Klackern nach Werkstattsbesuch?

1 Antwort

Nun komme ich etwas ins Grübeln: Mal ist es eine KSR GRS 125 und nun eine KTM Duke 125. Was ist es nun?

Schreibe um was es sich für ein Moped handelt und wie viel Kilometer die runter hat. Dem entsprechend was es für eine Inspektion ist.

Da ich noch im Raten bin, hier mal eine Info, was u.a. an klappernden Geräuschen  bei 4-Taktern im Bereich der Ventile möglich sind: Ventilspiel zu groß. Ein Ventil defekt. Die Steuerkette lose (Kettenspanner).

Normalerweise stellt man das Ventilspiel so ein, dass die Ventile nicht klappern. Die Steuerkette sollte nicht "rasseln". Ich würde auf jeden Fall zurück zur Werkstatt fahren. Die Aussagen der Werkstatt, dass ein Klappern nach einer Wartungsarbeit lauter wird, finde ich "merkwürdig".

Falls er jetzt damit kommt, dass die Ventile lieber "klappern" und damit das Spiel größer ist, wird oft erklärt. Ist aber nur bedingt richtig. Auch ein zu großes Spiel ist schädlich. Die Werkstatt soll die Ventile nach Herstellerangaben einstellen. Wenn die das nicht kann, Werkstatt wechseln. Bonny

41

Abgesehen von dem ersten Satz unterschreibe ich die Antwort.

0
2

Hatte erst eine KSR GRS 125 bin aber nach nen Unfall auf die Duke gewechselt.

Die Duke hatte jetzt die 15000 km Inspektion.

Laut der Werkstatt wurde ein Ventil gewechselt und die anderen neu eingestellt. Sie hatten jetzt nicht gesagt, dass das klappern lauter wird, sondern das die Maschine allgemein erstmal lauter läuft.

Ich werde morgen mal nen kurzes Video darüber machen und hier reinstellen, damit man sich das mal anhören kann.

0

Was möchtest Du wissen?