Kickstarter dreht mit...

3 Antworten

Ohne dass du die Sache nochmal auseinandernimmst wirst du wohl nie auf die Lösung kommen. Wir können diese blöde Feder nämlich nicht sehen und deshalb nicht beurteilen, was passiert ist.

Moin DaRo,

hast du den Vorbesitzer deiner Aprilia RX 50 mal drauf angesprochen? Scheint nicht ganz neu zu sein, dieses Problem. Bin viel zu sehr Laie, um eine klare Verdachtsdiagnose äussern zu können, fahre allerdings selbst eine ältere Enduro (Yamaha XT600), die sich nur ankicken lässt.

Auch diese "Lady" schwächelt beim Ankicken öfters, da du oft durchtreten kannst, ohne dass ein Widerstand käme - anderes Problem und andere Ursache ..'gg'.

Möglich, dass das Getriebe etwas ausgeschlagen ist - der eine oder andere Zahnkranz rundgeschliffen ist, denn an der Feder allein scheint's nicht zu liegen...es sei denn an der Federhalterung ist was kaputt gegangen: wäre dir jedoch schon längst aufgefallen.

Was mir noch einfällt, ist, dass da Metall auf Metall zu reiben scheint..hm. Wann ist der letzte Ölwechsel vorgenommen worden, weisst du das, DaRo2000226? Ist überhaupt genug Öl drin? Ein Ölwechsel samt neuem Olfilter könnte auch was bringen. Wäre nicht auszuschliessen, dass im Ölkreislauf seit dem letzten Ölwechsel nun soviele Metallspäne "mitmischen", dass allein schon der Ölwechsel bloss von Vorteil für deine Mopete wäre.

Wünsche dir viel Glück bei der Reparatur

bzw. möglichst geringe Werkstattkosten, falls sich das Problem nur so lösen sollte :9

Gruss Jayjay12

Was möchtest Du wissen?