Kupplung schleifen lassen?

7 Antworten

Wenn du 2 mal im Jahr eine neue Kupplung kaufen willst, machst du alles richtig. Ansonsten machst du alles falsch, da du den Verschleiß der Kupplung so um ein Vielfaches erhöhst. Richtig ist es so: Im Stand immer in den Leerlauf schalten. Selbst bei ganz gezogener Kupplung verschleißt diese. Bei leicht schleifender umso mehr. Also immer in den Leerlauf schalten

So ist es richtig. Genau so hat es Dir der Fahrlehrer sicherlich mal beigebracht (falls Du mal einen Führerschein gemacht hast).

Immer an der Ampel mit "schleifender Kupplung" und mit gezogener Kupplung um die Kurve "rollern".

Hat Dein Fahrlehrer eine Motorradreparaturwerkstatt und braucht dringend Kunden, die er nach "guter Beratung" seine Werkstatt empfiehlt? ---

"Gute Mopedfahrer" brachen auf vier Tankfüllungen eine Kupplung und den zweiten Satz Bremsbeläge. Nur die Reifen halten länger, da hält das Profil über 15 Jahre. :-) Bonny

Na ja, wenn es dir nichts ausmacht, alle paar Monate neue Kupplungsbeläge zu brauchen kannst du ruhig so weitermachen.

Wer hat dir denn den Unsinn eingeredet? Da wirst du recht schnell ein neues Kupplungs - Ausrücklager brauchen. Vom Belagsverschleiß nicht zu reden.

Wenn du nicht die Absicht hast, sofort weiterzufahren - Gang raus und Kupplung loslassen. Beim Anfahren, Kupplung möglichst kurz schleifen lassen. Längeres Kupplungschleifen beim Anfahren ist nur bei Kavalierstarts und bei manchen V2 Motoren nötig (ich habe mir da zur Zeit ein besonderes Musterexemplar angetan)..

Sehr gut erklärt 👍🏼

0

Warum lässt du nicht die Kupplung schleifen, gibst dabei Gas und betätigst die Handbremse? Dann geht das Anfahren noch schneller...

Was möchtest Du wissen?