlt 10k und hält auch locker 100.000km. Egal wie viel Kurz oder Langstrecke ich fahre.

Gerade bei Honda habe ich die Erfahrung gemacht, das die Motoren bei einigermaßen Pflege echt ewig halten. Wartung und Inspektion kosten bei weitem nicht so viel wie für einen PKW und selbst wenn ich eine neue brauche, stellt das keinen finanziellen Kapitalschaden dar.

Also, ich habe Spaß am Zweirad fahren und Nutze das Teil dementsprechend. Und vom rumstehen in der Garage wird die Maschine auch nicht besser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?