LED-Miniblinker - im Vergleich?

9 Antworten

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit der reinen Helligkeit/Sichtbarkeit vom Preis abhängt.

Im Vergleich aufgefallen sind mir mal "Mini-LEDs" von Rizoma und "normal große" LED-Blinker von Highsider. Bin hinter beiden schon längere Zeit mal bei einer Gruppenfahrt hinterher gefahren. Die Rizomas muss man suchen bei Tageslicht. Sieht man fast gar nicht. Die Highsider waren -wohl auch Bedingt durch die Größe- immer deutlich sichtbar. 

Als mir das auffiel, habe ich die jeweiligen Besitzer mal auf das Thema Zufriedenheit/Preis-Leistung angesprochen (auch aus eigener Neugier-wollte auch solche Dinger):

Die Augenscheinliche Verarbeitung inkl. Aluminiumgehäuse war bei beiden gleich gut. Ebenso bekommt man für beide jeweils gängige modellspezifische Adapterstecker oder Widerstände und muss nichts "basteln" am Motorrad, um sie anzuschließen. Schlechte Erfahrungen wurden von keinem der beiden Fahrer mit ihren Blinkern gemacht; auch keine Ausfälle.

Es kann halt sein, dass der billigere Blinker früher den Geist aufgibt. Muss aber nicht prinzipiell sein.

Vorteil bei den Markendingern ist, dass du in deiner Nähe vielleicht einen Fachhändler hast, der dir die Teile mal demonstrieren kann von der Leuchtstärke. Viele Motorrad-Händler vertreiben gleichzeitig auch bestimmte Zubehörmarken.

Bei den sehr teuren Dingern umfasst halt der hohe Preis nicht nur die gute Qualität. Die lassen sich auch ihr Marketing und den "guten Namen" ein Stück weit mit bezahlen. Das heisst nicht, dass das teuerste automatisch das Beste ist. Wie bei fast allen Konsumgütern im Leben ;-)

LED ist nicht gleich LED.

Kellermann verbaut Hochleistungs- LED's bei den Blinkern. Die Leuchtkraft ist schon beeindruckend. Meine Duke hat hinten die Rhombus dark dran bekommen. Trotz des getönten Glases sind die Blinker hell und gut sichtbar - auch am Tag :-) . Das Rhombus- Design passt zum kantigen Duke- Outfit auch recht gut.

Vorne habe ich die Originalblinker abgebaut und gegen die Blinker in den Protektoren "Kobra" (beides von SW-MoTech) getauscht. Da diese nun weit weg vom Scheinwerfer an den Lenkerenden leuchten, sind auch diese gut sichtbar.

Die Qualität von SW-MoTech als auch von Kellermann ist überzeugend. Ich habe nicht das Gefühl, hier für den "Namen" mitbezahlt zu haben. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen - in der heutigen Zeit fühlen sich ja auch viele zwanghaft übervorteilt ;-) .

Ich habe in einem Geschäft (grins) verglichen und mich überzeugt: Ist klasse, was die qulitativ hochwertigen Firmen teils aus einer LED an Leistung raus holen.

hinten - (blinker, beleuchtung, LED-Blinker)  - (blinker, beleuchtung, LED-Blinker)

Sofern diese Blinker jeweils eine Zulassung erlangt haben, dann erfüllen diese alle gewisse Mindestanforderungen an geometrischer Sichtbarkeit und Helligkeit.

Bei Kellermann z.B. zahlt man neben dem Namen auch für die bessere Qualität, so vergilbt z.B. der Kunststoff nicht ganz so schnell wie bei manch billigen Anbietern.

Achten würde ich jedoch darauf, dass möglichst SMD-LED verbaut wurden. Diese haben gegenüber den klassischen 5mm LED einen erheblich größeren Abstrahlwinkel, was die Sichtbarkeit unter verschiedenen Betrachtungswinkel insgesamt verbessert.

Kai, aber Mindestanforderungen sollten kein Kaufargument sein.

1
@deralte

Das ist korrekt, deswegen habe ich dieses "Problem" gesondert herausgestellt. Die Informationspflicht und Abwägung der Interessen liegt dann beim TE ;-)

2

Led Blinker funktioniert trotz neuem Relais nicht?

Hallo hoffe mir kann jemand weiter helfen fahre ne yamaha mt 07 und habe mir heute led blinker dran gemacht. ( lauflicht) wollte diese dann testen aber es hat sich nichts getan weder die Kontrolle leuchte im Display ging. Habe dann extra ein neues led relai geholt aber es geht inmernoch nicht. Habe dann extra alle Sicherungen durchgeschaut aber alles gut. Habe dann nochmal ein anderes relai von einem Kollege geholt aber dies funktioniert auchnicht. Kabel sind alle.richtig angeschlossen also plus an plus und Minus an Minus. Die blinker wurden alle davor getestet und die Maschine ist auch erst 6 Monate alt hoffe mir kann einer weiter helfen grüsse lucas

...zur Frage

Kann man problemlos auf LED-Blinker umrüsten?

Kürzlich wollte ich ein paar LED-Blinker erwerben. Doch der nette Herr bei Louis hat mich dann auf diese zusätzlichen Widerstände hingewiesen, damit die Blinker künftig nicht zu schnell blinken. Da wurde ich leicht stutzig. Als er dann hörte, dass eine Tiger 1050 bestückt werden soll riet er mir davon ab, weil das in Kombination mit dem CAN-Bus Probleme bereiten könnte. Außerdem hat er gemeint, dass ich dadurch die Garantie gefährden würde. Er hätte schon von solchen Fällen bei Suzuki gehört, wo auch nur ein paar elektrische Gimmicks dranmontiert wurden und deshalb ein Schaden am Motor hinsichtlich Garantie abgelehnt wurde.

...zur Frage

Suzuki Gs 500 Led Blinker?

Ich hab günstig vier LED Blinker erstanden mit jeweils 0,9 Watt. Jetzt stellt sich mir die Frage was ich noch dazu benötige. Reicht ein last unabhängiges Blinker Relais oder muss ich dazu noch Widerstände einbauen? Und wenn ja wieviel ohm müssten die Widerstände haben? Freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?