Anfahren im standgas?

5 Antworten

Das kommt auf das Moped an. Mit dem einen geht es, mit dem anderen eben nicht. Aus Erfahrung weiß ich, dass es mir mit einer 125er noch nie gelungen ist.

Sprich ihn doch mal drauf an, dass er Dir das vormachen soll.

Achso falls das wichtig ist:

Das fahrschulmotorrad ist die ktm duke 125ccm

Das sollte tatsächlich möglich sein.
Musste das in meiner Fahrschule damals auch machen. (Sachs Roadster 125)

Mit meiner Aprilia Rs4 125 (mein erstes Bike gewesen) hat es auch funktioniert, was aber extrem schwierig war.

Normalerweise bin ich mit der, bei 3000 - 4000 Umdrehungen losgefahren.

Man kann nur ohne Gas zu geben anfahren, wenn das Standgas von dem jeweiligen Motorrad überhaupt hoch genug ist, wenn ein Motor im Standgas bei 800 Touren rumtuckert muss man eben Gas geben, da kann dir dein Fahrlehrer noch so viel erzählen.

Wozu soll das gut sein? Ich halte das für puren Blödsinn. Ihr sollt doch lernen wie man mit schleifender Kupplung losfährt. Ob das überhaupt funktioniert hängt vom Motorsystem und von der Standgaseinstellung ab. Die meisten größeren Motoren bleiben unterhalb 1500 Umin schlagartig stehen. Mit meiner TL 1000 S (V2) habe ich unter 2000 Umin keine Chance.

finde ich auch ist sinnlos

1
@Ramon1979

Zeugt nur davon dass der Fahrlehrer, wie leider sehr viele, keine Ahnung vom Motorrad hat.

0

Was möchtest Du wissen?