Kompletter Neuling sucht Tipps für Motorrad?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo erstmal....

OHA.... jetzt werden alle aus verschiedenen Lagern aktiv: Honda Fans, Yamaha Fans, Kawasaki-Fans.... etc. .....

Vielleicht solltest du dir vorher genau Gedanken machen was dir wichtig ist. Wie ist dein Fahrprofil? Wird die maschine eher zum Hobby am WE genutzt, oder als Alltags-Esel? Nur Straße? Viel mit Sozius/Sozia? Gepäck oder nur mal ne kleine Tasche/Rolle/Rucksack?

Wichtig ist auch, wie "deine Abmessungen" so sind. Ich fühle mich mit 1,88m und 112kg auf keinem 600er Sportler wohl. Da ist dann eher Naked angebracht oder ne Supermoto/Enduro/reiseenduro.

Bzgl. PS und Hubraum: Lass es gerade auch wegen der Versicherung (Kosten/Student) nicht mehr als 100PS sein..... Beim hubraum habe ich die Erfahrung gemacht, dass es sich mit nem größeren immer entspannter fährt....

Und als letztes.... fahr zu den Händlern, setz dich drauf, dann auf die nächste, mal auf nen Sportler, mal auf ne Enduro.... dann merkst du schnell (auch ohne zu fahren) was für dich angenehm ist.....

Aber am ende läuft es eh auf eine Honda hinaus (gut das ich nicht befangen bin....) Duck und weg :)

geoka 19.10.2016, 11:48

Der TE überlegt erst noch überhaupt "einen" Führerschein zu machen.  Welchen, dass muss er uns noch verraten, da es die Auswahl ja nicht unerheblich einschränken wird.

1
HornetPat 19.10.2016, 11:52
@geoka

Danke geoka für den hinweis, hast vollkommen Recht. Ich bin davon ausgegangen das es sein fester Plan ist. Allerdings habe ich vollkommen außer Acht gelassen, dass es ja heute 23 1/7 verschiedene Motorradführerscheine gibt....

2
Mankalita2 19.10.2016, 13:20
@HornetPat

...dass es ja heute 23 1/7 verschiedene Motorradführerscheine gibt....

*lol* da is was dran!

0
groener 19.10.2016, 16:34

okokok :D
hab gemerkt das ich mich viel mehr hätte informieren müssen bevor ich so eine (im nach hinein dumme) frage stelle :P

also die maschine soll halt eine alternative zum auto in der stadt werden.. also vermutlich bei gutem wetter 5 mal die woche :D

gepäck is meistens nur ein rucksack^^


meine "maße" sind ähnlich deinen, vielleicht ein bisschen weniger :D


der tipp mit den 100ps ist hilfreich, danke


das es verschiedene führerscheine gibt hab ich noch gar nicht gepeilt.. ich dachte motorrad is einfach "A" und auto is "B"...

werd ich mich mal informieren müssen.


auf jeden fall vielen vielen dank für deinen kommentar 

1
Effigies 19.10.2016, 18:07
@groener

das es verschiedene führerscheine gibt hab ich noch gar nicht gepeilt.. ich dachte motorrad is einfach "A" und auto is "B"...

Nene, der Spaß war schon zu Ende als die Scheine noch Nummern hatten. 

Klasse 1 heute A,

Klasse 1A heute A2.

Klasse 1b heute A1

und Klasse 3 heute B,BE,C1,C1E.

Als Einsteiger unter 24 Jahre darfst du zuerst den A2 machen (bis 35kw/48PS) . In der Klasse findest du massig günstige Allroundmoppeds für den studentischen Alltag.   ;o)

1
groener 20.10.2016, 10:14
@Effigies

einsteiger unter 24 :O

dann bin ich echt ein einsteiger :D
danke

0
Effigies 20.10.2016, 17:08
@groener

Ja, direkt den unbeschränkten Schein machen darfst du erst mit 24.

Du muß 2 Jahre den A2 besessen haben um den A früher zu bekommen (dann logischger Weise frühestens mit 20)

0

Servus Groener

Schätze Du möchtestr den A2 (48 PS) machen. mit diesen Motorrädern kannst Du alles machen. In der Stadt sind Motorräder sowieso von Vorteil und diese KLasse ist, egal was, wendig und agil. Der Ampelstart ist in der Regel immer deiner und auf der BAB geht es von 160 - 180, je nach Typ. Ich würde in der Klasse Richtung Enduro tendieren. Man sitzt bequem, hat Platz für Koffer und kann damit auch in den Urlaub.

https://www.yamaha-motor.eu/de/products/motorcycles/adventure/xt660z-tenere-abs.aspx

Sehe gerade Euro 4 radiert gnadenlos die Einzylinder aus. Dafür gibt der Gebrauchtmarkt ja noch was her.

Grüßle

groener 19.10.2016, 16:37

vielen dank für die antwort nachbrenner :P
die maschine die du verlinkt hast werd ich mich mal abspeichern.. sieht geil aus :D

0

Welchen Führerschein wirst du machen, denn danach richtet es sich ob nur 125er fahren darfst, oder nur (gedrosselte) Bikes bis 48 PS oder eben alles an Motorrädern.

