Andere Lederkombi wegen Airbag?

 - (Motorrad, Bekleidung, Lederkombi)  - (Motorrad, Bekleidung, Lederkombi)  - (Motorrad, Bekleidung, Lederkombi)

3 Antworten

Unter deine jetzige Kombi wird keine Airbagweste passen. Du hast zwei Möglichkeiten:

Eine airbagtaugliche Kombi mit integrierter Airbagweste. Da gibt es zig verschiedene Systeme von verschiedenen Herstellern - Alpinestars, Dainese, Held, Alne, Schwabenleder, Gimoto, IXS, Ixon, RST ....

Du musst jedoch darauf achten, dass der Airbag nicht für die Rennstrecke sondern für die Straße konzipiert ist.

Held, RST, und Ixon arbeiten mit In&Motoin zusammen. Die haben ein Abomodell.

Alpinestars und Dainese haben eigene Systeme, die entweder in den Kombi integriert sind oder als Weste reingezogen werden. Alpinestars würde ich aufgrund der deutlich größeren Schutzfläche bevorzugen. Eine Reaktivierung nach Auslösung ist nur beim Händler möglich und kostet z.B. bei Dainese 249€.

Die günstigere Variante sind Westen zum Drüberziehen. Diese kannst du mit jeglicher Kleidung kombinieren. Am weitesten verbreitet sind die von Helite. Die bekommst du mechanisch oder auch elektronisch.
Ich selbst habe die Hybrid von Gimoto, fahre sie jedoch rein mechanisch, was mir sicherer erscheint.
Beide Hersteller haben den Vorteil, dass du die Weste für kleines Geld selbst wieder aktivieren kannst.

Es gibt auch Brustprotektoren, könntest mal versuchen, ob so einer unter deine Kombi passt.

Brutsprotektoren sind ganz nett aber nicht mit dem Schutz eines Airbags zu vergleichen. Die Helite GT, die er jetzt neu in der Frage hat, wäre optimal für seine Bedürfnisse. Die gibts elektronisch oder mechanisch.

0
@katastrofuli

halte Airbags für überschätzt, sie gaukeln mMn eine Sicherheit vor, die es nicht gibt.

0
@fritzdacat

Man sollte auch mit Airbag weiter defensiv fahren. Ich kenne einige, die der Airbag vor schlimmeren Verletzungen bewahrt hat. Ich selbst möchte nicht mehr ohne fahren.

0

Wenn du vom Bike unfreiwillig absteigst, erfolgt doch meist erst der Aufprall und danach der Rutscher, vor Ersterem soll der Airbag schützen.

Motorradbekleidung soll eng anliegen, daher wundert es mich doch, dass es Airbagwesten für drunter geben soll, was eine weite geschnittene Kombi bedingt. Widerspricht sich etwas in meinen Augen.

Stimmt, der Widerspruch steht für mich auch ein wenig im Raum.

danke für deinen Beitrag!

0

Die Kombis mit integrierten Airbag liegen sehr wohl eng an. Jedoch haben sie im Gegensatz zu normalen Kombis Strechzonen eingebaut, die sich bei Bedarf dehnen.

1

Was möchtest Du wissen?