Kupplung im Stau schleifen lassen?

1 Antwort

Hallo Marcb90! Ich kann Deine Frage gut verstehen, weil bei mir macht es immer "Klonck", wenn ich aus dem Leerlauf in den Ersten schalte, das vermeide ich, indem ich die Kupplung gezogen halte. Den Federn ist das völlig egal, nur musst Du, wie turboklaus schreibt natürlich aufpassen, aber das ist ja eh klar. Aucht drauf, dass die Kupplung wirklich getrennt hat und nicht schleift, das würde zu erhöhtem Verschleiß führen. Kupplungsscheiben schätze ich ca. auf € 150,-. Lostboy (Ab 12°C wird gefahren!!!!)

Das Problem besteht vor allem wenn vor mir ein Auto mit Automat färt. Statt das die mal aufs Gas drücken, aufschliessen, dann halten lassen die ihr Auto einach rollen, halten, rollen, halten etc. Beim Motorrad ists da etwas Mühsam mitzuhalten... Du fährst erst ab 12°?

0

Schleifen der Gänge bei Suzuki SV650?

Hallo,

heute ist es mir auch passiert: Ich hab beim Schalten einen Gang verfehlt. Bisher habe ich nur gelesen, dass das an sich nicht schlimm ist. Einfach wieder die Kupplung ziehen und noch mal mit Nachdruck schalten. Habe ich auch gemacht, sodass ich den Gang dann wieder reinbekommen habe. Das Problem: Als ich zwischen den Gängen, also sozusagen im falschen Leerlauf Gas gegeben habe, hat sie nicht nur ordentlich aufgeheult, sondern ich hab auch ein Knacken gehört. Seit dem schleift sie mir in jedem Gang. Anfangs recht laut. Ich konnte es durch den Helm gut hören. Als ich dann an einer Ampel zum stehen kam und sie erstmal in den Neutralen gestellt und dann beim Umschalten der Ampel wieder in den Ersten geschaltet habe, wurde das Schleifen leiser. Ich musste mich dann drauf konzentrieren es noch durch den Helm zu hören.

Ist da ernsthaft was in meinem Getriebe zu Schaden gekommen oder was kann ich tun, um das Schleifen zu unterbinden?

Danke schon mal.

...zur Frage

Yamaha Fz6. Reifen dreht sich trotz angezogener Kupplung?

Hallo,

 

ich hab folgendes Problem mit meiner Yamaha fz6.

 

Ich wollte meine Maschine aus der Garage schieben. Also ersten Gang rein und mit angezogener Kupplung raus. Dabei ist mir aufgefallen das was nicht stimmt. Also Maschine aufgebockt und ersten Gang rein, Kupplung gezogen und versucht das Hinterrad zu drehen —> keine Chance, nach überwinden eines extremen wiederstandes hat sich der Reifen nur mühselig und langsam drehen lassen trotz gezogener Kupplung. 

 

Also Maschine angeworfen und wieder Gang rein, Kupplung gezogen. Der reifen dreht sich als ob keine Kupplung gezogen wäre.. also im aufgebockten Zustand auf die Hinterbremse gedrückt —> leuchtet die abs Leuchte, der Motor tourt runter und reifen dreht weiter.... 

Die Maschine hat 28.000 Km..

 

Langer Text kurze Frage:

 

Was ist bei mir kaputt? 

 

Vielen dank!

...zur Frage

Schnell Anfahren - Fahranfänger

Hey Leute,

ich mach zur Zeit meine Praktische A1 Ausbildung. Es läuft eigentlich alles ganz und es macht mir auch sehr viel Spaß. Aber ein Problem gibt es da eben noch - das Anfahren .

Ich kann zwar anfahren, aber das dauert bei mir eine Ewigkeit. Ich stehe dann an der Ampel im Ersten Gang. Und dann gehts mit der Kupplung los: Nochn' Stück, Nochn' Stück, Nochn' Stück... Bis ich entweder geduldig ins Rollen komme oder aus Ungeduld die Kupplung los lasse und die Maschine abwürge. :D Wenn ich aber andere Leute sehe wie schnell die los fahren, frage ich mich immer wie die das machen. Die Ampel wird Grün und zack weg sind sie.

Gibt es da irgendeinen Trick oder eine Technik wie ich auch etwas schneller vom Fleck komme und die Maschine abzuwürgen? Ich weiß zwar das ich den Schleifpunkt finden muss, Kupplung langsam kommen lassen muss usw. aber wie machen das andere so schnell?

Über eine Antwort würde ich mich tierisch freuen - morgen ist die nächste Fahrstunde! :D

Grüße Tim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?