Motor Ventile einstellen??

4 Antworten

"Der Sinn" des Lebens und "Vergaser reinigen" müssen sicher nahe bei einander liegen.

Ich habe in meiner über 50 jährigen "Schrauber Aktivität" sicher mehr Motoren repariert als Vergaser gereinigt. In den 70´ern kam das mal häufiger vor (besonders bei 2-Taktern). Aber in der heutigen Zeit bei der Benzinqualität und den technischen Standard der Vergaser entzieht es sich meiner Kenntnis warum alle erst mal den Vergaser reinigen. Was für einen Sinn soll das haben? Viele wissen noch nicht mal den Unterschied vom 2- und dem 4-Takter, aber reinigen erst mal den Vergaser (Du bist jetzt nicht gezielt gemeint. Ist eine allgemeine Darstellung).

Ventile und Vergaser richtig einzustellen ist mit das Schwierigste an Wartungsarbeiten, die man an einem Verbrennungsmotor machen kann.

Finger weg, kann ohne gute Kenntnissen schief gehen. Ich spreche da aus Erfahrung in meinen Anfängen. Heute weis ich (meist) was ich tue, damals noch nicht. Gruß Bonny

Ich kann diesen Scheiß nicht mehr hören.

Wieso fummelt ihr am Vergaser herum, wenn die Mühle mal 6 Momate gestanden ist. Nach 6 Monaten müsste die Kiste ohne Probleme anspringen und laufen. Wenn die keine Leistung hat, dann liegt das sicher woanders. Außerdem - mit deiner Ahnung würde ich die Finger von den Ventilen und vom Vergaser lassenl.

Vergaser putzen ist doch gerade eine Modewelle...

4
@geoka

Meiner, besser der meiner Dominator braucht das Reinigen, aber das soll der Schrauber machen, denn der ist ganz schön pfrimelig eingebaut, dazu sind meine alten Datteln nicht mehr gut genug (:(

1

Wieso fuchtelst du ohne scheinbare Ahnung am vergaser rum ? Das ding lief vorher, wieso muss man dann am vergaser rumbasteln? Hättste besser ma die zündkerzen oder die spritversorgung überprüft, bevor du völlig unnötig zichmal am vergaser rumstellst. Stell den wieder auf die standarteinstellung und such mal woanders.

Was möchtest Du wissen?