Kleine Schraube im Reifen!

7 Antworten

Reifentechnisch hat Chapp ja schon alles gesagt. Die Haftpflicht kommt erst bei einem von dir verschuldeten Unfall ins Spiel, und dann auch nur, um die Schäden von Unfallgegnern abzudecken, deinen Reifen bekommst du dort nicht ersetzt. Es gibt für Neureifen Versicherungen gegen solche Schäden (Nägel, Reifen an Bordstein kaputt gefahren etc.) , das hat dann aber mit deiner Haftpflicht nichts zu tun.

Warte eine Zeit ab,hast Du keinen Druckverlust,kannst Du weiter fahren,ansonsten ist ein neuer Reifen angesagt und den würde ich aufziehen lassen,alles andere lohnt sich nicht.Ach ja,das mit der Haftpflich kannst Du vergessen.

Mal ein Tipp: Seifenwasser oder "Lecksuchspray" (ist nichts anderes als Seifenwasser) ist die schlechteste Lösung beim Reifen. Wie Du schon beschrieben hast, fällt man auf "Seifenbläschen" herein. Mit Seifenwasser prüft man Gasleitungen. Stelle den Reifen mit der betreffenden Stelle in eine Schüssel mit Wasser. Jetzt siehst Du genau, ob sich kleine Bläschen bilden, ohne auf "Seifenblasen" hereinzufallen. Gruß Bonny

Wie montiere ich einen Reifen?

Ich will meinen Reifen selber auf die Felge drücken. Habe das an einer Supermoto Strecke gesehen, die haben das ohne Gerät gemacht, nur mit den Händen. Da ich keine Reifenmontage Paste besitze, muss ich was anderes zum schmieren nehmen. Ist da Butter oder ähnliches geeignet für?

...zur Frage

Pinlock Visier verrutscht?

Eigentlich war ich mir ganz sicher das Pinlock-Visier richtig montiert zu haben, dennoch ist bei der letzen Fahrt ein Spalt zw. Pinlock und dem Hauptvisier entstanden. Es hat sich also einseitig abgehoben, was dann bei der letzten Fahrt bei 8° und Regen zu annähernd null Durchblick gesorgt hatte.

Ich habe es bei abgenommenen Visier montiert, so dass es scheinbar flächig auflag. Im montierten Zustand habe ich es dann, bedingt durch die etwas geringere Krümmung zurecht rücken müssen. Danach lag es auch wieder überall auf, die exentrischen Befestigungen musste ich jedenfalls nicht verdrehen.

Kann so etwas verrutschen durch Wasser (Regen/Kondenswasser) oder Fahrtwind, Kälte etc. oder doch ein Montagefehler meinerseits?

...zur Frage

Reifen zuhause selbst wechseln?

Hi, Ich würde gerne für die Rennstrecke die nur 60Km von mir entfernt liegt andere Reifen (straßenzugelassene Rennreifen) aufziehen, die im Alltag aber eher unvorteilhaft sind. Kann man zuhause leicht Reifen wechseln am Wochenende oder braucht man dazu Profigeräte? Bei der Rennstrecke kann man zwar wechseln, aber nicht lagern und ich kann nur auf dem Bike dahin.. Was sagt ihr? Wie viel muss man da investieren?

...zur Frage

Trick zur richtigen Montage beim Reifenaufziehen?

Hallo Freunde! Habe gestern schon nachgefragt wegen der Montierpaste. Das ist jetzt schon klar. Danke für eure Antworten.

Nun haben die Jungs ein weiteres Problem: Beim aufziehen der Reifen haben die Burschen drei Schläuche verletzt und mussten wieder das ganze Prozedere von vorne beginnen. Für die drei Helden auch eine Kostenfrage. Hat hier jemand einen Trick auf Lager wie man ohne den Schlauch zu ruinieren das Montiereisen am besten ansetzt? Bzw. worauf man hier besonders achten soll? Oder kennt wer besondere Montiereisen mit denen das besser geht?

lg Romana

...zur Frage

Wer kann einen guten Montageständer für eine 2007er Yamaha R1 empfehlen?

um die Kette gut schmieren zu können und das hinterrad leichter auszubauen...

...zur Frage

Nach wie viel km sollte man die Reifenmutter nachziehen nach einem Reifenwechsel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?