Mit ner 125 und z.B.  erreichbaren 105km/h kannst du schon locker auf der Autobahn fahren, auch wenn es nur die rechteren Spuren sein werden.

Mit "größeren" Motorrädern ist so etwas dann kein Thema mehr.

Ich schlage vor, du beginnst erst mal mit dem Schein und dann kannst du nochmals genauer fragen. ;-)

groener 19.10.2016, 16:38

danke für die antwort :D

ja das mit dem genauer informieren sehe ich genauso haha

vielleicht frag ich in einer woche nochmal :D

0

Hi Groener.

meine "maße" sind ähnlich deinen, vielleicht ein bisschen weniger :D

Nachdem Du den Führerschein gemacht hast, bietet sich aus Kostengründen und auch aus fahrtechnischer Sicht eine 48PS- Maschine an (ggf. dürftest Du noch gar nicht anders (Alter)?). In dieser Klasse gibt es TÖFF's in allen Kategorien, von Sport über Naked, Tourer, Enduros bis Cruiser (Chopper).

Die geeignetsten "Allrounder" sind Nakeds und Enduros.

Naked: Kawasaki ER5 / ER6, Versys, KTM 690 Duke ab '12, Suzuki SV 650 alt/neu, bis Hyosung 650i. Honda , Yamaha usw. nicht zu vergessen. In jeder Sparte viiele Beispiele (daher mein Kommentar... ;-)  ).

Enduro: Gemäßigte Geländeeignung Yamaha XT 660 (am schönsten Teneré), Honda Transalp, XL650, BMW 650/700, Aprilia Shiver usw. (s.o.).

So - jetzt heißt es für Dich Hausaufgaben machen und "Deinen" Stil finden. Supersportler (Heitzeisen) sind im Allroundbetrieb nur mit Abstrichen "zu geniessen", aber für die Stadt und auch Ausflüge wäre durchaus auch ein Roller wie der Honda SH 300 i geeignet http://www.honda.de/motorcycles/range/scooter/sh300i-2015/overview.html

KTM Duke 690 - (Motorrad, Anfänger, Kaufentscheidung)
groener 20.10.2016, 10:12

super antwort!

danke dir vielmals auch

vom alter her (23) darf ich glaube nur 48PS fahren (danke an Effigies )


der roller sieht ja auch echt top aus 



0
Effigies 20.10.2016, 17:10
@groener

Oha. 23. Ein Anwärter für Schlüsselzahl 80.

Am besten machst du gar keinen Motorradführerschein sondern einen für Dreiräder.

0
katastrofuli 20.10.2016, 13:06

Die Antwort ist top. Jedoch ist die Shiver keine Enduro und nicht fürs Gelände geeignet ;-)

0
Spider 21.10.2016, 09:55
@katastrofuli

Mann - dann halt Dorsoduro, die Shiver ist das passende Naked ;-)) .

Jedenfalls sind beide recht gut geeignet, die Shiver ist mir zum Schluss noch eingefallen. Komisch, da doch mein Neffe die Dorso mit Begeisterung pilotiert...

0

Jetzt machst erst mal deinen Schein.

Dann kennst du schon mal eine Maschine (die Fahrschulmaschine, ein bisschen), und kannst eher (be)urteilen, ob dir diese Art von Maschine (z.B. Naked) liegt oder nicht, du sie magst oder eben nicht.

Im Moment hast du noch überhaupt keine Ahnung (nicht böse gemeint), da ist es schwer was zu empfehlen. Doch, deine Frage ist im Moment viel zu allgemein gestellt.

Du könntest jetzt 35 Empfehlungen bekommen und mit keiner wirklich was anfangen. Es ist einfach noch zu früh.

Viel Erfolg!

Also ich spiele schon etwas länger mit dem Gedanken den Motorradführerschein zu machen und mir ein Motorrad zuzulegen.

Das is  ja schon mal ein guter Anfang.

Da ich noch Student bin soll es natürlich nicht allzu teuer sein und
relativ sportlich (aber auch in der Stadt gut benutzbar sein).

Das ist kein Problem.

Es soll nicht zu schnell sein,

Dafür ist ein Drehregler am rechten Lenkerende. Die fahren immer so schnell wie du es ihnen sagst.

Hoffe die Frage ist nicht zu allgemein gestellt :D

Keine Ahnung. Was ist denn überhaupt die Frage ?

Spider 19.10.2016, 22:44

:-)

Ist nicht zu allgemein - nach seinen Angaben fallen schon mal ca. 50% aller Motorräder weg. Da fällt die Auflistung leicht - allerdings sollte sich jeder von uns auf dreißig Modelle beschränken, sonst artet das noch in Arbeit aus ;-)

0
Effigies 20.10.2016, 00:35
@Spider

Allgemeiner gehts nicht, da steht ja nicht mal daß er ein Modell wissen will. Das steht gar keine Frage.

Da ist ihm erst später in den Kommentaren aufgefallen ;o)

0

Was möchtest Du wissen?